voll automatisierte Häuser

Hind23

Benutzer
Was haltet ihr von Häusern, wo alles vollautomatisch abläuft. Man kommt rein, wird von einer Computerstimme begrüßt, die sagt einem auch gleich, wieviele mails man gekriegt hat und wer angerufen hat, die Lichter lassen sich auf Knopfdruck alle aufeinmal oder je nach Wahl ein- und ausschalten, Kaffeemaschine auch automatisch, Heizung, Fenster auf und zu, alles kein Problem. Ich hab das in einer Möller- Werbung auf youtube gesehen, aber mir ist da eigentlich alles viel zu suspect.
 

Todesengel

Aktives Mitglied
Ne nix für michi will nicht mit meinem Haus reden...aber das alles gesteuert wird von einer fernbedienung oder so ist auch nicht schlecht....WENN sich das haus nicht selbstständig macht.
 

Jani

Aktives Mitglied
Ich möchte auch nicht dass mein Haus mit mir redet, aber gegen mehr "Automation" hätte ich nichts, wenn denn das Geld dafür reichen würde.

Storen auf Knopfdruck rauf und runter lassen, habe ich seit Jahrzenten, beim Espressoautomaten muss man ja nicht mehr allzuviel alleine machen, und seit ich meinen Saugroboter habe, finde ich mich schon ganz schön mit der Zeit mitgehend. Hätte ich grössere Flächen die aufgewischt werden müssten, hätte ich bestimmt auch schon den Wischroboter.

Ausserdem bei jedem neuen Gerät (Küchengerät) kann man ja vieles auch selbst Programmieren und damit hat man auch dort oft nicht mehr viel anderes zu tun als z.B. Reis aufsetzen und wenns pipst ist der dann gar.

Allerdings bin ich von der Technologie schwer begeistert es gibt ja schon lange vollautomatisierte Häuser, die mit einem reden, aber der Kühlschrank trotzdem meldet was darin fehlt :D
 

Elkie

Aktives Mitglied
Nein, ich hätte da auch nichts dagegen ehrlich gesagt, es muss ja auch nicht immer das volle Paket sein, aber wenn man bedenkt so etwas wie Fensterläden und Heizung per fernbedieung steuern, vom Licht mal ganz zu schweigen, das wäre doch schon toll!
Und ich sag immer - wenn man mal Haus baut, dann sollte es doch für ein Leben sein, also man sollte dann schon auch was investieren wenn einem was gefällt, muss ja nicht purer Luxus sein, aber Automatisieren empfinde ich auch nicht als Zuckerl, da hätte man ja lange was davon.
Muss jetzt aber gestehen den Werbespot mitm Tonerl kenn ich gar nicht - was passiert denn da?
 

Todesengel

Aktives Mitglied
Es kann ja alles in Maßen

Hoffe ich habs richtig geschrieben weil z.B Will ich mir noch selbst den Hintern abwischen und das nicht den Robotern überlassen......ABER

für Alte Menschen wär des ja gut....also richtig die dauernde Pflege brauchen DEN die KÖNNEN sich ja nicht mehr selbst den Hintern abwischen oder sowas alles und da wär so ein automatisiertes Haus garnicht so schlecht :thumpsup:
 

PoloPoPo

Aktives Mitglied
Ich war beruflich schon in automatisierten Gebäude, zweimal in Ahaus bei Tobit.Software.
Ich hab da schon so einiges gesehen, allerdings noch keinen vollautomatischen Arschabwischer ;)
Ein paar Eindrücke:
Man nimmt die volle Tüte aus dem Mülleimer raus, dabei erfasst dies ein Sensor und auf dem Hof wird automatisch die Mülltonne aus dem Boden hochgefahren, denn normalerweise befinden sich die Mülltonnen unter dem Boden versteckt, unsichtbar.

