Was meint ihr zu Piercings und Tatoos

JollyJuly

Benutzer
Ich habe mir vor längere Zeit, es müssen fast sieben Jahen her sein, einen Bauchpiercing einsetzen lassen. Ich habe lange mit mir selbst gekämpft bis endlich die Entscheidung gefallen ist. Bereut habe ich es nie. Inzwischen habe ich an den 20 verschiedene Piercings die ich vor allem im Sommer austausche. Mal eine Perle, mal ein Schmeterling, usw.
Jetzt überlege mir einen Tatoo auf die Schulter stechen zu lassen.

Was haltet ihr von Piercings und Tatoos ?
 

Susa_Keller

Benutzer
Erst mal soll jeder selbst machen, was einem gefällt. Ich finde es furchtbar, wenn Manche sich über tätowierte und gepiercte Leute aufregen und mit denen nichts zu tun haben wollen, nur weil es nicht in ihr Weltbild passt. Gerade manche Rentner sind ja da sehr unflexibel .

Ich finde Piercings jetzt nicht so toll, vor allem im Gesicht. Ich finde es einfach nicht schön, wenn da Metall im Gesicht ist, und finde es auch riskant, wegen diverser Nerven, die geschädigt werden können.
Tattoos finde ich wiederum klasse, das gefällt mir total. Natürlich müssen sie gut gemacht sein. Und individuell, nicht diese Modetattoos wie Tribals oder so.
Ich zeige euch mal eine Tattootechnik, die ich winderschön finde:

henry-jekyll.deviantart.com/art/watercolor-abstract-2-303862082

Das sieht aus wie Aquarellmalerei :)

Ich selbst habe weder Piercings noch Tattoos. Piercings, weil wie gesagt mir das einfach nicht so gefällt, und Tattoos nicht, weil ich noch keinen "Anlass" habe. Ich finde, ein Tattoo muss einen persönlichen Wert haben und für etwas stehen, was einem viel bedeutet. Man trägt es schließlich für den Rest seines Lebens.
Außerdem müsste ich mich erst informieren, ob es für mich geeignet wäre, da ich hautkrank bin.
 

Sonnenschein

Moderator
Teammitglied
Ich selbst habe weder Piercings noch Tattoos.
Ich finde manche Tattoos sind sehr schön, aber ich lasse mich nicht tätowieren.
Mein älteste Sohn hat schon einen großen Polnischen Adler auf dem Rücken:LOL:
Ich habe Löcher in meinen Ohren und das reicht;)
LG Malgosia(ړײ)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast4188

Guest
Erst mal soll jeder selbst machen, was einem gefällt. Ich finde es furchtbar, wenn Manche sich über tätowierte und gepiercte Leute aufregen und mit denen nichts zu tun haben wollen, nur weil es nicht in ihr Weltbild passt. Gerade manche Rentner sind ja da sehr unflexibel .
Ja, da hast du wohl Recht - ich bin ein unflexibler Rentner :thumbsup: Ich finde Tatoos hässlich - je größer desto hässlicher. Besonders geschmacklos sind Arschgeweihe, der Gipfel der Geschmacklosigkeit. Und Piercings? Nun, wer sich einen Metallpin durch Zunge, Brustwarzen oder Geschlechtsorgane tackern lässt sollte sich überlegen, ob er nicht ein Fall für den Irrenarzt ist. ;)

Aber das ist nur meine Meinung. Schließlich muss jeder selber wissen, womit er/sie sich entstellt oder verstümmelt :arghh:
 
Ein kleines Tatoo kann sehr reizvoll sein. Man soll jedoch achten wo es plaziert wird. Manche Stellen werden im Alter runzelig ;) Mit Piercings verhällt sich gleich: hier und dort das Ohrpiercing oder noch schöner, ein Bauchnabelpiercing, lässt sich sehen. Nur nicht übertreiben !
 

Suvin

Benutzer
Piercings bin ich auch aufgeschlossen, aber auch nur an bestimmten Stellen: Ohr, Augenbraue. In der Nase find ich es aber nicht so ansprechend. Ist eben Geschmackksache. Aber ich würde nicht jemanden wegen Piercings odr Tattoos ablehnen.
 
G

Gast4188

Guest
Ist eben Geschmackssache.
Nicht nur. Hygienische Probleme beim Piercing können zu Hepatitis oder Aids bis zum Tod führen. Entzündungen der Wunden können zu schweren, eitrigen Entzündungen bis zum Verlust von Körperteilen führen. Es wird vom Verlust der Zunge oder von Impotenz bei Intimpiercings berichtet. Und jeder, der behauptet ihm könne nichts passieren, ist naiv. In einer englischen Studie mit 10.000 Probanten wurde gezeigt, dass bei jedem dritten Piercing eine Entzündung nachversorgt werden musste. In jedem 5. Fall musste ein Mediziner zugezogen werden, um Schlimmeres zu verhindern. Und wofür?
 

Kellerkind

Benutzer
Ein kleines Tatoo kann sehr reizvoll sein. Man soll jedoch achten wo es plaziert wird. Manche Stellen werden im Alter runzelig ;)
Das stimmt leider und daran hab ich glaub ich wenig gedacht, als ich mir meins machen hab lassen! :D Hab ein Tattoo an der Hüfte und noch schauts gut aus, aber irgendwann sieht mans wahrscheinlich nicht mehr ^^ Aber es erinnert mich immer an eine bestimmte Sache, denn wie Susa gesagt hat, finde ich auch, dass sowas etwas bedeuten sollte.
 

Sonnenschein

Moderator
Teammitglied
Als ich 18 Jahre alt war hab mir selber Ohrlöcher gestochen.
Mit einer heißen, dicken Nähnadel und einer halben rohen Kartoffel hinterm Ohr:eek::LOL:;)
Wer schön sein will, muss leiden...

Ich wollte unbedingt Ohrringe haben:):love:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben