Von Nüssen bekommt man Gicht

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Das man von Nüssen Gicht bekommt, musste ich nun neulich von einem Kollegen hören.

Irgendwie kam mir das vor wie so viele anderen Studien auch, die mal etwas Gutes und dann wiederum etwas Schlechter für dies und das finden. Kaffee, Tee, Margarine, Tee usw. So und nun auch Nüsse.

Es geht hier ja glaube ich um den Puringehalt, aber ich denke es wird hier auch so sein wie bei allen anderen Dingen, in Maßen ist es OK. Immerhin sollen Nüsse ja auch Vitamine und wertvolle Öle enthalten usw. Zudem gehören Erdbeeren ja auch zu den Nüssen und die will ich im Sommer auf meinem Erdbeereis auch nicht missen wollen :coffee:
 

Sonnenschein

Moderator
Teammitglied
Gichtkranke leiden unter einer
erhöhten Konzentration von Harnsäure im Blut.
Verzichten Sie auf Erdnüsse, Sojaprodukte und Bierhefe.

lese unter:
http://www.praxis-regge.de/resources/infoblatt-ernaehung-bei-gicht.pdf
Unbedenklich
Nüsse
: Haselnüsse, Mandeln, Salznüsse, Walnüsse

Gicht: Ursachen und Lösungen
unter:
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gicht.html
Ursachen von Gicht

Ursächlich für Gicht ist jedoch meist ein angeborener Stoffwechseldefekt. Typisch für die Erkrankung sind Symptome wie schmerzende, gerötete und geschwollene Gelenke.

Mehr zum Thema: http://www.gesundheit.de/krankheiten/rheuma-erkrankungen/gicht/gicht-eine-zivilisationserkrankung
 
G

Gast4188

Guest
In weit über 99 % aller Fälle (ohne äußere Einwirkung) liegt der Hyperurikämie eine Nierenfunktionsstörung zugrunde. (Wikipedia)

Da kann dann der Purinstoffwechsel und die Harnsäure schuld sein, ebenso wie Alkohol oder Diabetes u.v.m..
Forelle enthält aber beispielsweise doppelt so viel Purin und 3 mal o viel Harnsäure wie die Erdnuss.
Ähnlich verhält es sich mit Geflügel.
Und Brocoli enthält mehr als Haselnuss :mad:
Pils- und Exportbier sind nach dieser Betrachtungsweise jedenfalls gesünder als Brocoli oder Blumenkohl ;)

Esst also keine Nüsse, trinkt euer Bier ohne Nüsse :):):)
 
Oben