Man betritt morgens mit seinem Handy (Bluetooth=an) das Badezimmer, gleichzeitig geht das Licht an, das Radio spielt den Lieblingssong und das Badewasser plätschert ein.

Man sitzt im Wohzimmer, drückt nur einen Knopf am Handy und schon wird das Licht gedimmt, die Rolladen gehen runter, TV geht an, DVD und Spielfilm läuft.

Per Handysteuerung kann man die Haustüre öffnen, man hat sowieso über das Handy zugriff auf alle Kamerabilder am Haus und sowieso ALLES wurde über das Handy, ein iPhone, gesteuert.

Es gab noch so tolle Sachen wie CO2 Messer im Raum, wird der CO2 Wert überschritten öffnen sich die Fenster und gehen automatisch wieder zu.

In der Küche steht ein Teil das einem genau sagt was im Kühlschrank drin ist und was man damit für Gerichte kochen könnte, mit Rezepten.

Und noch viele andere Spielereien. Ganz ehrlich, kein Mensch braucht das und ich würds auch nicht wollen da erstens zu teuer und 2. bei ner kleinen Störung einfach nichts mehr geht und ich mein Haus nicht mehr verlassen kann :p
 

dutti

Neuer Benutzer
@polo, is nur etwas unvorteilhaft wen ndann ma der strom ausfällt :)

aber schon krass, vor ein paar jahren gabs keine handys,internet und navigationssysteme. heute reden wir virtuell über häuser aus der zukunft...
 

Elkie

Aktives Mitglied
Ja, das ist es ja - die Technik überholt uns und vieles von dem wir heute kaum mehr ohne überleben würden (Z.b. für meinen Job ists das Handy und der PC), das haben wir früher auch für schwachsinn gehalten. Mein erster Gedanken als mir jemand vom Internet erzählt hat - Schwachsinn, wird niemals überleben! *g*

Kann man sich denn eigentlich solche automatisierten Häuser auch in Österreich wo ansehen? Würde mich jetzt echt mal interessieren...
 

Hind23

Benutzer
Wer sowas anschauen möchte, kann auch die Möller-Werbung auf Youtube mit Toni Polster sehen. Der hat sich sein Haus auch vollautomatisieren lassen,.

Die Idee, dass man in seinem eigenen Haus eingesperrt sein könnte, ist schon etwas schaurig. Oder es gibt ja auch so Filme mit Raumschiffen, in dem der Boardcomputer auf einmal durchdreht und die Kontrolle übernimmt - das würde schon Stoff für so manchen Film geben.

Gut, aber alles in Maßen genutzt kann es ja auch ganz praktisch sein, alle Fenster auf Knopfdruck zu öffnen und einige Minuten später wieder zu schließen. Die Heizung per Knopfdruck im ganzen Haus ein- und auszuschalten. Also einige Wege kann man sich so schon sparen.
 

Hind23

Benutzer
Original von PoloPoPo
Man betritt morgens mit seinem Handy (Bluetooth=an) das Badezimmer, gleichzeitig geht das Licht an, das Radio spielt den Lieblingssong und das Badewasser plätschert ein.
Das wär richtiger Luxus pur. Aber ehrlich, ich glaube nicht dass Möller und Co schon so weit sind, das sogar schon das Badewasser eingeleitet wird.
 

Rainman

Neuer Benutzer
So ein Haus wär schon super. Dass es diese Häuser schon gibt wusste ich allerdings nicht. Ich dachte die sind noch in der Planung, kostet derzeit sicher noch ein Vermögen. Aber wenn man sich ansieht wie schnell unser Leben, gerade im Technik Bereich geworden ist, würde es mich nicht wundern wenn bald jeder ein automatisches Haus hat. Hab mir die Möller Werbung jetzt auch mal angesehen, recht witzig mit dem Toni-Terminator. Und ich vermute einfach, dass es sicherlich eine Lösung für den Stromausfall gibt, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass Millionen in die Entwicklung gesteckt werden und dann vergisst man die einfachsten Dinge. Obwohl wissen kann man es natürlcih nie.
 
