Schmerzen

Babel

Aktives Mitglied
Habe in einer Zeitschrift gelesen:
Bei Knieschmerzen (Knorpelproblem) kann der Arzt die betroffenen Nerven entfernen bzw. trennen,
sodass Schmerzen nicht mehr spürbar ist.
[Wie bei Zahnwurzel-Behandlung, ohne Nerv spürt der Zahn kein Schmerzen mehr].

Dann könnte diese Methode ja überall an schmerzbetroffenen Körperteilen angewendet werden.
Es wäre hilfreich für ein schmerzfreies Leben. > Schmerzen ist eine Tortur, läßt einem den Lebensmut
verlieren.
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Du darfst aber nicht vergessen, dass Schmerzen und auch Gefahren signalisieren. Eine Nervenkrankheit, wie die der Leprakranken führt dazu, dass die Menschen weder Hitze noch andere Verletzungen mehr spüren und dadurch dann diese Verstümmlungen mit der Zeit erleiden. Daher ist es wichtig, Schmerzen genau zu lokalisieren und hier eine Schmerztherapie einzuleiten. Denn an sich ist das Schmerzempfinden für den Menschen lebensnotwendig.
 

Chris

Benutzer
Ich habe eine Frage:Ich habe seit einiger Zeit in der linken Schulter leichte Schmerzen,das sich bis in den Hals zieht.
Wenn ich die Schulter abtaste,spüre ich nicht,s,das finde ich etwas sonderbar,und es macht mir sorgen.
Mein Schwager hatte dort auch Schmerzen,und ist dort operiert worden,an der Schulter,an der Aorta,nun habe ich doch leichte Angst.
Kann das eine Verstopfung dort sein?
Danke für die Antworten.
 

Sonnenschein

Moderator
Teammitglied
Ich habe eine Frage:Ich habe seit einiger Zeit in der linken Schulter leichte Schmerzen,das sich bis in den Hals zieht.
Wenn ich die Schulter abtaste,spüre ich nicht,s,das finde ich etwas sonderbar,und es macht mir sorgen.
Mein Schwager hatte dort auch Schmerzen,und ist dort operiert worden,an der Schulter,an der Aorta,nun habe ich doch leichte Angst.
Kann das eine Verstopfung dort sein?
Danke für die Antworten.

schau bitte hier: Nackenschmerzen - was tun?
https://www.kellerbude.de/threads/nackenschmerzen-was-tun.12141/
Dauerspannung der Schulter und Nackenmuskulatur
 
Oben