Terroranschlag oder globale Täuschung?

dutti

Neuer Benutzer
sorry das ich dieses schon so oft diskutierte thema nochmal anspreche.
was meint ihr? am 11. september 01 werden amerikanische flugzeuge von terroristen entführt und in die beiden twintowers des worldtradecenters geflogen. die türme stürzen ein und es sterben 3000 menschen. übrig bleibt ein haufen asche und jede menge trümmer.
in diesem riesigen trümmer haufen finden die amerikaner den personalausweis von einem der attentäter??? 0o
klingt ja schon irgendwie merkwürdig oder?

wir sammeln hier mal eure meinungen und werden diesen thread bei bedarf aktualisieren.
dazu gibt es ein sehr interessantes video=
http://video.google.de/videoplay?do...i=HYNzSbGxKqSQ2wL5qL2tBQ&q=11+september&hl=de
geht zwar sehr lange aber man kann es nebenbei laufen lassen und brauch es nur höhren...danach werdet ihr eine andere meinung zum 11.september haben.
 

dutti

Neuer Benutzer
und dieses video klärt noch mehr fragen. atemberaubend wenn einem bewußt wird das der anschlag einfach nur fake bzw nicht dem entspricht was die medien uns vorgegaukelt haben...

ist zwar ein langes video aber spannender als tv-filme und auch dies muss nicht ganz gesehen werden sondern gehöhrt. also lasst es nebenbei ma laufen wen ihr vorm rechner sitzt!
http://video.google.de/videosearch?...sa=X&oi=video_result_group&resnum=4&ct=title#
 
G

Gast977

Guest
ich kann mir grad schlecht auf arbeit diese videos ansehen aber ich habe schon sehr viel zu dem thema geschaut und stehe voll hinter der these das alles nur ein riesen schwindel war, ich würde schon gerne mal wissen was das ganze soll und amerika hat sich damit sehr stark ins lächerliche bewegt, weil die bewohner von newyork ja nichtmal mitbekommen das da alles nur fake war... ich würde schon gerne mal wissen wie die ganzen menschen damit umgehen würden, wenn es wirklich dazu kommen würde, das es auch in den medien als große lüge enttarnt wird... das wär nen spaß
 

Dr.Block

Neuer Benutzer
Ich glaub zwar nicht an Verschwörungstheorien, aber wenn das alles als wirklich Schwindel entlarvt werden würde, glaube ich nicht, dass die Schuldigen so bestraft werden würden wie sie es verdient hätten.

Selbst die Begründung für den Irak-Krieg war ein riesiger, dummdreister Schwindel. Auch die Irak-Kriege davor waren scheinheilig.
Wurden die Schuldigen bestraft? Nein - jedenfalls nicht so wie sie es verdient hätten.
Ausser Saddam, aber ob die Todesstarfe so das richtige ist, ist wieder ne andere Sache. ... und G. W. Bush darf weiterhin behaupten, dass es Gottes Wille war, ohne dafür in der 'Geschlossenen' zu landen.

Nicht mal Rumsfeld, der Saddam freundlich die Hand schüttelte, hat einen Kratzer abbekommen (wenn doch war der Kratzer sicher nicht groß genug) ... auch nicht die Firmen, Staaten und Organisationen die Saddam und Osama halfen. Oder doch? Ich hab nichts davon gehört. Klärt mich halt auf ...
 

dutti

Neuer Benutzer
ja Block aber was ist nun die verschwörungstheorie? die vorgegebene version oder die die hier zursprache kommt? es gibt nun ettliche beweise das die twintowers nicht durch einen lächerlichen flugzeug einsturz zusammen stürzen konnten und das nebengebäude (turm 7) stürzt auch gleich ein ohne grund weil dort feuer entfacht wurde oder was? außerdem ist vorher noch nie eine stahlkonstruktion wegen einem feuer zum schmelzen gebracht worden. physikalisch unmöglich bei einer solcher hitze da es nicht mal brennmaterial gab und das kerosin der flugzeuge nicht ausreichent wa weil flugzeuge nur so voll getankt werden das es max bis zum lande ort reicht welcher in der nähe wa. mich haben die gegenbeweise sehr beeindruckt.
davon ma abgesehen hat saddam doch damals die abc-waffen teilweise von den ammis gekauft.
massenvernichtungswaffen wurden nie gefunden lol...
achja ein flugzeug bringt einen der modernsten und sichersten wolkenkratzer zu einsturz, ein gleichen flugzeug stürzt ins pentagon und verursacht nur lächerliche schäden? tische und bücher bleiben unbeeindruckt liegen und es gibt kein feuer? nichtmal wrackteile oder koffer werden gefunden und der angebliche terrorist bringt ein flugmanöver zustande das eigentlich nur sehr erfahrene kampfjetpiloten können.
die ammis schrecken einfach vor nichts zurück wenn sie einen grund suchen um einen ihrer wirtschaftsverbessernden kriege zu führen.
 

