smarter planet?

Elkie

Aktives Mitglied
Heyho!
Bin die Tage mal über den Begriff gestolpert muss aber sagen ich kann das nicht so genau verstehen, was soll denn das genau bedeuten, wie würdet ihr dsas erklären?
Danke für die Hilfe!
 

borisHart

Aktives Mitglied
Wahrscheinlich hat es mit Green Energy zu tun, man versucht immer wieder Energie aus regenerativen Energien Quellen zu benutzen. Ich muss sagen dass ich gerade vor ein Paar Tagen, am Freitag, vor dem Parken am Flughafen Muenchen, feststellen dass es höchste Zeit wäre mindestens so einen Geren Energy Panel im nächsten Frühling zu verschaffen, man verwendet, praktisch, nur die Energie von der Sonne.
 

MorganJP

Neuer Benutzer
schonmal gegoogelt?! ;)
der begriff wurde maßgeblich von ibm geprägt und es geht um die bereiche zukunftstechnologien und wie man den planeten "intelligenter" gestalten kann um die resourcen besser zu nutzen und im endeffekt die umwelt zu schützen.
ibm hat dazu eine reihe von unterkategorien entworfen die die einzelnen bereiche wie zum beispiel gesundheit, energie, computing, etc... umfassen... mehr findest du unter diesem link: http://www.ibm.com/smarterplanet/de/de/overview/ideas/?ca=content_body&met=de_smarterplanet&re=spc

denke mit diesen dienstleistungen trifft ibm voll den zahn der zeit denn im moment ist nichts aktueller und presenter in den medien (dh abseits vom arabischen frühling ;)) als klimawandel, die kommende verstädterung und die probleme der alternden bevölkerung.
es gibt schon einige vorzeigestädte wo solche systeme bereits implementiert wurden. (zb. Stockholm)
 

perhaps

Aktives Mitglied
von smarter planet habe ich auch schon einige male gelesen. aber mich nicht so genau informiert was das genau ist.
ich dacht zuerst da geht darum strom in großstädten effizienter zu nutzen. ich habe mir das auf der ibm seite durchgelesen und anscheinend ist der begriff viel umfangreicher als ich dachte.
finde ich sehr interessant.
 

Elkie

Aktives Mitglied
Ich weiß dass ja auch generell sehr viele Wörter immer fallen in diesen Zeiten, wie ökologisch, bio und co - auch nachhaltigkeit gehört da dazu, aber man sollte sich schon mal erinnern was das heisst: erneuerbare Ressourcen zwar zu nutzen aber so dass sie auch wieder nachholbar sind und sich erneuern! Nicht über das Maß der Dinge hinaus gehen, das finde ich z.b. ein vernünftiges Konzept auch wenns ein Schalgwort ist.
 

MorganJP

Neuer Benutzer
Original von Hugo_A
Nachhaltigkeit ist auf jeden Fall ein sehr interessantes Konzept. Bei regenrativen Energien ist dies glücklicherweise recht einfach zu erhalten.
wie meinst du das, dass es einfach zu erhalten ist?
ich finde, gerade erneuerbare energien sind schwieriger zu managen und verlangen mehr know-how sowie verbesserte transportmöglichkeiten. ohne smart grids und umfassendes energie-konzept geht es doch gar nicht mehr. die vielen kleinen stromproduzenten erzeugen starke schwankungen in der spannung und diese muss ja ausgeglichen werden sonst geht ja das licht aus...
 
Oben