Tipps zum Abnehmen?

Nichtohnemich

Aktives Mitglied
Ja, genau - wenn man diszipliniert mit einer Diät beginnt, ändert man schon mal seine Eßgewohnheiten und lernt, maßzuhalten. Man stopft nicht mehr alles in sich hinein und lernt, mit bestimmten Nahrungsmitteln zufrieden zu sein und auch satt zu werden. Irgendwie muß man ja mal anfangen. Wenn dann die ersten Kilos gepurzelt sind, freut man sich und kann dauerhaft die Ernährung umstellen. Es ist durchaus auch sinnvoll einfach mal eine Obstdiät oder Körnerdiät zu machen. Entschlackt und bringt gute Laune!
Gut geschrieben. Nur nach der Diät auch durchhalten.

Wobei Körnerdiät, so weit ich weiß, sehr fetthaltig ist.
 
G

Gast2799

Guest
Ja, das stimmt, Körner sind sehr fetthaltig....ich denke manchmal auch, dass man davon eigentlich gar nicht abnehmen kann..... ich habe jetzt ein ganzes Wochenende total viel körperlich gearbeitet, beim Umzug meiner Tochter, habe auch abgenommen! toll!!!
 
G

Gast2799

Guest
Oh ja, bei der Ruhridiät mache ich auch gerne mit....und dreifach....geht das auch?;)Na, Spaß beiseite, wir machen dann alle nach den Feiertagen mit dem Abnehmen weiter....ich esse zu gerne, als dass ich mich an den Feiertagen zurückhalten könnte...hihihi......
 

mr.nice

Aktives Mitglied
Also ich habe hier ein bisschen mitgelesen und habe mir wie jedes Jahr vorgenommen in diesem Jahr ab zu nehmen, wahrscheinlich mach ich das aber immer nur um eine Legitimation zu haben, um über die Weihnachtstage richtig rein zu hauen :D jetzt war ich auch noch im all inklusive Urlaub also muss viel weg! am besten so 10kg bis mai/juni. ist das überhaupt realistisch?
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
10 Kilogramm in 6 Monaten abzunehmen ist sicher nicht unrealistisch und ich kenne da auch Leute, welche mehr in kürzerer Zeit und dies auch dauerhaft geschafft haben. Hängt aber auch viel davon ab, wie viel Übergewicht man drauf hat und wie so die Vorgeschichte ausschaut.

Wenn man deutlich bis stark übergewichtig ist, dann würde ich sagen, dass man schon mit einer reinen Ernährungsumstellung die 10 kg los werden kann. Dabei aber immer darauf achten, dass diese ausgewogen und damit auch gesund ist. FdH (Friss die Hälfte) ist riskant und nur wenige halten das auch mental und auf lange Sicht so durch, dass der Körper keinen Schaden daran nimmt und das der Erfolg auch von Dauer ist.

10 kg Gewichtsverlust sind sogar für einen 120 kg Mann bei 1,80m Körpergröße in einem Monat recht problemlos und sorgenfrei hinzubekommen. 10 kg Gewichtsverlust in einem Monat bei einem 1,60m großen Mädchen und 60 kg Körpergewicht, sind dagegen nicht wirklich empfehlenswert.

Die oft beste und gesündeste Art des Abnehmens ist die Ernährungsumstellung und mehr Bewegung.
 

mr.nice

Aktives Mitglied
Also ich bin 1,80m und wiege knapp 100Kg, schwankt immer zwischen 96Kg und 98Kg unter 90 zu kommen wäre mein Wunsch. Welche Diät ist den die Beste? Ich hab was von so einer Hormon Diät gehört wo man angeblich bis zu 15Kg in 8 Wochen abnehmen kann. Die Bratkartoffel Diät würde mich ja auch reizen - hehe
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Nimm einfach die gesündeste. Wechsle auf eine gesunde Ernährung um und bewege dich mehr. Geh regelmäßig zum Sport und damit ist nicht Schach oder die Skatrunde in der Kneipe nebenan gemeint ;) Auch purzeln am Anfang die Pfunde schneller, da dort der Körper oft viel Flüssigkeit verliert und dann geht es etwas langsamer. Wichtig ist aber das du dich gesünder ernährst, deine Portionen etwas kleiner gestaltest und zwar so, dass sie sättigen, aber dich nicht vollstopfen.

Dies ist die gesündeste Diät, aber mir scheint so, als suchst du gezielt nach einem Programm, welches dich von alleine Schlank macht. Nur du musst bei allen Diäten so ein wenig Willen zeigen und wenn sie wirklich lange anhalten sollen, dann kommst du um die oberen Punkte nicht herum: Bewegung + gesunde und ausgewogene Ernährung
 

