Der Computer

trebla

Bekanntes Mitglied
Früher ging man mit Stift und Malkasten , heute haut man nur noch in die Tasten.
Eine kleine Maus nennt man dieses neue Lesezeichen,
es ist zum Herzerweichen. Computer , Fortschritt anzeigen erreichbar , überall
kann beweisen, unentbehrlich sein auf jeden Fall.
Hoffentlich gibt es bei dieser Vernetzung keinen Knall .
 

steven

Neuer Benutzer
Was oft wird übersehen
dass der Rechner selbst noch nicht denken kann
der Mensch ihn füttert und auslöst manch schreckliches Geschehen
Er, der Mensch zurück muß zur Vernunft dann
wird was daraus aus dieser Welt
die mittlerweile unterworfen nur dem Gotte Geld
 

Olathe

Benutzer
zwar nicht gereimt, aber ne "Ungereimtheit" beim Nachdenken über meinen Computer hier, ist mir folgendes aufgefallen:
Der Computer ist ne Maschine und ich stimme Steven zu ".....dass der Rechner selbst noch nicht denken kann"....)
Ob ihr's glaubt oder nicht - der Meinige kann auch nicht selber denken, aber dafür anscheinend fühlen!
Wenn er z.B. "keinen Bock hat" und sowas von laaaaaaaangsam wird, dann rede ich ihm gut zu und streichele ihn auch schon mal......und dann wird er wieder munter. Hat real wirklich schon x-mal funktioniert. Vielleicht ist das auch nur bei mir so, da ich computertechnisch Null-Ahnung habe, während die sog. Computer-freaks ihre Rechner mit den entsprechenden Eingabebefehlen etc. schneller machen können.
Ich bin aber trotz allem froh, dass ich ihn habe, meinen Computer.

Lieben Gruß
von Olathe
 

steven

Neuer Benutzer
Olathe, guten Abend.

Das kenn ich auch, wenn der Rechner wiedermal seine spinnende Phase hat. Wenn es dich interessiert: Ich werd, soweit es meine Möglichkeiten zulassen, auf das Thema "Wie mache ich meinen Rechner schneller" in der nächsten Zeit etwas näher eingehen. Weil manchmal sind es ganz einfache Möglichkeiten, um die Funktion(Schnelligkeit) zu erhöhen. Wie gesagt, wenn es dich interessiert.

Wünsche dir noch einen schönen Abend. Steven
 

Olathe

Benutzer
Hallo Steven,
lieben Dank für dein Angebot, das ich gerne annehme. Ich gehe mal davon aus, dass auch die anderen user hier sich über Hilfe in Sachen Computer freuen......
Eine kleine Bitte hätte ich aber dennoch: wenn es dir möglich ist, dann bitte die einzelnen Schritte möglichst mit einfachen Worten erklären - ich bin nämlich im wahrsten Sinne des Wortes sowas von blond........aber nur was die Computertechnik betrifft - grins.

einen "wunderscherschönen" Tag
wünscht
Olathe
 

steven

Neuer Benutzer
So, Leute vorab einen schönen Tag.

Keine Sorge Olathe, ich halte meinen Text einfach.

Sollte jemand der Begriff der Defragmentierung und seiner Anwendung bekannt sein, so kann er sich das folgende ersparen.

Wie mache ich meinen Rechner schneller? Teil 1

Die Defragmentierung:

Stellt euch vor, ihr habt ein Büro, welches jedoch sehr unaufgeräumt ist. Um etwas zu finden, benötigt ihr mehr Zeit; ist jedoch Ordnung vorhanden, so lässt es sich leichter und schneller arbeiten.
Nichts anderes bedeutet die Defragmentierung. Sie dient dazu, eure Festplatte aufzuräumen. Heißt, der Schrank(Festplatte) wird mit Ordnern versehen. Die Ordner werden alphabetisch sortiert. In den Ordnern befinden sich die alphabetisch sortierten Dokumente (Dateien).

Wenn ihr mit dem Rechner arbeitet, ob Offline oder Online, bringt ihr etwas Unordnung in euer Büro (Rechner).
Nun habt ihr die Möglichkeit, diese Unordnung zu beseitigen.
Dies geschieht folgendermaßen: (Windows XP);

Startbutton-Alle Programme-Zubehör-Systemprogramme-Defragmentierung (der Bindestrich bedeutet euren Klick)

Es erscheint ein Fenster, indem ihr euer Laufwerk (oder mehrere) anklickt und die Defragmentierung (Aufräumung) startet. Je nach dem, wie oft oder wie selten ihr die Aufräumung nützt, kann es schon mal länger dauern. Ist die Aufräumung beendet, weist euch Windows darauf hin.

Es gibt im Netz gesonderte (kostenlose) Defragmentierungsprogramme, welche besser aufräumen, als dies vom Windows-Tool(Werkzeug) vorgenommen wird. Hier seien die einschlägigen PC- Seiten erwähnt, auf denen ihr diese Programme finden könnt. Achtung: Achtet immer darauf, das sie kostenlos sind!

Ob ihr es glaubt oder nicht: Euer Rechner rechnet schneller. Weil er im Schrank nicht so lange suchen muß.
Im übrigen schont es eure Festplatte.

So, dies war es für heute. Lieber wenig, aber nachvollziehbar. Ich hoffe, ich konnte euch etwas informieren.
Wenn ihr wollt, könnt ihr mir mitteilen, ob es euch etwas nützt, ob ich etwas verbessern kann. Steven
 

Uwe Michael

Benutzer
Hallo Leute, ich habe da eine Idee: Ich möchte für Senioren ein Wochenend-Seminar für das iPad von Apple halten. Ich kenne mich sehr gut aus und möchte dieses Wissen an Interessierte weitergeben: Seminar A - für Anfänger und B - für Fortgeschrittene. Das Ganze soll in einem Südtiroler Schloss passieren. Hat jemand Interesse?
 
G

Gast327

Guest
@ Steven,
Das hast du gut und übersichtlich erklärt. Danke.

@ Uwe,
Wie Trebla schon schrieb, so ist es auch mir zu weit weg.

@ Niko,
Rauchst du wirklich so viel wie dein Avatar? (Kann natürlich jeder machen, wie er will).
 
Oben