Haus mieten - wo rauf muss ich achten?

niceguy

Aktives Mitglied
Was muss man bei einer Haus Mietung beachten?
Wie ist das mit Heizung, Schornstein, Strom, etc. muss man sich um alles selber kümmern, heisst Wartung, Schonsteinfeger rufen, etc. ? Oder regelt das der Vermieter? Was ist z.B. mit Hecke schneiden, ich meine gehört zu haben das man verpflichtet ist die zu stutzen oder irre ich mich da?
 

ghost1965

Aktives Mitglied
also das ist mal abhängig vom vertrag. grundsätzlich ist es eigentlich egal, ob nun wohnung oder haus gemietet wird. die rechte und die pflichten sind (fast) gleich.

schornsteinfeger, abwasser, wasser, müll, versicherungen soweit nicht abrechnungs und umlagefähig, etc sind alles sachen des vermieters, werden jedoch in den nebenkosten/ betriebskosten abgerechnet mit dir.

bei der gartenpflege sieht es schon anders aus, das gehört mit zur mietsache und wäre deine aufgabe.

gartengestalltung, musste aber mit dem vermieter absprechen. hecke ist dein problem, genauso wie rasen mähen. beim baumschnitt ist das anders.....das wieder (meist) vermieter sache , da es zum grundstück gehört. schneeschieben und streuen inkl. material.....deine sache.

brennstoffe/ strom - deine sache
wartung heizung, sache des vermieters schornsteinfeger kommt von sich aus, den musste nicht bestellen, wird aber in den Betriebskosten umgelegt.

am besten mal nen mustervertrag durchlesen oder mieterverein fragen.

bei meinem haus waren das folgende konten/ kosten:

Grundabgaben 39,72
Abfall 96,75
Feuerversicherung 75,12
Schornsteinfeger 50,84
Wasser/ abwasser 306,04
Grundstückshaftpflicht 49,50

zzgl. vorleistungen 405.-€ , also 617,97€ im jahr 2011

hoffe das hilft dir etwas weiter.........
 

bokos

Aktives Mitglied
Original von ghost1965

schneeschieben und streuen inkl. material.....deine sache.
Das stimmt nur bedingt! Grundsätzlich es es Aufgabe des Vermieters im Winter für freien Fußweg zu sorgen. Er haftet auch, wenn im Winter der Fußweg vom Schnee nicht geräumt und gestreut wurde und jemand sich verletzt.

Ausnahme ist, wenn im Mietvertrag ausdrücklich festgelegt wurde, dass der Mieter dafür verantwortlich ist. der Vermieter wird dann zwar immer noch zur Haftung herangezogen, aber er kann sich dann sämtliche Kosten von seinen Mietern zurück holen.

Wenn es so eine Regelung nicht gibt, dann ist Grundsätzlich der Vermieter in der Pflicht und Verantwortung! Deswegen vermute ich mal, dass in 99% der Fälle eine Entsprechende Klausel im Vertrag steht.
 

ghost1965

Aktives Mitglied
Original von bokos
Original von ghost1965

schneeschieben und streuen inkl. material.....deine sache.
Das stimmt nur bedingt! Grundsätzlich es es Aufgabe des Vermieters im Winter für freien Fußweg zu sorgen. Er haftet auch, wenn im Winter der Fußweg vom Schnee nicht geräumt und gestreut wurde und jemand sich verletzt.

Ausnahme ist, wenn im Mietvertrag ausdrücklich festgelegt wurde, dass der Mieter dafür verantwortlich ist. der Vermieter wird dann zwar immer noch zur Haftung herangezogen, aber er kann sich dann sämtliche Kosten von seinen Mietern zurück holen.

Wenn es so eine Regelung nicht gibt, dann ist Grundsätzlich der Vermieter in der Pflicht und Verantwortung! Deswegen vermute ich mal, dass in 99% der Fälle eine Entsprechende Klausel im Vertrag steht.
@ bokos,

deshalb sagte ich ja, es ist eine frage des vertrages. ich kenne keinen vermieter, der morgens bei seinem mieter schnee freiwilig räumt!
 

niceguy

Aktives Mitglied
Okay. Danke schon mal für die Infos.
Aber was ist wenn ich z.B. vor Einzug möchte das alles nochmal gemacht wird, also Schornsteinfeger, Wartung der Heizung etc. ? So das ich die Termine weiss wann die wieder kommen und so was alles und vor allem mir sicher bin das alles geprüft ist.
 

ghost1965

Aktives Mitglied
lass dir doch einfach bei der übergabe alle wartungsbelege zeigen. wenn der vermieter nichts zu verbergen hat, legt er es vor. zumindest kann er das......zeigt ja dann auch, wie der so drauf ist.

grundsätzlich kannste immer auch ne bauchlandung haben. mieten oder kaufen ist nunmal bauch und vertrauensvorschuß auf beiden seiten. also von seiten des vermieters (ist der mieter nen messi?, wie geht er mit meinem objekt um? zahlt er pünktlich?....)

von seiten des mieters, ist mein objekt in gutem zustand? kümmert sich der vermieter um das was er soll? steht er unangemeldet vor der tür? hat er nen reserve schlüssel? betritt er das objekt in meiner abwesenheit ?


du siehst.........es gibt auf beiden seiten argumente.....

wie gesagt, alles sache des vertrages, dort steht ja drin, wer für was zuständig ist und ggf. wer die kosten zu tragen hat!

vertrag kommt von vertragen.... :yes:
 
Oben