Welcher Religionsgemeinschaft gehört ihr an?

Auf mich trifft zu ......

  • Römisch-Katholische Kirche

    Stimmen: 6 50,0%
  • Islam

    Stimmen: 1 8,3%
  • Hinduismus

    Stimmen: 0 0,0%
  • Buddhismus

    Stimmen: 0 0,0%
  • Protestantische Kirchen

    Stimmen: 1 8,3%
  • Orthodoxe Kirchen

    Stimmen: 0 0,0%
  • Anglikaner

    Stimmen: 0 0,0%
  • Judentum

    Stimmen: 0 0,0%
  • ich gehöre einer anderen Religion an, die ich im Thread nenne

    Stimmen: 1 8,3%
  • ich gehöre keiner Religion an

    Stimmen: 3 25,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    12

Hinbert

Benutzer
Wie die meisten anderen römisch-katholisch, auch wenn ich natürlich verstehe, dass das ein sehr privates Thema ist, weshalb wohl einige gar nicht mitmachen würden. War da früher auch verschlossener aber im Internet ist es ja doch weniger public/anders.

Fremdle zwar auch mit der Konfession aber ist ja irgendwie auch meine Kultur, insofern schon mehr als nur auf dem Papier.
 

Estrella

Benutzer
Ach herrje!

Da ist man dann getauft worden und sonst interressiert man sich nicht fuer die Kirche (Leider hatte man ja keinen Einfluss darauf, DASS man getauft wurde!)

Dann geht man aus seiner Kirche raus, ist aber im Herzen doch auf eine Art glaeubig....halt dann nicht im Sinne einer religioesen Gemeinschaft

Wo soll man denn dann ankreuzen??

Es bringt doch nichts, einen Versuch zu starten, die user fuer das Thema zu interessieren, wenn gar kein Interesse einer Beantwortung vorhanden ist.

Das muesstest sogar du jetzt endlich gemerkt haben
 

Gewürz

Aktives Mitglied
Ich wiederhole es bis ans Ende der Welt und noch darüber hinaus:

DIESE UMFRAGE IST ANONYM!

Niemand kann sehen, wer wie gestimmt hat, weder der Admin noch der Umfragen-Ersteller.

Und wer diese Umfrage nicht mag, braucht einfach GAR NICHTS dazu zu schreiben.
 

Estrella

Benutzer
Ich wiederhole es bis ans Ende der Welt und noch darüber hinaus:

DIESE UMFRAGE IST ANONYM!

Niemand kann sehen, wer wie gestimmt hat, weder der Admin noch der Umfragen-Ersteller.

Und wer diese Umfrage nicht mag, braucht einfach GAR NICHTS dazu zu schreiben.
Stimmt, man braucht nichts dazu zu schreiben, aber man kann....
Du beantwortest ja auch nicht meine Frage , wo man ankreuzen soll, wenn man zwar getauft ist, aber sich nirgends dazugehoerig fuehlt :)
 

Gewürz

Aktives Mitglied
Entweder "Ich gehöre keiner Religion an" oder, wenn du irgend wie im Herzen doch gläubig bist "Ich gehöre einer anderen Religion an". ;)

Genau!

Ich habe meine Umfrage mit Bedacht gemacht!

So dass jeder Mensch, der guten Willens ist, etwas findet, das er anzuklicken vermag!

Ja, Ehre sei Gott in der Höhe!

Und Frieden den Menschen auf Erden, die da guten Willens sind!

-----------------------

Aber wer eben NICHT guten Willens ist, der findet überall ein Haar in der Suppe!
So ist das, leider.
Und speziell bei Umfragen macht es solchen Menschen Freude, einem Umfragen-Ersteller, der da guten Willens ist und sich was gedacht hat, die Umfrage zu verderben.
Und es macht solchen Menschen auch immer Freude, sich diebisch und hämisch und teuflisch vergnügt darüber zu freuen, dem Umfragen-Ersteller eine auszuwischen und ihn zu verhöhnen.
Das sind dann meist auch Menschen, die noch nie selber eine Umfrage erstellt haben.
Menschen, die nichts aufbauen, somden die es freut, zu zerstören, was andere mit Mühe und Bedacht aufgebaut haben.
Nicht nett!
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Und speziell bei Umfragen macht es solchen Menschen Freude, einem Umfragen-Ersteller, der da guten Willens ist und sich was gedacht hat, die Umfrage zu verderben.
Und es macht solchen Menschen auch immer Freude, sich diebisch und hämisch und teuflisch vergnügt darüber zu freuen, dem Umfragen-Ersteller eine auszuwischen und ihn zu verhöhnen.
Das sind dann meist auch Menschen, die noch nie selber eine Umfrage erstellt haben.
Menschen, die nichts aufbauen, somden die es freut, zu zerstören, was andere mit Mühe und Bedacht aufgebaut haben.
Nicht nett!
Kurz du bist der Gute und alle anderen die das nicht so sehen und an dir und deinem Handeln Kritik üben, sind die Bösen.
Mit dem Motto begibst du dich in gute Nachbarschaft zu so vielen "Regierungsoberhäuptern" die derweil täglich in den Nachrichten vertreten sind. Kritikfähigkeit oder Schuldeingeständnisse, schienen dieser Tage ja nicht gerade hoch im Kurs zu stehen!
 

Gewürz

Aktives Mitglied
Nirgends habe ich gesagt, dass ich "der Gute" sei.
Lies einfach nochmals, was ich geschrieben habe.

Übt sich der Admin nun in Mitglieder-Beschimpfung?
Ich weise deine üblen Beleidigungen zurück.
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Nirgends habe ich gesagt, dass ich "der Gute" sei.
Lies einfach nochmals, was ich geschrieben habe.
Gerne, du definierst dich als zu denen die "guten Willens" sind und alle anderen die deine Umfrage nicht so toll finden oder kritisieren, "eben NICHT guten Willens" sind. So oder so, ein einfaches Schwarz-Weiß-Schema, dass du hier vor diktiert hast.

Übt sich der Admin nun in Mitglieder-Beschimpfung?
Ich weise deine üblen Beleidigungen zurück.
Wer ein Schwarz-Weiß-Schema definiert und sich darin als Weißen Punkt darstellt, der muss sich dann auch die Parallelen zu anderen Personen gefallen lassen, die dieses Instrument der plakativen und stereotypen Weltdarstellung benutzen.

Wer beschimpft hier wen, wenn man all seine Kritiker und selbst die konstruktivsten darunter pauschal als "eben NICHT guten Willens" in eine Ecke stellt. Kritikfähigkeit und Selbstreflexion zählen eindeutig nicht zu deinen Stärken. Nur meine persönliche Einschätzung, mit der ich durchaus auch daneben liegen kann, da ich nicht das Wissen und den absoluten Anspruch um den guten oder schlechten Willen einer Person erhebe.
 

Martha

Neuer Benutzer
Meines Wissens sind die 10 Gebote aber von Gott (nicht von Jesus) durch Moses den Juden gegeben. Im Judentum ist Jesus nicht gleich Gott. Das Christentum hat die Gebote übernommen.
hallo Hella,

im Christentum ist ist Jesus auch nicht Gott.
Das alte Testament gilt für alle drei Weltreligionen. (Christ-, Judentum und auch den Islam)
Trotzdem sind sie alle so zerstritten.

Gruss Martha
 

Hella

Benutzer
im Christentum ist ist Jesus auch nicht Gott.
So genau kenne ich mich nicht aus, Martha, habe aber im Religionsunterricht mal gelernt, dass es nach christlichem Glauben Gott Vater, Gott Sohn (= Jesus) und Gott Heiliger Geist gibt, also die sogen. Dreieinigkeit. Ehrlich, es ist mir nicht wichtig.

Mit dem Alten Testament hast du natürlich recht, es ist Grundlage für Christen im Neuen Testament sowie für Muslime im Koran.
Ja, unglaublich, was im Namen des "richtigen" Gottes schon alles passiert ist!
 

Martha

Neuer Benutzer
ja, das ist wirklich unglaublich. Alle Religionen missbrauchen Gott für ihre Zwecke und letztendlich auch für ihre Kriege. Aber lassen wir das Thema. Dies hat hat ja sowieso keinen Sinn. Wir lösen dieses Problem keinesfalls.
 
Oben