Gartentagebuch

Wolle

Bekanntes Mitglied
AW: Gartentagebuch

Ausser Rasen mähen und meiner Pferfferminze beim Wachsen zuschauen mach ich da gor nix.
Und ab und zu plauder ich dort mit der netten Nachbarin. (zumindest im Sommer):D
 

Snoopy61

Aktives Mitglied
AW: Gartentagebuch

Nicht vergessen : Von April - September die Nachbarn ärgern,wenn vom heimischen Grill der Duft des Fleisches und der Würste rüber weht ( vorausgesetzt es herrscht eine günstige Windrichtung ) :cool:
 

Panzer

Aktives Mitglied
AW: Gartentagebuch

Ein Gartentagebuch, eröffnet Ende Oktober? Ganz schön mutig! Also in meinem Garten herrscht grad die grosse Funkstille. Ja gut, die Blätter fallen so vor sich hin. Ist aber nicht spannender als der Reissack in China ... :)
 
G

Gast462

Guest
AW: Gartentagebuch

Unser Garten sieht auch trist aus, das wird jetzt auch nix mehr.
Aber das ist doch die Gelegenheit, diese graue Zeit mit Gesprächen darüber zu überbrücken?
Diese Pfefferminze interessiert mich auch.....:)
 
G

Gast273

Guest
AW: Gartentagebuch

Was Gartenarbeit angeht, bin ich ziemlich faul :eek:
und deshalb haben wir nur einen Mini-Garten, der pflegt sich quasi von allein :D und während unsere Nachbarn Rasen mähen, Hecken schneiden, im Sommer schwitzend auf allen Vieren zwischen den Beeten rödeln, liegt die Pippa mit 'nem coolen Drink im Liegestuhl :cool:

Aber es gibt ja Leute, die in Gartenarbeit aufgehen, es als Ausgleich zur Büroarbeit brauchen oder warum auch immer und das ist auch völlig ok :)
 
G

Gast462

Guest
AW: Gartentagebuch

Wir haben das Gärtnern nie wirklich gelernt, hatten auch nie richtig Zeit dafür.
Also haben wir Tannen und einen Rasen, der Vorgarten ist mehr so ein "Wildgarten", aber er gefällt uns :D

Ich bewundere auch einige Nachbarn, die den grünen Daumen haben und vieles anbauen, ernten usw.
Das ist ein tolles Hobby.
Bin also sehr interessiert, aber nicht wirklich begabt. :cool:

Dafür liebe ich es, draußen zu sitzen und den Garten und die Natur zu genießen.
(Faule Socke :rolleyes:) :D
 

Stonebrooker

Aktives Mitglied
AW: Gartentagebuch

Sagt mal .....

Bisher lese ich nur Leute hier, für die der Garten eine unangenehme und lästige Pflicht zu sein scheint.

Gibt es hier vielleicht auch noch jemanden, dem sein Garten Freude macht?

Ja, Freude.


F
R
E
U
D
E

Fall es hier so jemanden nicht gibt - außer mir - wäre es besser, dieses Gartentagebuch gleich zu schließen.
 

Stonebrooker

Aktives Mitglied
AW: Gartentagebuch

Und hier ein einfacher Rat für alle, die in ihrem Garten nur eine unangenehme und uninteressante Last sehen:

Einfach alles betonieren und grün anstreichen.

:)
 

Wolle

Bekanntes Mitglied
AW: Gartentagebuch

Gibt es hier vielleicht auch noch jemanden, dem sein Garten Freude macht?
Würd mir schon Freude bereiten - wenn ich denn einen eigenen Garten hätte.
So bin ich nur fürs Rasen mähen vertraglich zuständig. Da mein Vermieter ein Beelzebub ist
und sich um nix kümmert, bereitet es nicht so viel Freude, Arbeit, Zeit und last not least
Eigenkapital dafür zu investieren.
Außerdem ist der Akku nach schwerer körperlicher Arbeit denn auch mal leer, da bleibt oft nur
mit nem Fläschchen Bier in der Sonne zu sitzen.
Schade eigentlich :(
 
G

Gast462

Guest
AW: Gartentagebuch

Ich klage nicht, im Gegenteil: ich liebe meinen Garten.
Bin nur im Vergleich zu vielen unbegabt, mehr daraus zu machen.
 
