Auch im alter noch schöne Haut habe

Hilde_M

Benutzer
Liebe Community,

ich heiße Hilde und bin 44 Jahre alt.

Gerne würde ich von der 50+ Community wissen, was man machen muss um auch im Alter noch eine schöne haut zu haben?

Was sind eure Tipps und Erfahrungen?
Ich habe das Thema ganz gewollt so allgemein gehalten, da ich mir dadurch am meisten Antworten erhoffe.

Danke im Voraus und liebe Grüße
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Wenig rauchen, wenig Alkohol, wenig Sonne, gesundes Essen, viel Bewegung, gute Luft, wenig Stress, kurz ein gesundes Leben und der Rest kommt von der genetischen Disposition.
 

Sonnenschein

Moderator
Teammitglied
Hi Hilde ,
Ich denke, gesundes Essen (Omega 3-viel Fisch essen) :),
Regelmäßiges eincremen mit Feuchtigkeitscreme.


Gesunder Schlaf macht schön. :joyful: Nachts werden neue Zellen gebildet, die für ein frisches Hautbild sorgen.

Das A und O ist ein guter Lichtschutz.

Ein instabiler Hormonhaushalt, Stress und falsche Pflegeprodukte können Auslöser unreiner Haut sein.

Aber auch allergische Reaktionen auf die verschiedensten Stoffe, wie Desinfektionsmittel, Latex, Lacke, Farben, Haarfärbemittel oder
der Verzehr von bestimmten Nahrungsmitteln, sind mögliche Auslöser für Hautprobleme.

Aber auch die Psyche kann sich über die Haut bemerkbar machen.
Der Satz gilt: " Die Haut ist der Spiegel der Seele"

Aber wenn eine genetische Disposition zu Akne, trockener Haut oder einer Hauterkrankung besteht,
wird's schwieriger.

Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers.
Ich habe trockene Haut und leide an die Schuppenflechte, in der Fachsprache als Psoriasis bezeichnet.

Die Schuppenflechte (Psoriasis) ist nicht nur eine Erkrankung der Haut, sondern kann auch Gelenke und andere Organe betreffen.
Psoriasis Vulgaris ist eine gutartige, chronisch-entzündliche und immer wiederkehrende Hautkrankheit mit starker Schuppenbildung.
Häufig verursacht eine Schuppenflechte starken Juckreiz.
Die Haut wächst schneller: Bei einer Schuppenflechte teilen sich Hautzellen in rasendem Tempo, ständig stößt die Haut Schuppen ab.
Und wer sie hat, hat sie für immer. Denn Schuppenflechte ist nicht heilbar.

Sie wächst und wächst: Bei einer Schuppenflechte erneuert sich die Haut in nur wenigen Tagen - gesunde Haut braucht dafür etwa vier Wochen. So schnell sie nachwachsen, so schnell sterben die Hautzellen auch wieder ab. Deshalb rieseln täglich jede Menge Schuppen von der Haut. Irgendwann ist die Haut überfordert und kann die vielen Zellen nicht mehr abstoßen: An den betroffenen Stellen bildet sich ein dicker Schuppenpanzer. Und gleichzeitig entzünden die Stellen sich.
quelle:www.stern.de/gesundheit/haut/erkrankungen/schuppenflechte-silberflecken-auf-der-haut-3755552.html

Sonne oder die Bestrahlung mit künstlichem und auf bestimmte Wellenlängen abgestimmten UV-Licht lindern bei vielen Psoriasis-Kranken die Beschwerden.

Ich kann nur Träumen das ich irgendwann eine gesundere und schönere Haut haben werde :LOL::ROFLMAO:
Also bleibt nur die Hoffnung!

Bei trockener Haut ist die Regulierung von Fettgehalt und Feuchtigkeit gestört.
Eine Faltenbildung tritt früher ein, als bei normaler oder fettiger Haut.
Ich komme nach meiner Mama,Sie hatte schon mit 56 Jahren Falten im Gesicht;).

Extra-Tipp:
"Lache öfter,das macht sofort jünger!":)

Liebe Grüße
Sonnenschein
 
Zuletzt bearbeitet:

Sonnenschein

Moderator
Teammitglied
vielen Dank für die Antworten. Gibt es denn Beautyprodukte, die ihr bedingungslos weiterempfehlen könnt?
Hier sind meine 3Beauty-Produkte:

-Pflegeprodukte von Lammer-Gesichtspflege

-Shampoos ohne Chemie. Naturkosmetik: Lavera Haar Repair & Pflege Shampoo ohne Silikone, ohne Mineralöle und ohne Parabene

-Eucerin-Urea Feuchtigkeitsspendende Körperlotion oder Creme

Wahre Schönheit kommt von innen!:), so heißt es - aber schon Cleopatra hatte die geeigneten Mittel für die äußerliche Unterstützung ihrer Haut;).



Pflege für die Gesunder Haut: eine leichte Lotion, die wenig Fett und etwa vier Prozent Harnstoff enthält reicht fällig aus. Sagt meine Dermatologin:LOL::):thumbsup:
Urea pflegt trockene Haut nachhaltig und fördert die Hautregeneration.

