Sind Museenbesuche altmodisch geworden?

BaumStamm

Benutzer
Hallo liebe Gemeinschaft ;)

Ich wollte meine beste Freundin letztens zu einer Ausstellung in ein Museum mitnehmen und sie hat aber abgelehnt, weil sie Museen als langweilig empfindet und stattdessen lieber andere Sachen machen würde...

Jetzt wollte ich mal fragen, ob ihr das auch so seht oder ob es bestimmte Ausstellungen bzw. Museen gibt, die ihr euch gerne anseht?
Ich war als Kind fast jedes Wochenende mit meiner Oma in einem Museum und habe das immer als total cool und spannend empfunden.
Wie ist das denn bei euch und wann wart ihr das letzte Mal?

Ich freue mich schon auf eure Antworten und liebe Grüße ;)
 
G

Gast4188

Guest
Ich persönlich gehe lieber in den Zoo oder in ein schönes Aquarium. Es seie denn, es geht um so spannende Museen wie Pergamon oder Louvre.
Auch so spannende Dinge wie das Futuroscope (Poitiers) oder Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett finde ich toll. Oder eine Schiffstour durch die Speicherstadt in Hamburg oder eine auf dem Rhein. Ich kann auch jede Woche ins Theater gehen. Es gibt ja so viel zu sehen ;)

Altmodisch - nein. Aber jeder wie er mag :)
 

Mareike_Keller

Benutzer
Hey!
Ich finde Museen total toll, natürlich kommt es auch immer aus das Thema des Museums an. Ich würde jetzt z.b. nicht so gern ein Museum besuchen in dem es nur um Malerei o.ä. geht. Ich stehe mehr auf Naturwissenschaften, Dinosaurier, Weltall etc.
Das letzte Mal war ich vor 1-2 Monaten im Natural History Museum in London und ich fand das wirklich sehr beeindruckend. Hätte den ganzen tag dort drin bleiben können, zumal es auch viele Themengebiete abdeckt. Und das Beste an London ist, dass alle Museen frei sind. D.h. man muss kein Geld dafür bezahlen, kann aber etwas spenden. Das habe ich dann auch getan. Geh doch einfach mal mit Ihr in ein interessantes Museum. Vielleicht findest Du ja was.
 

nyhavn

Aktives Mitglied
Ich finde definitiv nicht, dass Museen altmodisch geworden ist. Es hängt halt immer von den Interessen der Besucher ab und dementsprechend von den Ausstellungen ab.

Ich war beispielsweise vor Weihnachten einige Tage in Rom und habe mir dort als Geschichtsfan das etruskische Museum angeschaut. Ich habe zwar dort drei Stunden verbracht und bin dann ziemlich KO gewesen, aber dort sind sogar die alten Grabstätten nachgebaut worden und auch von daher hat sich der Besuch definitiv gelohnt.

Mein nächster Museumsbesuch könnte in den kommenden Wochen in Linz stattfinden. Ich mag auch dank meines Italien-Urlaubs Krippen sehr und im Schlossmuseum gibt es eine Ausstellung dazu.
 

Mareike_Keller

Benutzer
Ich war beispielsweise vor Weihnachten einige Tage in Rom und habe mir dort als Geschichtsfan das etruskische Museum angeschaut. Ich habe zwar dort drei Stunden verbracht und bin dann ziemlich KO gewesen, aber dort sind sogar die alten Grabstätten nachgebaut worden und auch von daher hat sich der Besuch definitiv gelohnt.
Klingt interessant! Musstes Du lange anstehen um dort reinzukommen?
 

nyhavn

Aktives Mitglied
Klingt interessant! Musstes Du lange anstehen um dort reinzukommen?
Nein, ich bin ich sofort rein gekommen und es war auch drinnen nicht viel los. Aber die Ausstellung hat glaub ich 41 Räume mit sehr vielen Gegenständen und ist dementsprechend lang. Es gibt auch einen schönen Garten, aber es hat an dem Tag geregnet.