M

MichaelP86

Guest
Original von Hind23
Was haltet ihr von Häusern, wo alles vollautomatisch abläuft. Man kommt rein, wird von einer Computerstimme begrüßt, die sagt einem auch gleich, wieviele mails man gekriegt hat und wer angerufen hat, die Lichter lassen sich auf Knopfdruck alle aufeinmal oder je nach Wahl ein- und ausschalten, Kaffeemaschine auch automatisch, Heizung, Fenster auf und zu, alles kein Problem. Ich hab das in einer Möller- Werbung auf youtube gesehen, aber mir ist da eigentlich alles viel zu suspect.
Viel Spass mit der Stromrechnung ;) und vorher genau kontrollieren auf :D
spass bei Seite....also man muss echt aufpassen, mit solche Angebote. Reizend ist das aber schon. Auf der CeBIT wird ein Haus vorgestellt, das vollautomatisch funktioniert. Es ist der kleine Bruder des T.Com-Hauses, das seit Anfang März in Berlin steht. Im Haus sind überall kleine Computer eingebaut, die miteinander vernetzt wurden. Sie "denken mit" und nehmen den Bewohnern alle möglichen Kleinigkeiten ab.
 

Steffanie21

Benutzer
Sicher wird das die Zukunft sein. Natürlich ist es für die meisten nicht gewohnt, aber nachfolgende Generationen werden es als Selbstverständlichkeit ansehen.
Richtig praktisch ist für mich der mitdenkende Kühlschrank, der sofort mitteilt was gebraucht wird.
 

niceguy

Aktives Mitglied
Heut zu Tage hat doch jedes Haus ein bisschen Automation, obwohl wir das schon als normal erachten. Z.B.: Alarmanlage, automatische Jalousien, Wohnraumbelüftung, Klimalage, etc. Da braucht man nicht noch ne Stimme die ein begrüsst.

Gibt es eigentlich solche komplett Lösungen? Ich meine jetzt die "herkömmliche" Automation die ich beschrieben habe und nicht ein Navigationssystem fürs Haus und wenn Ja, wer ist da Marktführer oder besonders zu Empfehlen? Hätte schon Bock auf ein bisschen SchnickSchnack :yes: Aso... ganz wichtig kann man das nachträglich überhaupt einbauen?
 

Konrad78

Aktives Mitglied
Hi,

ein Haus das mit mir spricht und für mich Einkaufen geht etc. finde ich ziemlich überflüssig, auch wenn die ein oder andere technische Innovation sicher ganz praktisch ist.

Was eine automatisierte Wohnraumbelüftung usw. angeht, da hinter sehe ich schon mehr Sinn, gerade im Bezug auf Wärmedämmung von Gebäuden muss man sich da schon Gedanken machen um Schimmel in der Wohnung zu verhindern.

Diese ZWS Seite bietet da ja schon mal ganz interessante Möglichkeiten an.
 

Al-G.Mine

Neuer Benutzer
Also ich finde langfristig gesehen auch vollautomatisierte Häuser interessant, wenn
man einfach mal bedenkt, wieviel Zeit Du im Leben mit unwichtigen Dingen wie
Lebensmitteleinkauf etc. verschwendest...

Aber aktuell sind sicher automatischer Lüfter- und Heizsysteme deutlich interessanter!
 

niceguy

Aktives Mitglied
Original von Al-G.Mine
Original von niceguy
hmmm... alarmanlage, jalousien, licht... so was...
Das sind ja alles elektronische Steuerungen, wenn Du auch Heizungsanlage, Lüftung etc. automatisieren willst, gibts hier Infos zu Komplettsystemen: zws.de/zws-produktuebersicht/
Die Panikfunktion finde ich geil :thumpsup:
Man kann also damit dann auch die Heizung mit steuern, richtig?
 
Oben