Ich denke Gesunde Haut braucht kaum Pflege.Die Haut muss atmen;)
Die meisten Inhaltsstoffe von Pflegecremes machen die Haut regelrecht abhängig, weil sie sogenannte Filmbildner enthalten.

Innere Schönheit und die Ausstrahlung eines Menschen haben auch viel mit seinem Wohlbefinden zu tun.
Fühlt man sich wohl in seinem Körper und ist man glücklich und zufrieden in seinem Leben, dann strahlt man das auch nach außen.

Liebe Grüße
Sonnenschein
Ƹ̵̡Ӝ̵Ʒ
ξ(ړײ)ξ
 
Zuletzt bearbeitet:

Bariander

Aktives Mitglied
Das meiste wurde hier ja bereits genannt. Ich denke auch, dass man durch gesunde Ernährung, wenig Sonne, Sport und durch das Weglassen von Zigaretten und Alkohol seiner Haut schon viel Gutes tut.

Wichtig finde ich aber auch den regelmäßigen Besuch beim Hautarzt. Ich lasse zum Beispiel bei meiner Hautärztin in München regelmäßig meine Muttermale auf Veränderungen hin checken. Viele Leute sind mit diesen Kontrollbesuchen zu nachlässig. Spätestens dann, wenn Muttermale aber irgendwie ihre Form oder Farbe verändern, sollte man das ärztlich abklären lassen, um Hautkrebs vorzubeugen oder ihn zumindest frühzeitig zu erkennen und dann behandeln zu können.

Dennoch wird die Zeit nie spurlos an einem vorbeigehen und das sieht man dann natürlich auch an der Haut. Ich persönlich finde das aber überhaupt nicht schlimm, im Gegenteil: Manche Falten und/oder Narben lassen den Menschen doch gleich viel interessanter wirken.
 

MariaMadelaine

Neuer Benutzer
Ich kann dir vom Herzen den hautKongress empfehlen oder hier die kostenlose Facebook-Gruppe GESUNDE UND SCHÖNE HAUT - DURCH EINEN GANZHEITLICHEN ANSATZ zum Thema Hautgesundheit. Es hat mein Lebe und meine Haut verändert. Ich hab die Videos vom Kongress verschlungen - so wertvoll!!
Ich wusste z.B. vorher nicht das Milch so so dermaßen auf meine haut auswirkt.
Auch die Videos von Dr. Sabine Paul aus evolutionsbiologischer Sicht fand ich sehr spannend.
Und Dr. Karl Probst der auf eine Heilung durch Rohkost schwört, war auch sehr...polarisierend aber interessant!
Und bitte bitte das Video von Dr. Mutter anschauen. OMG... Wie gesagt ich hab die Videos verschlungen.... es ist ganz schön heftig WIE wir unsere Gesundheit und Ästhetik selbst beeinflussen können.

Ich habe einige Sachen gelernt und umgesetzt (auch was die Ernährung betrifft) und meine Haut hat sich nach kurzer Zeit erholt! Was mir am meisten geholfen hat war Vitamin D (nach dem Video von Dr. Raimund von Helden)

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
 

greta

Aktives Mitglied
Gibt es denn Beautyprodukte, die ihr bedingungslos weiterempfehlen könnt?
eigentlich kann man das nicht.
Wir kennen Dich ja gar nicht ? Wissen nicht, wie Dein Hautbild ist ?

Auch die gen. Mittel und Hilfen hier, die zählen bei mir nicht.
Muss jeder selbst ausprobieren. Eine Creme ist gut bei mir, bei jemanden anderen überhaupt nicht.
Und auch Kosmetik aus der Natur oder wie jemand schrieb = "gute Kosmetik"...............
Woher weiß ich, was gute Kosmetik ist ?
Auch Mittel aus der Natur sind voller Allergene.

Auch nicht immer ist der hohe LSF gut.
Man ist schon wieder davon ab, sich immer den ganzen Körper mit LSF einzuschmieren. Sonst hat man ja wieder Vitamin D-Mangel, wie ich z.B.
Man soll sich wohldosiert ca. 30 Minuten in der Sonne aufhalten. Dann erst eincremen.
Vor allem im Herbst und Winter, wo man auch viel Klamotten anhat. Auch Mütze und Handschuhe.
Wo soll denn dann das Vitamin in den Zellen gebildet werden ?

Na jedenfalls auf Deine Frage zurück zu kommen.
Auch Apothekenprodukte fallen oft sehr schlecht bei Tests aus.
 

Pettrersph

Benutzer
Also wie die anderen bereits gesagt haben, spielen deine Gene hier eine große Rolle. Aber du kannst natürlich trotzdem etwas für deine Haut tuen. Ab und zu ein Facial bekommen ist toll für die Haut und generell würde ich auf die Produkte achten, die du auf deine Haut aufträgst.
Bin aber auch kein Experte. Wenn du fachmännische Beratung willst, würde ich zur Kosmetikerin oder zum Hautarzt mal gehen.
Grüße :)
 
Oben