Ach ja, ich bin am Dienstagvormittag dort gewesen... das ist vielleicht auch nicht irrelevant. ;)
 

BaumStamm

Benutzer
Das finde ich toll, dass ich mit meiner Begeisterung für Museen nicht alleine bin :D die Ausstellungen, von denen ihr erzählt habt klingen auch sehr toll! Ich komme nur leider nicht oft aus Österreich heraus (hab einfach zu wenig Geld zum Verreisen^^) Aber in Ö gibt’s ja zum Glück einige tolle Museen, die man sich anschauen kann ;) Ich werde noch mal einen Versuch starten, dass ich meine beste Freundin zu einem Besuch überreden kann und wenn das wieder nix wird suche ich mir wen anderen, der sich mit mir die Ausstellungen anschaut :p
 

nyhavn

Aktives Mitglied
Na ja ein Urlaub in Rom ist sicher erschwinglicher als vor einigen Jahren. :)

Aber habe ich das richtig verstanden? Du schaust dir Museen in verschiedenen Städten bzw. Bundesländern an? Welche guten Ausstellungen gibt es momentan abgesehen von meinen Krippen? :D
 

BaumStamm

Benutzer
Ja das vielleicht schon und interessieren würde es mich natürlich schon, vor allem weil ich noch nie dort war ;)

Aber erst einmal sehe ich mir die Sehenswürdigkeiten in Ö an (sein eigenes Land bzw. die Geschichte sollte man ja halbwegs gut kennen ;) )

Im Linzer Schlossmuseum war ich z.B. noch nie aber das klingt sehr interessant! Vielleicht laufen wir uns ja dort bei einer Ausstellung mal über den Weg^^
 

croeso

Benutzer
Ich muss zugeben, dass ich ein großer Fan von Museen bin, und bei meinen Reisen und Städtetrips gehören Museumsbesuche meistens zum fest eingeplanten Besichtigungsprogramm. Dabei interessieren mich sowohl die Themen Kunst/Malerei, Fotografie, als auch Naturkunde, Technik, Zeitgeschichte, und so weiter. Etwas weniger aufregend finde ich Heimatmuseen, wie es sie in vielen kleinen Städten gibt, und in denen die üblichen verstaubten Kommoden und Trachten der Region zu sehen sind...
 

waldi44

Neuer Benutzer
Wenn dem so wäre, bin ich hoffnungslos altmodisch. Allerdings wurde ich auch herb enttäuscht. dachte ich doch, dass ich als Rentner Rabatt auf den Eintrittspreis bekäme. Pustekuchen - höchstens, ich würde anfangen zu studieren. Ob sich das aber lohnt ;) ?
Gerade hier unten bei uns hat man aus fast jedem alten Schloss ein Museum gemacht und es gibt viele Schlösser hier. Allerdings, wenn man die Berliner Museen kennt, ist man schon etwas anspruchsvoller aber muss sich eben bescheiden.
Nicht sehr befriedigend ist so ein Besuch, wenn man ihn allein machen muss aber das ist wohl mit allem so!
 

croeso

Benutzer
Wo wohnst du denn inzwischen?
Es stimmt, in den meisten kleineren Städten sind die Museen etwas bescheidener als beispielsweise in Berlin, von einigen Ausnahmen abgesehen. Um richtig interessante Museen zu besichtigen, muss in den meisten Fällen dann doch in eine Großstadt gehen.
 

waldi44

Neuer Benutzer
Ich wohne in Philippsburg. Bei Karlsruhe, Speyer, Bruchsal, Germersheim und so.
Philippsburg selbst war Festungsstadt aber davon steht NICHTS mehr. Eine eher gesichtslose Kleinstadt. Die Umgebung ist da schon etwas ansprechender aber ohne Auto auch mühsam zu erkunden.
 

FrankNStein

Benutzer
Ich bin Museumsgänger......

Bei ausgewählten Museen, die Themen, die mich interessieren, behandeln. Zuletzt war ich in der DASA-Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund.

DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund: Startseite

Da ist auch für große Kinder was dabei in Form eines Airbus-Simulators, in dem man unter Anleitung einen A300 starten, landen und fliegen kann und eines 40 Tonnen-Sattelschlepper Simulators, in dem man mit dem Trumm durch eine Stadt fährt.

Kultur gucke ich mir auch an, wenn mir danach ist. ModerneKunst ist meine Richtung.


Gruß

Frank
 

Mariandl

Benutzer
Man kann sich bestimmt Spannenderes vorstellen als den ganzen Tag in einem Museum zu verbringen. Aber hin und wieder können Museumsbesuche doch ganz interessant sein. Vor allem wenn das Wetter nicht so prickelnd ist, ist ein Museumsbesuch doch ganz passend. Ich persönlich müsste nicht unbedingt jede Woche in ein Museum gehen, aber wenn man nicht so häufig geht und man auch immer wieder neue Ausstellungen sieht und nicht ständig dasselbe, ist nichts dagegen einzuwenden, finde ich.
 
Oben