Was soll man sich nur im Fernsehen anschauen?

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Das ist ja irgendwie echt eine Tortur. Wen man morgend mal zu Hause ist, bekommt man es bei den Frühstucksfernsehdingern, ständig mit sich wiederholenden Themen zu tun. Schaltet man dann später um, kann man die privaten echt in die Tonne kloppen. Da laufen ja nur die gefakten Soaps und möchtegern Realitysendungen. So shcnell kann man gar nicht umschalten, wie einem da schlecht wird.

Manchmal waren die drei Programme von früher, doch viel besser :)
 

Der müde Joe

Aktives Mitglied
Vormittags gehen nur die Dritten, arte, 3 sat, ORF 2, Servus oder die Digitalprogramme der Öffentlichen. Aber ich gebe Dir recht, früher haben drei Programme voll gereicht. Und als ich mal umgezogen bin und für ein Vierteljahr wieder nur ARD, ZDF und NDR hatte, war ich eigentlich nicht wirklich unglücklich damit.
 

Bariander

Aktives Mitglied
Eben aus diesem Grund schaue ich kein Fernsehprogramm mehr. Hab bei meinem neuen Fernseher noch nicht mal einen Sendersuchlauf gestartet^^Wäre eh nur unnütze Zeitverschwendung... Dann lieber einen guten Film oder Buch lesen, ist allemal besser als sich diesen Mist reinzuziehen.
 

Der müde Joe

Aktives Mitglied
Meine Lieblingssendung gibt es fast nur noch auf ganz exotischen Positionen, früher konnte man sie die ganze Nacht auf nahezu allen Programmen bewundern: Testbild. Die Handlung ist eher mäßig, aber die Farben! Und diese Geometrie! Einfach unerreicht!
 

Der müde Joe

Aktives Mitglied
Man muß wirklich in den Ecken suchen. Wenn ein Sender bspw. OFMEFK (Oberfränkischer Modelleisenbahnfreunde Kanal) heißt, stehen die Chancen des Nachts gut. Aber auch Stationen wie Télé Bénin oder VTV überraschen mitunter.
 

erdnussbutter

Benutzer
Ich schau auch zuviel fern, denke ich. Das finde ich eher nicht so gut und deswegen habe ich auch vor das zu ändern.
Das im Eingangspost beschriebene zappen, nichts gut finden und dann doch irgendwo hängen bleiben, das praktiziere ich auch oft. Ganz mit dem Fernsehen aufhören will ich nicht, aber ich habe mir vorgenommen künftig nur noch ausgewählte Filme, Serien und Dokus bewusst auszuwählen und anzuschauen. Und mit Filmende dann auch wirklich den Fernseher auszuknipsen.
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Fernsehen ist ja auch zu einem Nebenbei-Medium geworden, so wie früher das Radio. Anschalten und die Kiste läuft so nebenbei.

Bei dem, was aber oft so läuft, auch verständlich ;)
 
Oben