zeckenalarm!!!

Sonnenschein

Moderator
Teammitglied
Zeckenentfernung beim Hund, oder wie entferne ich eine Zecke beim Haustier richtig

O'TOM Zeckenhaken - Zecken richtig entfernen

Gefährliche Biester - Zecken [Doku deutsch]
 
G

Gast4188

Guest
Du kannst auch diestelöl mit knoblauchzehen zum essen geben. Das Blut nimmt dieses auf was den kleinen ekligen zecken nicht gefällt. ansonsten gibt es da auch chemiesachen die ich aber nicht so schön finde!
Du kannst deinem Hund auch eine Kette aus Knoblauch umhängen - dann ist er wenigstens gegen Vampire geschützt. :mad:

Fakt ist, dass Knoblauch (Sativum allium) zu den Lauchgewächsen gehört und giftige Stoffe für Hund und Katze enthält. Diese schwefelhaltigen Verbindungen bewirken bei Hunden u. Katzen eine sogenannte Hämolyse – das bedeutet, dass rote Blutkörperchen zerstört werden.
Knoblauch, ob frisch oder als Granulat, hat in einem Hunde- oder Katzenmagen nichts zu suchen und wirkt, auch in kleinen Mengen toxisch.

Ob ihr nun Spot-on-Präparate, Zeckenhalsbänder, Formel-Z-Tabletten, Bernsteinhalsbänder o. ä. benutzt ist jedem selbst überlassen. Aber Knoblauch never ever :cool:

Versuchen Hunde sich eigentlich des Advantix irgendwie abzulecken, oder haben sie´s gar nicht so mit Lecken wie die Katzen?
Wenn du Spot-ons nach Anweisung aufträgst, also im Nacken, dann müsste dein Hund/Katze schon Houdini heißen, wenn er das ableckt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

mhairi

Benutzer
Fakt ist, dass Knoblauch (Sativum allium) zu den Lauchgewächsen gehört und giftige Stoffe für Hund und Katze enthält.

Stimmt, Zwiebelgewächsen sind giftig, aber eine schädliche Wirkung tritt erst ab 5g/kg Körpergewicht auf. Hab ich in einem schlauen Buch gelesen. :)Viele Leute schwören auf Knoblauch, auch mancheTierärzte empfehlen ihn.
Mit Knoblauch hab ich es noch nicht versucht, aber mit Kokosöl. Das hat erstaunlich gut geklappt. Aber ich hab zu oft vergessen den Hund einzuschmieren. Dann ist die Wirkung verduftet.
Da hab ich ihm Frontline aufgetragen. Vor zwei Wochen und er hat schon wieder Zecken. Mir fällt auf, dass Frontline plötzlich nicht mehr so gut wirkt. Anfangs war er mit Frontline zwei Monate zeckenfrei.

Warum hat Noah die Biester nur mit auf die Arche genommen?
 

Sonnenschein

Moderator
Teammitglied
Die Besatzung der Arche Noah bestand aus Noah, seiner Familie ( acht Personen) und den Tierarten, die er vor der Flut retten wollte.
Vielleicht hatte er nur auf die größeren Tierarten geachtet.
er war in Eile;)
lach mal:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast4188

Guest
Professor Dr. Ingo Nolte, Klinikdirektor für Kleintiere der Tierärztlichen Hochschule Hannover schreibt dazu u. a. :
Die absolute Giftigkeit kann von Hund zu Hund schwanken: Manche Tiere reagieren empfindlicher, bestimmte Rassen sollten sogar ganz von Knoblauch fern gehalten werden, erklärt der Tierarzt: "Bestimmte Hunderassen wie der Akita und Shiba Inu weisen eine angeborene Abnormalität der roten Blutkörperchen auf, so dass sie als besonders sensibel gelten." Generell gilt: Zweimal in der Woche ein Knoblauchzehe ist eher unbedenklich. Wer ganz auf Nummer sicher gehen möchte, sollte den Hundenapf zur knoblauchfreien Zone erklären.
Mit dieser Information kann jeder umgehen, wie er/sie mag. Die 5 g Knoblauch je Kilogramm Körpergewicht sind die toxische Dosis. Damit kann man einen gesunden Hund schwer schädigen.
Ab und zu eine Zehe Knoblauch schadet wahrscheinlich nicht. Eine tägliche Dosis von einer Zehe - und das müsste es zur Zeckenabwehr wohl mindestens sein - würde ich meinem Hund nicht geben.

Viel wichtiger ist es, den Vierbeiner nach jedem Spaziergang durch Wald und Wiesen sorgfältig nach den kleinen Milbentieren abzusuchen und diese sofort zu entfernen - ob mit oder ohne Mittelchen.
 

Erika Bibl

Benutzer
Ich wollte euch nur mal auf etwas aufmerksam machen, was ich vor ein paar Tagen gelesen habe. Man hat vermutlich schon von Borelliose gehört: eine schwer zu erkennende Krankheit, die aber schwere Folgen haben kann. Übertragen wird sie durch einen Zeckenbiss, was ja gerade jezt im Freien wieder gefährlich wird. Doch die Neuheit hier: anscheinend gibt es jetzt einen Zecken Schnelltest, welcher die Diagnose sehr erleichtert und die Chance auf eine volle Genesung erhöht.
 

Sonnenschein

Moderator
Teammitglied
Ich wollte euch nur mal auf etwas aufmerksam machen, was ich vor ein paar Tagen gelesen habe. Man hat vermutlich schon von Borelliose gehört: eine schwer zu erkennende Krankheit, die aber schwere Folgen haben kann. Übertragen wird sie durch einen Zeckenbiss, was ja gerade jezt im Freien wieder gefährlich wird. Doch die Neuheit hier: anscheinend gibt es jetzt einen Zecken Schnelltest, welcher die Diagnose sehr erleichtert und die Chance auf eine volle Genesung erhöht.
Zecken Schnelltest

Spirofind , der Test ist erst seit kurzer Zeit auf dem Markt und wegen der noch fehlenden Daten wird Spirofind derzeit von den Borreliose-Fachgesellschaften noch nicht empfohlen.
So wie ich gelesen habe, kostet der Test knapp 220 Euro plus Versandkosten für die Blutprobe und Arzthonorar.

Also sollte man mit diesem Test noch vorsichtig sein.


Guckst Du hier: http://www.netdoktor.de/krankheiten/borreliose/test/

Zeckenschnelltests - was taugen sie?
unter:
http://www.br.de/fernsehen/bayerisc.../gesundheit-medizin-zeckentest-zecken100.html
Borreliose (Acrodermatitis atrophicans, Lyme-Disease, Lyme-Borreliose)
unter:
http://www.netdoktor.at/krankheit/borreliose-7630
LGMalgosia C ' -')
 
Oben