Kater

Benutzer
Ich habe von meinem Opa eine gaaanz tolle "Diät" bekommen:
Jong, hat er gesagt, du darfst alles essen was du willst, du darfst es nur nicht runter schlucken.
(zum Glück haben wir Karneval, dann darf der Opa so was sagen)
 

mr.nice

Aktives Mitglied
Dies ist die gesündeste Diät, aber mir scheint so, als suchst du gezielt nach einem Programm, welches dich von alleine Schlank macht. Nur du musst bei allen Diäten so ein wenig Willen zeigen und wenn sie wirklich lange anhalten sollen, dann kommst du um die oberen Punkte nicht herum: Bewegung + gesunde und ausgewogene Ernährung
Ich habe hier ein paar interessante Bücher und Diät Rezepte gefunden wie man schnell abnehmen kann z.B. die Schlank-im-Schlaf Diät oder Abnehmen für Faule :D Spass bei Seite, ich denke, leider, hast Du Recht an einer längerfristigen Umstellung werde ich wohl nicht rum kommen, mit der Meinung sind wir wohl auch nicht alleine, laut der Umfrage bei der verlinkten Page, sehen das zur Zeit auch knapp 40% so! Trotzdem sind diese Titel sehr reizend ;)
 

GROBI

Neuer Benutzer
Hi,

"Abnehmen für faule" hört sich nach mir an :D

Aber im Ernst, Das Gewicht reduzieren und halten kann man nur durch einer vernünftiger Ernährung und regelmäßige Bewegung da steckt eigentlich kein Geheimnis hinter. Wir haben in unserer Konsumwelt nur einfach den Knall nicht gehört und habe völlig verlernt was ein normales Essverhalten ist.
 

Hermine

Aktives Mitglied
Das stimmt natürlich, allerdings wurden auch noch nie in der Geschichte so viele Anreize zum essen gegeben, von Werbung bis über Essensgerüche überall im öffentlichen Raum. Wenn wir das nicht rational durchdenken, reagiert unser Gehirn nunmal mit Appetit wenn wir etwas leckeres riechen, das ist schlichtweg evolutionär in uns eingeprägt.
Die Themen gesund ernähren und nicht zu viel essen, sowie Diäten an sich sind ja versuche bewusster über essen nachzudenken, da es ja in den westlichen Nationen meist essen eher im Überfluss gibt.
 
G

Gast2908

Guest
...und nur keine light Produkte essen/trinken! Da sind so viele Nebenprodukte drin, damit es überhaupt nach etwas schmeckt, die sind zum einen meist ungesund und können den Appetit wiederum auch anregen....was wir ja nicht wollen! Lieber einfach normale, natürliche Dinge in Maßen essen und ....Sport!!! Oder die Grippe kriegen, davon habe ich 1 kg abgenommen......:sick:
 

GROBI

Neuer Benutzer
Die Themen gesund ernähren und nicht zu viel essen, sowie Diäten an sich sind ja versuche bewusster über essen nachzudenken, da es ja in den westlichen Nationen meist essen eher im Überfluss gibt.
Vielleicht haben bei dieser Umfrage auf gu.de deshalb auch die meisten mit "Ich möchte langfristig abnehmen." gestimmt, bei dem allgegenwärtigen Angebot an Leckereien kann man sich halt einfach nicht sicher sein dauerhaft auf all die Leckereien zu verzichten und der Handel tut ja auch alle um uns zu verführen oder vor Zucker nur so strotzende Sachen als gesund zu verkaufen.
 

Hermine

Aktives Mitglied
Vielleicht haben bei dieser Umfrage auf gu.de deshalb auch die meisten mit "Ich möchte langfristig abnehmen." gestimmt, bei dem allgegenwärtigen Angebot an Leckereien kann man sich halt einfach nicht sicher sein dauerhaft auf all die Leckereien zu verzichten und der Handel tut ja auch alle um uns zu verführen oder vor Zucker nur so strotzende Sachen als gesund zu verkaufen.
Ich finde einfach es sollte einfach eine gute Balance in der Ernährung geben. immer auf alles leckere zu verzichten macht einen ja auf Dauer wahnsinnig. Das spiegelt sich ja auch in den meisten Diäten wieder, ab und zu darf man sich meist auch mal etwas gönnen.
 

Miranda M

Neuer Benutzer
Es gibt auch Ernährungsformen - wie z.B. Low Carb, von vielen Bodybuildern gelebt - die dann an einem Tag der Woche einen sogenannten Refeed-Tag einlegen.
An dem Tag kann man alles essen, worauf man Lust hat und dieser Tag bringt auch den zurückgeschraubten Stoffwechsel wieder in Schwung/Fahrt.
 

GROBI

Neuer Benutzer
Da habt ihr sicher Recht, wenn man ständig verzichten muss wird man ja irgendwann bekloppt im Kopf und dann bekommt wahrscheinlich zwangsläufig irgendwann eine Heißhungerattacke, mich wundert eigentlich warum bei bei dieser Umfrage auf gu.de so wenige für die Antwort gestimmt haben.
 

Miranda M

Neuer Benutzer
Ich lebe nach "Low Carb" und mein Arzt hat nix zu tun, außerdem bleiben Heißhungeranfälle weitestgehend aus, fühle mich total gut damit und kann es nur empfehlen.
Ausnahmen sind auch mal drin, es darf keine absoluten Verbote geben, weil es eine Dauerernährung sein soll.
Also alles easy! :daumenhoch:
 
Oben