Findelkind

Chris

Benutzer
Diese kleine Katze ist meiner Enkelin zugelaufen.Sie stand plötzlich in dem Garten.
Es ist ein kleiner Streuner,sie wurden nirgends vermisst.
Ob das meiner Enkelin vielleicht Glück bringt? Sie ist erst vor drei tagen in diese Wohnung eingezogen.
Einen schönen Sonntag Christoph
 

Anhänge

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Man muss sich nur darauf einstellen können, denn Katzen können als Hauskatzen doch recht alt werden und die Verantwortung muss man erst einmal tragen können/wollen. Aber schön das die Katze nun ein neues zu Hause gefunden hat :)
 

Babel

Aktives Mitglied
sie wurden nirgends vermisst
:rolleyes:
So sicher kann man noch nicht sein. Eine Katze, zudem noch so klein, kommt doch von irgend einem Zuhause.
Man soll noch damit rechnen, dass eines Tages der Besitzer sich meldet, ggf. einem noch etwas Unschönes unterstellt,
vor allem der Katze-Abscheid die Enkelin emotionell aufwühlen könnte. :confused:
 

luise52

Benutzer
Och, das ist aber eine wirklich süße Katze!!! die könnte ich auch schwer wieder hergeben, falls sich doch noch ein Besitzer findet. So sicher wäre ich mir da nämlich auch nicht, dass die von niemandem vermisst wird. Hört euch auf jeden Fall lieber einmal in der Gegend um. Sonst freut sich das Kätzchen sicher über ein neues zu Hause :)
 

Chris

Benutzer
Hallo Dorlinchen.
Ja,das kann ich mir gut vorstellen.Ich denke mal die Schildkröte wird auch jemand ausgesetzt habe.
Oder sie war in einem Teich,und konnte von dort raus kommen,weil der nicht abgesichert war.
Was haben deine Bekannten mit der Schildkröte gemacht?
 

Dorlinchen

Benutzer
Ich weiß nicht, ob sie ausgesetzt wurde oder ausgebüxt ist, sie war aber anscheinend (laut Arzt) ganze 2 Jahre lang unterwegs, das sieht man am Panzer. Sie haben sie weiter gegeben zu jemandem der sie behalten hat, der wollte schon lange eine Schildkröte :)
 

luise52

Benutzer
Hat die Katze schon zu ihrem vorherigen Besitzer zurückgefunden?
Sonst wird sich wohl deine Enkelin ab jetzt über ein neues Haustier freuen dürfen? :) Oder kommt sie ins Tierheim?
Die Geschichte von der Schildkröte finde ich süß - so eine Schildkröte auf Reisen :)) hoffentlich geht es ihr beim neuen Besitzer gut. Eine Schildkröte ist ja aber relativ wenig Aufwand und jetzt beginnt dann sowieso bald der Winterschlaf. Eine gute Freundin von mir hat auch eine - süß ist die!
 

Senioria

Neuer Benutzer
Meine Enkelin hat überall nach gefragt
Eine schöne Katze, aber rumfragen reicht nicht. Nachsehen lassen, ob sie gechipt ist sollte man schon. Gechipte Katzen sind registriert und so wird auch meist der Besitzer gefunden. Eventuell war sie zuhause noch zu kurz eingewöhnt und ist dann eben auch zu anderen Leuten, wird sie dann noch gefüttert, weiß sie nicht mehr wo sie wirklich hingehört. Auch in den Ohren gucken, einige Katzen sind da tätowiert, wodurch man auch den Besitzer finden kann. Der Chip wird mit einem Gerät ausfindig gemacht, beim Tierarzt oder Tierschutzverein, Tierheim usw. die haben dazu das Gerät.
 

ramses

Benutzer
Ja würde auch im Tierheim nachfragen und evtl. auch bei Vereinen ob sich wer gemeldet hat. Wenn nicht und es passt dann freu ich mich für das kleine Kätzchen dass es ein gutes neues Zuhause gefunden hat. Wenn ich aber noch meinen Senf dazugeben darf: Einzelhaltung ist entgegen weit verbreiteter Meinung nicht katzengerecht.
 
Oben