July

Neuer Benutzer
Nun ja.. also dieses ganze 11. September Thema scheint auf den ersten Blick sehr tragisch und alles. Aber es macht durchaus Sinn, dass das Ganze im Voraus geplant war.. jetzt denk doch mal einer logisch.. Stahlträger und alles schmilzen aber ein Personalausweis nicht!!? Wie soll das denn bitte gehen? Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein vermeintlicher Selbstmordattentäter noch seinen Personalausweis mitnimmt.. hmm.. könnte man bei einer evtl. Ausweiskontrolle im halb eingestürzten WTC wohl noch brauchen oder wat? Nun gut, es kann gut sein, dass die Amis alle korrupt sind in der Regierung, und dadurch, dass ich sie schon immer für absolut Kriegsgeil und Machtbesessen gehalten habe, hab ich mir auch schon viele Diskussionen mit meinen Geschichtslehrern eingehandelt. Aber ich halt daran fest weil es offensichtlich ist! Wie schon gesagt wurde, der Irak-Krieg.. macht der etwa Sinn? Macht es Sinn, alle gegen die Arabischen Staaten aufzuhetzen weil sie alle als Terroristen dargestellt werden? Nun gut es gibt und gab sehr viele Anschläge, das ist klar!! Aber die Medien sind allgemein etwas korrupt. Denkt man an die ganzen Dinge, die über unsere Politik geschrieben werden. Hier werden Sachverhalte vereinfacht und simpel dargestellt, so dass auch Politiker doof dastehen..
Naja aber andersrum wird es sich wohl eine Amerikanische Regierung einiges kosten lassen, einen Einfluss auf die Medien zu haben und hier auch mal kräftig mitzumischen!!

Soviel hierzu, ich habe alles nach meiner Meinung geschrieben.. ob alles stimmt weiß ich nicht, aber ich habe es nach meinem Wissen geschrieben.
Also bitte nicht auffressen, wenn was nicht stimmt, ich lasse mich gerne freundlich eines Besseren belehren (ist mir aber in diesem Forum noch nicht anders passiert)
 

dutti

Neuer Benutzer
nene da hast du schon recht. die amerikanischen medien werden nen teufel wat tun die eigene regierung so bloß zu stellen. sowas geht nur über unser geliebtes i-net.
die ammis sind letzendlich kein einziges stück besser als die NS damals. bush, hitler, saddam hussein alles miese ratten...
aber darf man über solche themen eigentlich mit "besser" reden? glaub nicht. fakt ist die usa hatte noch nie einen berechtigten krieg. na gut krieg ist nie berechtigt aber die zetteln solche dinge an nur wegen gelgeldgeld.
also ob die alle nicht genug hätten....
 

Dr.Block

Neuer Benutzer
Was ist eigentlich mit den Leuten die an der Verschwörung mitgearbeitet haben sollen? Wie viele könnten das sein? Wie viele Leute muss man organisieren um 2 riesige Wolkenkratzer und ein Regierungsebäude mit Sprengstoff einzukleiden?

... sie genau so mit Sprengstoff auszustatten, dass die Gebäude extrem effektiv zusammenfallen; Flugzeuge computergesteuert zu lenken; eine Cruise-Missile hunderte/tausende Kilometer durchs Land fliegen zu lassen; und was weiss ich nicht noch alles ...

Mal wars die CIA, der Mossad, die Juden überhaupt, Finanzkräfte, Neo-Cons oder die Illuminaten ... ja, die Illuminaten ... die sind ja sowieso an allem schuld ... am besten waren es noch alle zusammen - je mehr Menschen an der größten Verschwörung aller Zeiten zusammenarbeiten, desto geheimer wird sie anscheinend ...

Original von dutti
es gibt nun ettliche beweise das die twintowers nicht durch einen lächerlichen flugzeug einsturz zusammen stürzen konnten und das nebengebäude (turm 7) stürzt auch gleich ein ohne grund weil dort feuer entfacht wurde oder was? außerdem ist vorher noch nie eine stahlkonstruktion wegen einem feuer zum schmelzen gebracht worden.
So eine, ca. 180.000 kg schwere, Boeing 767 mit über 300kn Schub würde ich nicht als 'lächerlich' bezeichnen.
Ausserdem muss der Stahl auch garnicht 'schmilzen'. Bei hohen temperaturen reicht es schon, dass der Stahl sich ausdehnt und an festigkeit verliert ... und so sicher/modern war das Gebäude auch nicht. Es hatte einen lausigen Brandschutz und alle Träger der Stockwerke wurden von kleinen Verankerungen an der Wand gehalten. Es sieht fast so aus als würden die Stockwerke nur von kleinen Stahlplättchen aufrechterhalten. Wenn die sich durch Materialschwäche viele lösen, geht eine Kettenreaktion los.
Wie hier sehr schön gezeigt wird: http://de.youtube.com/watch?v=VYsxLIl9KbM&feature=related

Original von duttidavon ma abgesehen hat saddam doch damals die abc-waffen teilweise von den ammis gekauft.
A-Waffen aber hoffentlich nicht. Vieles kam sicher von den Amis, aber das ist mir auch schon klar.

