Säge stumpf

Elvira

Neuer Benutzer
Hallo!

Vor einem Jahr habe ich eine teure Säge geschenkt bekommen. Ich fand sie so gut, dass ich damit meinen halben Garten weggeschnitten habe. Ich wollte sie jetzt wieder verwenden und habe dabei gemerkt, dass sie ganz schön stumpf geworden ist.
Ich will mit nicht unbedingt eine neue kaufen weil ich mit der sehr zu frieden war. Kann ich die mit einem Schärfhai wieder schärfen? Das kann man auch für Messer und Scheren verwenden.

Grüße
Elvira
 

Elvira

Neuer Benutzer
Ich bins nochmal.

Durch längeres Suchen habe ich eine Möglichkeit gefunden, die Säge selbst zu schärfen ... zumindest theoretisch.

In dieser Anleitung (Säge schärfen) steht beschrieben wie es geht. Jetzt ist meine Frage: Feile und Co kann ich auftreiben, aber wo bekomme ich günstig diese Zange her, mit der ich die Zähne biege? In 2 Baumärkten hatten sie keine und im dritten Laden hätte der Verkäufer die Zange erst bestellen müssen, das hätte mich fast 50€ gekostet. ;(
 
M

Manfred

Guest
wAS FÜR EINE hANDSÄGE ODER mOTORSÄGE??????,Für Handsäge musst du mal in deine Beschreibung sehen,da steht es bestimmt drin ob Messerfeile ,Schwertfeile USW mit wieviel Hieben,Welche Schärf lehre du brauchst,Bei Motorsägen geht es nach Zahngrößen Steht aber auch in der Betriebsanleitung.Dann brauchst du noch eine Schänkzange .Wenn du es selbst machen willst brauchst du noch ein bischen Übung,Sonst ist der Schärfwinkel und Schränkwinkel bald hin und du kannst die Säge wegwerfen.Ich habe gehört das einige Baumärkte sollchen Dienst anbieten.Oder du suchst eine grössere Schreinerei auf,die machen sowas auch,Ich habe im Wald gelernt,da gehört sowas zur Ausbildung.Guck doch mal in den gelben Seiten nach,da stehen bestimmt in der Fachrichtung schärfen Handwerker drin,auf keinen Fall für einen Fuffi.
 

Elvira

Neuer Benutzer
Die Säge ist wieder scharf. Mir war es dann doch zu kompliziert sie selbst zu schärfen.
Es gibt einen Zimmermann am Ende des Dorfes, dort habe ich nachgefragt. Die Säge hatte ich dabei. Er ging damit für ~10 min in einen kleinen Raum, als er zurück war, war auch die Säge scharf.
Er hat das sogar kostenlos gemacht, liegt sicher an meiner Ausstrahlung. :red: :D
 
M

Manfred

Guest
Original von Elvira
Die Säge ist wieder scharf. Mir war es dann doch zu kompliziert sie selbst zu schärfen.
Es gibt einen Zimmermann am Ende des Dorfes, dort habe ich nachgefragt. Die Säge hatte ich dabei. Er ging damit für ~10 min in einen kleinen Raum, als er zurück war, war auch die Säge scharf.

Er hat das sogar kostenlos gemacht, liegt sicher an meiner Ausstrahlung. :red: :D
HerzlchenGlückwunsch,da ich nich wuste wo du wohnst habe ich ja eine Schreinerei empfohlen,Zimmermann ist auch ein Holzberuf
Ich wünsche ein frohes Fest,einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr
 

Laura

Benutzer
Halli Hallo an alle ) ich besitze noch kein eingenes Haus und habe auch keinen GArten, wohne halt noch in einer Mietwohnung. Aber meine Eltern kennen sich da am besten aus, was so ein Werkzeug und Haushaltselektrogeräte angeht. Ich helfe ab und zu im Sommer den Gras zu mähen oder letztens im Herbst haben wir unsere Terasse neu gemacht. Ich habe mich da bei denen erkundigt... Die haben einige Sachen bei einem Heimwerkzeug Portal gefunden und bestellt. Und die Säge übrigens auch hier http://www.dahle-verbindungstechnik.de/gerate.html gekauft. Die ist noch relativ neu und noch nicht stumpf wie deine, aber ich glaube auf dieser Seite kannst du dir paar Tipps holen oder halt eine neue bestellen. Würde mich freuen, wenn ich irgendwie helfen konnte ) Alles Liebe Laura
 
Oben