Jetzt geht´s los

A

Anonymous

Guest
Spanien verbietet ab dem kommenden Jahr, komplett das Rauchen in Gaststätten und Restaurants.
Das Madrider Parlament verabschiedete in der Nacht zum Mittwoch ein neues Anti-Tabak-Gesetz, das eine drastische Verschärfung der bisherigen Regelung bedeutet. Danach wird der Tabakgenuss in allen geschlossenen und öffentlich zugänglichen Räumen untersagt. Das Gesetz tritt am 2. Januar in Kraft. Also zum Jahreswechsel darf man noch zu einem Glas Vino oder Cava paffen.
Die Lokale dürfen auch keine Raucherzimmer einrichten oder in Raucherclubs umbenennen. Nach dem neuen Gesetz wird das Rauchen in Spanien an bestimmten Stellen künftig sogar unter freiem Himmel verboten sein. Dazu gehören Kinderspielplätze, Schulhöfe und Innenhöfe von Krankenhäusern. "Bevorzugt" werden die mehr oder weniger freiwillig Insassen und Patienten in Haftanstalten und psychiatrische Kliniken. Diese "Institutionen" sollen von der strikten Regelung ausgenommen werden.
Dort sollen auch Raucherzimmer (Zellen?) eingerichtet werden. Bisher herrscht in Spanien zwar an Arbeitsplätzen, auf Bahnhöfen und in Zügen ein generelles Rauchverbot. Aber in Gaststätten konnten die Wirte bislang in der Regel selbst entscheiden, ob in ihren Lokalen das Rauchen untersagt oder erlaubt ist.
(Gelesen auf www.radio-schwachsinn.blogspot.com)
 
A

Anonymous

Guest
Ne, kenn ich nicht! Gefällt mir seine Seite.
Der wäre jederzeit willkommen im Forum...... Man muss die trockene "Costa Kukident" doch ein bisschen auflockern
 
A

Anonymous

Guest
Der Freddy lockert die Küste schon ganz gut auf, finde ich.
Einige Seiten schaue ich mir bei ihm zwar nicht an - das halte ich nicht aus, aber ich finde klasse, was er macht.
Vielleicht liest er das ja und schaut mal rein.
Gute Nacht für heute!
 
A

Anonymous

Guest
Hat er schon, Lilac! Und wo bist Du?
Ich glaube, hier breitet sich irgendwie Weihnachtsstimmung aus. Also doch Stress auch in Spanien, wo es doch angeblich so locker und cool zugeht?
 
A

Anonymous

Guest
Ach, Anna, ich bin nicht im Weihnachtsstress. Aber es gibt ja auch noch andere Dinge zu erledigen.
Aber schade, jetzt habe ich ihn verpasst. Vielleicht schaut er ja noch mal bei uns vorbei. Ich gehe jetzt mal zu ihm rüber
 
Oben