Was lest ihr gerade?

G

Gast2836

Guest
So schwer kann das doch nicht sein. Habe meinen elektrischen Garagentotöffner auch selbst eingebaut und mit dem Programieren keine Probleme gehabt, war alles sehr verständlich.
Hast vielleicht ein fertiges Markenprodukt von Tormatik oder so gekauft , nur angeschraubt und progamiert.
Mein Sohn hat aber nicht so tief in die Tasche gegriffen, weil er Leute kennt, die ihm die Sachen schon einbauen.
 

irmi_Keller

Bekanntes Mitglied
schlaues Sohn
Geld gespart und Vattern was zum basteln besorgt.:D
das ist die Generation Ü-Eier
was zum naschen , spielen und basteln
wer mein das passt nicht
doch das Geld was er gespart hat kann er vernaschen :D
 
G

Gast2802

Guest
Ich brauch mal einen guten Rat von euch: Mein Freund liest gern über schwarze Magie , Freimaurer, geheime Kreise auch Fantasy. Das ist nun gar nicht mein Gebiet. Gibt s jemanden unter euch , der mir da Tipps geben kann?
Ich lese im Moment "Neurowissenschaften", ist in etwa wie die Gebrauchsanleitung für Garagentore.:D
 

Felix

Aktives Mitglied
Ich brauch mal einen guten Rat von euch: Mein Freund liest gern über schwarze Magie , Freimaurer, geheime Kreise auch Fantasy. Das ist nun gar nicht mein Gebiet. Gibt s jemanden unter euch , der mir da Tipps geben kann?
Ich lese im Moment "Neurowissenschaften", ist in etwa wie die Gebrauchsanleitung für Garagentore.:D
http://info.kopp-verlag.de/index.html Da findest du alles in der Richtung
 
G

Gast2802

Guest
Ich hab ja zu Weihnachten einen kindle bekomen von Tochter und Leihtochter zusammen und bin begeistert von dem Teil! So, aber nun zum Buch:
"der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand!"
Das Buch ist genial! Man muss zwischendurch schallend lachen über en Gegenwartshandlungsstrang, aber die Geschichte des hundertjährigen, in der er Truman und andere politische Größen trift, ist ebenso interessant.Ich bin noch nicht ganz durch, aber es liest sich ganz wunderbar und macht einfach total gute Laune.
 

Stilledernacht

Aktives Mitglied
Ich lese grad : Sally von Elke Päsler..nach einer wahren Geschichte

Leseprobe :

Ich verkaufte mich für meine Familie

Ein Haus, zwei Kinder, ein Hund: Elke Päsler führt ein Bilderbuchleben, genau so, wie sie es sich immer vorgestellt hat. Doch mit der Wirtschaftskrise 2008 verliert ihr Mann erst das gesamte Vermögen, dann auch noch den Job. Er gibt innerlich auf. Der Schuldenberg wächst und bald fehlt sogar das Geld für die Jausenbrote. Als die Ehe zerbricht, ist Elke Päsler am Tiefpunkt. Der letzte Ausweg aus der Misere - die zweifache Mutter wird zur Prostituierten "Sally". So bringt sie ihre Kinder durch und sinkt dabei immer tiefer. Bis eine neue Liebe sie auffängt.
 

Olli222

Neuer Benutzer
ihr lest? hahahah nein war nur ein witz. Ich bin ja nicht so der lesefan aber hab mir mal die harry potter reihe ( ich weiss elbst ich bin sicherlich nicht die zielgruppe) angetan. Ich find die ja ganz spannend!
 

Savant

Neuer Benutzer
ihr lest? hahahah nein war nur ein witz...
Lesen finde ich einen guten Baustein, um sich artikulieren zu können! Wenn sich hier User über ihre aktuellen 'Bücher' austauschen, finde ich nichts lächerlichers darüber. Bücher verbrennen,-hatten wir schon mal. Egal ob Romane, Dokumentationen, Belletristik uvm. Es fördert die Konzentration und Illumination, welches im Alltagsgeschäft der Informationen mir sehr wichtig erscheint. Man lernt Wichtiges vom Profanen zu unterscheiden und seine 'eigenen' Wertstellungen zu festigen. Eines der wenigen Dinge, die uns Homo Sapiens von der Tierwelt unterscheidet. Einen Gedankengang vom Anfang bis zum Ende zu verfolgen und kritisch zu betrachten ist doch elementar in der Kommunikation.
 

Miranda M

Neuer Benutzer
Ich habe gerade "Und Gott sprach: wir müssen reden" von Hans Rath ausgelesen.
Mir hat es sehr gut gefallen: witzig und auch berührend.

Schätzing ist mir aus Deinen genannten Gründen auch viel zu anstrengend, macht keinen Spaß.

Ich gucke mal, wie der neue Fitzek ist.
 

Klauser

Neuer Benutzer
Hallo zusammen. Ich habe mal wieder meine alten Patricia Highsmith Krimis ausgepackt und finde sie einfach klasse. Solche schwarzen Krimis findet man einfach nicht so oft.
 

Miranda M

Neuer Benutzer
Ja, die ist klasse, ich mag sie auch.
Letztens haben sie ja mal wieder eine Verfilmung ihres Krimis "der talentierte Mr. Ripley" im TV gezeigt; solche guten Krimis sind selten. :daumenhoch:
 
G

Gast4563

Guest
[h=1]Zugriff verweigert :kopfstoss:[/h] Der Zugriff auf diese Adresse wurde durch das URL-Filter-Modul des DEFENDO verweigert. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Administrator in Verbindung wenn Sie der Meinung sind, daß diese Seite fälschlicherweise gesperrt wurde.

.... dabei wollt ich doch nur den Thread lesen ... "was man während dem Sex besser nicht..."
Ok, mein Arbeitgeber scheint die Kellerbude nicht zu kennen.

Muss wohl doch ein Buch lesen. :D
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Zugriff verweigert :kopfstoss:

Der Zugriff auf diese Adresse wurde durch das URL-Filter-Modul des DEFENDO verweigert. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Administrator in Verbindung wenn Sie der Meinung sind, daß diese Seite fälschlicherweise gesperrt wurde.

.... dabei wollt ich doch nur den Thread lesen ... "was man während dem Sex besser nicht..."
Ok, mein Arbeitgeber scheint die Kellerbude nicht zu kennen.

Muss wohl doch ein Buch lesen. :D
Oder dein Arbeitgeber filter so gewisse Worte heraus wie "Sex". Du arbeitest nicht zufällig dort, wo auch Kinder/Jugendliche Zugang zum Rechner haben? :eek:
 
G

Gast4563

Guest
Ja daran wird es liegen. Bei mir sind zwar keine Kinder/Jugendliche, die Zugriff zum PC haben, aber sicherlich in der Schule und in anderen Bereichen.

Na jetzt bin ich zuhause und habe freien Zugang zu allem. :eek::D
 
Oben