Welchen Wein mögt ihr?

Lanew

Benutzer
Ich war letzten auf einer Seite wo Wein angeboten wurde, wobei ich eigentlich immer zum Weinhändler gehe. Über die Auswahl auf der Seite war ich jedoch sehr positiv überrascht. Ich kann mich nicht davon zurück halten Werbung zu machen: URL ist hier --nicht erwünscht(Dutti)--

Ich habe mir dort meinen bisherigen Lieblingswein bestellt. Unzwar einen Mastroberardino Irpinia Naturalis Historia 1997er. Sehr gut :thumpsup:
Der Geschmack sowie die Säure sind sehr augeglichen. Ein perfekter Wein.


Welchen Wein trinkt ihr denn gerne? Bitte informiert mich darüber.
 

morning.dew

Neuer Benutzer
Um ehrlich zu sein habe ich von Wein keine Ahnung,... ich trinke zu Italienischem Essen gerne einen Bardolino der ist schön herb.

An sonsten ist im SOmmer ein Eiskalter Weiswein ganz gut... am besten nen fruchtig säuerlichen...
 

Biank

Neuer Benutzer
Ich kenne mich mit Wein zwar nicht sonderlich gut aus, aber soweit beurteilen kann, schmeckt mir trockener Wein am besten. Ein italienisches Restaurant in Berlin, wo ich mal gegessen habe, serviert (oder servierte, keine Ahnung, ob es die noch gibt) den besten trockenen Rotwein den ich je getrunken habe. Das Essen auch gut - naja, nicht wirklich "fabelhaft", aber gut, doch ich denke fast, das ich nochmal hingehen würde, um noch einmal diesen Wein trinken zu können. Schmeckte fast wie Pinot Noir - nur... irgendwie besser.
 

DenkWaise83

Aktives Mitglied
Ich mag französischen Rotwein, trocken. Was für einer ist schwer zu sagen, es gibt viele gute, hab aber auch schon viele schlechte getrunken. Billig, teuer... Das sagt meiner MEinung nach nichts aus. Die besten Weine lagen immer so zwischen 4 und 8 €uro.

Hab aber auch mal ne Zeitlang deutsche Weine probiert, da gibt es auch sehr leckere. Spezifizieren kann ich das leider nicht, wenn ich mal nen Wein trinke geh ich nach meinem Gefühl, Design der Flasche und des Ettikets, Plazierung im Weinregal,...

Bin da sehr flexibel. Allerdings trinke ich jetzt auch nciht so viel Wein :D


Es gab ne Phase in meinem junge LEben da hab ich mehr Wein getrunken, denn er passt wunderbar zu bestimmten kubanisch/mexikanisch/hawaiijanischen Gewächsen :eek: :augenzu: :yes:

EDIET:
Ähm wenn ihr auf leckeren Wein und anderes leckeres Zeuchs steht lohnt es sich vielleicht bei Gourmondo mal umzuschauen. Die haben immer außergewöhnliche Schleckereien im Angebot, also so Zeuch was man nicht jeden Tag konsumiert...
Bin da im Newsletter eingetragen, lohnt sich wirklich...
PS.: NEIN ich bekomme leider kein Geld für diese Werbung :no: ;(

Achso, den Verweis muss ich ja auch noch posten *lacht*

Gourmondo
 
S

sowasno

Guest
@reinoldus: sehr intelligent! hab mir auch vorgenommen jetzt damit anzufangen, keinen alkohol zu trinken- jetzt einmal in der Fastenzeit. Generell muss ich meine Gewohnheiten leider etwas umstellen, weil mein Magen nicht ganz so mitspielt. Trinke jetzt jeden Tag mindestens 1 Liter Tee und ich muss sagen, ich bin echt begeistert. Tee schmeckt echt voll gut, vor allem der von Hornig. (www.hornig.at) weil da gibts voll viele verschieden Sorten. Könnt ihr mir auch no Teemarken empfehlen- muss ich ja jetzt durchtesten :)
 

Seewolf_Keller

Aktives Mitglied
naja trinke normalerweise n halbtrockenen Bachus, hin und wieder darfs auch mal nee Bachus Spätlese sein. n mali kann man auch ab und zu mal trinken.

naja für nen überaschenden Damenbesuch, hab ich immer n paar Flaschen Wein oder Bocksbeutel im Haus
 

Simoro

Neuer Benutzer
Original von Biank
Ich kenne mich mit Wein zwar nicht sonderlich gut aus, aber soweit beurteilen kann, schmeckt mir trockener Wein am besten. Ein italienisches Restaurant in Berlin, wo ich mal gegessen habe, serviert (oder servierte, keine Ahnung, ob es die noch gibt) den besten trockenen Rotwein den ich je getrunken habe. Das Essen auch gut - naja, nicht wirklich "fabelhaft", aber gut, doch ich denke fast, das ich nochmal hingehen würde, um noch einmal diesen Wein trinken zu können. Schmeckte fast wie Pinot Noir - nur... irgendwie besser.
Mir schmeckt trockener Rotwein auch am besten. Aber falls du sagst, das dieser eine von dem du erzählst, wie Pinot Noir schmeckte, dann muß ich bezweifeln, das es ein trockener Wein war. Ich meine, Pinot Noir ist, soweit ich weiß, nur halbtrocken. Kann es sein, das du da was verwechselst?
 

Biank

Neuer Benutzer
Original von Simoro
Ich meine, Pinot Noir ist, soweit ich weiß, nur halbtrocken. Kann es sein, das du da was verwechselst?
Ich dachte immer, Pinot Noir wäre ein trockener Wein oder das es auch ne trockene Variante davon gibt. Falls das aber nicht stimmt, dann wurde ich falsch informiert. Mir hat nämlich ein Freund mal ein Glas solchen Weines gegeben und er hat gesagt, das wäre Pinot Noir und das wäre ein trockener Wein. Er besitzt ein Restaurant in Meinerzhagen, also dachte ich, das er sich auskennt. :)
 

hanni_Keller

Neuer Benutzer
Ich kenn mich nicht gut aus, aber ich mag am liebsten halbtrockenen Wein, und wenn ich die Wahl habe Weißwein. Aber kommt auf den Anlass an und wozu man Wein trinkt. Rotwein zu Rindfleisch z.B. schmeckt super.
 

Sonnenschein

Moderator
Teammitglied
Ich trinke sehr selten und wenn, dann Vermouth Rosso Cinzano VS Martini
Martini Bianco Weiß :love:;):thumbsup::hungry:

Cinzano (1978 - 1983)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gewürz

Aktives Mitglied
Aber falls du sagst, das dieser eine von dem du erzählst, wie Pinot Noir schmeckte, dann muß ich bezweifeln, das es ein trockener Wein war. Ich meine, Pinot Noir ist, soweit ich weiß, nur halbtrocken.
Keine Rebsorte ist von sich aus trocken oder halbtrocken oder süß.

Jede Rebsorte kann trocken oder halbtrocken oder süß ausgebaut werden.

Auch der Pinot Noir, den ich übrigens Spätburgunder nenne.
 
Oben