Worauf achten bei Werkzeugtrolley?

LauraK

Neuer Benutzer
Hallo Leute,



ich bin vor kurzem in meine erste eigene Wohnung gezogen möchte mich für das was in Zukunft so anfallen könnte schon mal mit ordentlich Werkzeug rüsten und habe da an einen Werkzeugtrolley gedacht. Hat oder hatte jemand auch schon mal einen und kann mir da ein paar gute Ratschläge geben?
 

Rolf-Andreas

Bekanntes Mitglied
Wenn Du eine Wohnung bezogen hast, dann genügt eine Werkzeugtasche bzw. Werkzeugkoffer denn wo willst Du das Monster denn deponieren.
In der Regel benötigst Du Ring-MaulSchlüsselsatz, Wasserwaage 60 cm, Zangensatz : Wapu/Spitzzange mit Schneider und Abisolierzange eventuell einen Seitenschneider für Stahldrähte....
Schlosserhammer 400 oder 500 Gramm. Nicht zu vergessen ein Schraubendrehersatz gemischt also Kreuz/Schlitz/Torx und einen gewinkelten Inbusschlüsselsatz.
Alles andere solltest Du nach Bedarf kaufen und dabei eines bedenken, wer einmal im Jahr etwas benötigt muss keine Knipex Zange für 30 Euro kaufen.
 

ChrissiK

Neuer Benutzer
Hallo Laura, ich denke auch, dass ein solch umfangreicher Werkzeugkoffer doch etwas überdimensioniert ist, für die erste eigene Wohnung. Oder bist du leidenschaftliche Heimwerkerin und machst alles selbst? Dann wäre das sicherlich eine Investition wert. Falls nein, reicht meines Erachtens ein Hammer, ein paar Nägel, Schrauben, Schraubenzier und den Rest kann du dir bestimmt auch von Papa leihen ;)

LG
 

Hinbert

Benutzer
Haha, kann ich sehr gut nachvollziehen, noeppe. Ist5 aber ja nicht nur beim Werkzeug so, dass läuft ja bei vielen Lebensbereichen, von Geschirr zu Elektronik ähnlich ab.

Gut, der User braucht nach über einem Jahr sicher auch keine Antwort mehr aber wenn ich an meine erste eigene Wohnung denke, da hätte ich den Trolley wohl erst wieder in den Keller packen oder bei meinen Eltern lassen können.
 
Oben