G

Gast259

Guest
AW: Gartentagebuch

...ich mag den Garten und den Geruch von frisch gemähtem Gras..die Regenwürmer, Schnecken die alles auffressen was man mühsam züchtet, die Vögel wenn sie die Sämereien klauen und nicht zuletzt die niedlichen Wühlmäuse die für die Auflockerung des Erdreiches sorgen:)....das Problem ist nur - ischhhh chabe gar keinen Garten:D
 

Panzer

Aktives Mitglied
AW: Gartentagebuch

Für einen wahren Gärtner ist der Garten das ganze Jahr über interessant. Da tut sich immer etwas.
Also in meinem Garten tut sich jetzt bis Mitte März gar nix. Aber ich bin ja auch nicht ein wahrer Gärtner. Ich mach das nach dem Lustprinzip und mit praktisch null Kenntnissen. Trotzdem hab ich neben den vielen Bäumen und dem Rasen, den ich nicht unabsichtlich zur Wiese "verkommen" liess, auch noch einen Blumengarten, einen kleinen Gemüsegarten, einen Kräutergarten - halt grosse Töpfe auf einer Terrasse - und meinen heimlichen Stolz, einen kleinen Beerenpark. Alles betreut ohne irgendwelches Fachwissen, ein absolutes Greenhorn also. Trotzdem wachsen manche Pflanzen, was mich immer wieder erstaunt! :)

Aber - ich wiederhole mich (das darf man in meinem Alter :D) -, hier tut sich zu der Jahreszeit definitiv gar nichts.
 
G

Gast259

Guest
AW: Gartentagebuch

Sagt mal .....

Bisher lese ich nur Leute hier, für die der Garten eine unangenehme und lästige Pflicht zu sein scheint.

Gibt es hier vielleicht auch noch jemanden, dem sein Garten Freude macht?


Ja, Freude.


F
R
E
U
D
E

Fall es hier so jemanden nicht gibt - außer mir - wäre es besser, dieses Gartentagebuch gleich zu schließen.
...sorry aber da kann ich einfach nicht ernst bleiben......:rolleyes:
 

irmi_Keller

Bekanntes Mitglied
AW: Gartentagebuch

Wie wäre es, wenn die Gartenfreunde des Forums hier so in loser Folge erzählten, was sie gerade im Garten tun?

Oder was sich gerade im Garten tut? :)

Grüß dich Stonebrooker.

Wie du ja schon gelesen hast sind wir alle Gartenfreunde
Nur halt jede/r auf seine spezielle Art

Ich hatte bisher in meinem Leben 3 Gärten
jetzt habe ich aber nur noch einen kleinen Balkon.

Du möchtest gerne von uns wissen was wir so zur Zeit im Garten tun.
Und weil wir nichts zu berichten haben, denkst du wir hätten keine Freude daran.

Das ist nicht richtig gedacht.
Ich habe meinen Garten jeden Tag geliebt, gespürt und mich wohl mit ihm gefühlt


aber ich habe ihn auch ausruhen lassen
sehr zur Freude der Vögel
die den ganzen Winter über Futter gefunden haben
weil ich die Stauden nicht zurückgeschnitten habe
den Gemüsegarten nicht platt gemacht habe
ihm praktisch Zeit gelassen habe sich zu sammeln.

Doch jeder macht es so wie ihm zu Mute ist und wenn du anfängst das Gartenbuch zu schreiben
wer weiss, vielleicht fällt mir dann das ein oder andere dazu ein.

Ganz liebe Grüße von der Gartenliebhaberin irmi
 

Stonebrooker

Aktives Mitglied
AW: Gartentagebuch

Du möchtest gerne von uns wissen
Was heißt hier dieser Gegensatz: Du/uns?

Werde ich als Neuling gleich zum Außenseiter und Eindringling gestempelt?

Ich dachte, wir seien hier alle gleich.

Aber wenn es hier so gesehen wird: "Ein Neuling stört die alten Hasen - und muss nun zurechtgewiesen werden ..."

... dann habe ich keine Lust mehr, hier etwas zu schreiben.
 
Oben