Was soll man denn davon halten?

Arny

Neuer Benutzer
Eben gerade diese Nachricht gelesen http://www.der-postillon.com/2015/09/mehr-abgase-als-gedacht-vw-dieselautos.html
In den meisten Ländern wird alles unternommen die Umwelt nicht unnötig zu belasten bzw. zu entlasten. Ganz anders in den USA. Dort freut man sich, kann man Autos mit erhöhtem Schadstoffausstoß kaufen und fahren. Man baut Dieselfahrzeuge um, so dass sie auf Befehl riesige Qualm(Ruß)wolken ausstoßen (Coal Roller).
Dummheit hat halt doch einen Namen, nämlich USA!
 

Sonnenschein

Moderator
Teammitglied
Die Manipulationen bei US-Dieselfahrzeugen

Nachdem bekannt wurde, das sie mehr Abgase ausstoßen als gedacht, ist dies ein Diesel-Abgasbetrug.

Volkswagen Abgas-Skandal! Täuschungsmanöver! Betrug!
Und was ist mit der Umweltschutzvorschriften?
Sind die bewusst vom Hersteller umgangen worden?

Das ist illegal und gesundheitsgefährdend!
quelle:
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/volkswagen-so-hat-vw-bei-den-tests-getrickst-a-1053990.html
Der große Unterschied zwischen den USA und Europa ist jedoch, dass in den USA Nachtests stattfinden.
Statt sich nur auf Laborwerte zu verlassen, untersucht die US-Umweltschutzbehörde Epa die Abgaswerte im alltäglichen Straßenbetrieb.
Nur so konnte der VW-Betrug überhaupt auffliegen.

Was hinter dem "Clean Diesel"-Betrug steckt
quelle :http://www.wiwo.de/technologie/auto...-dem-clean-diesel-betrug-steckt/12349856.html

Eine Software reichte scheinbar aus, damit die VW Autos den dortigen Abgasnormen entsprachen,
allerdings nur während der offiziellen Testläufe.


Nach Angaben der US-Umweltbehörde EPA sind in den USA 482.000 Fahrzeuge aus dem VW-Konzern mit 2-Liter-Dieselmotor von der Manipulation betroffen.

VW-Manipulation in den USA: Der schmutzige Trick mit den Abgaswerten
unter:
http://www.auto-motor-und-sport.de/...s-software-winterkorn-ruecktritt-9980939.html

23.9.2015;Martin Winterkorn tritt als Konzernchef von Volkswagen zurück.

Was hat er sich dabei gedacht? Das ist doch kriminell!
Ich denke solche Manipulationen sollen in der Zukunft nicht mehr vorkommen.


Porsche-Chef Matthias Müller ist der Nachfolger für Martin Winterkorn
unter:
http://www.auto-motor-und-sport.de/...s-software-winterkorn-ruecktritt-9980939.html

Die betreiben Kunden Täuchungsmanöver und was ist mit der Umweltverschmutzung?

Beschädigung des Qualitätsbegriffs "Made in Germany"!
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast4188

Guest
Und was ist mit der Umweltschutzvorschriften?
Sind die bewusst vom Hersteller umgangen worden?
Na? Haben wir das nicht alle gewusst? Oder zumindetens geahnt?
Beim Spritverbrauch wird getrixt dass sich die Balken biegen - kein Auto erreicht die Verbrauchsangaben as den Hochglanzprospekten. Warum sollte das mit den Abgaswerten anders sein?

Und die Messverfahren? wer ist eigentlich dafür verantwortlich? Kleiner Tipp: VW ist es nicht.

Ich will ja VW nicht in Schutz nehmen, aber dieses einheitliche Entsetzen unserer Medien ist doch nur scheinheilig.

Und Muttis Credo ist doch immer: Scheiß auf die Umwelt, Hauptsache Arbeitsplätze in der Automobilindustrie....
 

Arny

Neuer Benutzer
Nun, so neu ist das eben alles nicht. Diese Gesellschaft baut halt auf Massenverarschung und Betrug und eines schönen Tages kommt der ganz große Crash. Wenn ich das schon höre, Wachstum und nichts als Wachstum brauchen wir. Ja woher soll es denn kommen? Das Ende dieser Epoche (Kapitalismus) naht halt schneller als es den Mächtigen dieser Welt recht ist. Da hilft quasi nur ein totaler Neuanfang ;). Leute, kauft Aktien der Rüstungsindustrie und alles ist ok!
 

eagle

Aktives Mitglied
wieviel prozent marktanteil haben denn die vw diesel in den usa ? 0,5 % ? ich weiss es nicht genau, aber viel mehr ist es wohl nicht. und die paar autos sind also für die umweltverschmutzung in den usa verantwortlich?
die deutsche bank wurde auch zu 30 oder mehr milliarden an die usa verdonnert, weil ein paar aktionäre nicht auf ihre kosten gekommen sind, dort drüben.
die haben wohl mit dem finanzschrott derivaten und zu hoch gepokert.

ich möchte an die wallstreet von 2007 erinnern, an die finanzkrise, lehmann brothers, drohende weltwirtschaftskrise. wieso werden die nicht verklagt ?
oder die starfighter flugzeuge, über 170 abgestürzt, über 100 piloten umgekommen in friedenszeiten. die müssten verklagt werden auf minimum 3000 milliarden.

und zum thema umweltverschmutzung : wieviel zahlen die amis an vietnam, wegen -agent orange-? da wachsen heut noch keine bäume mehr.
es geht nicht um abgas etc, es ist wirtschaftskrieg, nix anderes.
 
Oben