Original von duttinichtmal wrackteile oder koffer werden gefunden und der angebliche terrorist bringt ein flugmanöver zustande das eigentlich nur sehr erfahrene kampfjetpiloten können.
... die Flugzeugtrümmer am Pentagon findet man z.B. hier: http://www.mosaik911.de/html/ohne_trummer_zur_story.html
 

dutti

Neuer Benutzer
Ausserdem muss der Stahl auch garnicht 'schmilzen'. Bei hohen temperaturen reicht es schon, dass der Stahl sich ausdehnt und an festigkeit verliert ...

nur im offiziellen bericht heißt es "die stahl träger sind geschmolzen und ließen die tower einstürzen."
vorher ist noch nie ein gebäude dessen struktur aus stahl bestand durch einen brannt auch nur annähernd zum einsturzgebracht worden.
in italien oder wo das wa hat ein hochhaus 90 stundenlang infernomäßig gebrannt und ist nicht eingestürzt.
der einsturz der twintower verglichen mit einem kontroliertem gebäude abriss ist identisch.
das nachbar gebäude stürzt gleich mit ein wegen einem leichtem feuer?
es gibt nun eine vielzahl von videobeweisen die zeigen das sprengungen verantwortlich für den einsturz der türme und deren nachbar gebäude sind.
nun will ich mich als laie auch nicht zu 100% festlegen was wirklich geschah, aber die öffentliche version kann einfach nicht der wahrheit entsprechen.
 

Dr.Block

Neuer Benutzer
Ich doch noch ein Hochhaus gefunden, welches wegen Feuers eingestürzt ist:

http://werboom.de/vt/html/windsor_tower.html

Es kommt halt auch auf die Konstruktion an und zumindest die Twin-Towers waren sehr ungünstig konstruiert. Wie gesagt, in dem Video welches ich verlinkt habe kan man es genau sehen. Und wann kracht schon mal eine Boeing 767 in ein Hochhaus? Macht das nicht auch etwas aus?

Und nochmal:
Wie viele Mitarbeiter braucht man um eine Verschwörung aufzubauen? Um alle vorgetäuschten Fakten vorzubereiten und um "Sehr stabil- und modern gebaute"-Gebäude für eine geziehlte sprengung vorzubereiten?
Die härtesten sagen immer, von der Verschwörung selbst, wussten natürlich nur eine Hand voll Leute - aber die müssen doch mindestens Leute anheuern, die wissen wie man Gebäude sprengt ...
... die hätten dann in jedem gottverdammten Stockwerkt in der Deckenverkleidung rumkrabbeln müssen und überall verkabelte (!) Sprengladungen anbringen müssen. Mit sicherheit hätten sie sogar mit einem Schlagbohrer 3-4 cm dicke Löcher für Sprengladungen in den Beton hauen müssen ... usw ... usw ...

... soetwas geheim halten - ein Ding der Unmöglichkeit. *find*
 
G

Gast977

Guest
es blieb nicht geheim, ich hab mal nen video gesehen da wurde davon erzählt das in den towern jeweils ganze etagen leer standen und es immer leise war, nur ne woche vor dem anschlag, hörte man da arbeiten und lautes dröhnen... die meisten dachten jedoch das da bald was neues gebaut wird in den etagen.. doch so war es nicht, keine ahnung ob ich das video nochmal finde, aber für mich war es das beste video was ich darüber gesehen hatte und auch die glaubwürdigkeit wurde von vielen aussagen in den news bestätigt...

ich selber bin fest der meinung das da was nicht ganz richtig lief.
 

dutti

Neuer Benutzer
wer weiß... vlt sind die sprengladungen ja sogar schon beim erbauen der towers mit integriert worden...
aber lassen wir das jetz ma. ich will auch nicht mit hängen und würgen eine globale verschwörung erzwingen...
gibt halt fakten und gegen fakten und daraus muss letzlich jeder seine meinung drauf aufbauen...
 

dutti

Neuer Benutzer
mit einer pistole im genick oder mit 3 millionen euro mehr auf dem konto gibt jeder ein geständnis ab also das würde mich nicht wirklich beeindrucken.
gut das es leute gibt die es zu ihrer " lebensaufgabe" gemacht haben dies rauszufinden, also werden wir in geraumer zeit wohl wissen was los ist.
aber uns deutschen trifft es ja eh nicht direkt uns kanns schon fast egal sein :lol:
 
Oben