glaubt ihr an Parapsychologie?

dutti

Neuer Benutzer
glaubt ihr an Parapsychologie?

an unverständliches, welches sich nicht erklären lässt?

an sachen die außerhalb der wahrnehmug stattfinden?

oder sogar an übernatürliche phänomene? wie ufos, geister und co.

oder beruht alles aufgrund reiner tatsächlichkeit?

ist alles erklärbar oder beweisbar?

handelt sich lediglich um geitige täuschung?

realität ist fakt?
 

Lumpi

Benutzer
Parapsychologie ist ein etwas weiter Begriff fuer mich. Nur weil etwas unverstaendlich ist bedeuted noch lange nicht dass es unerklaerbar waere. Vorausgesetzt wir haben die Faehigkeit der gedanklichen Erfassung relativ zum Pegel des Sachverhaltes. Genaugenommen ist alles erklaerbar weil es innerhalb der universellen Natur existiert. Und klarerweise finden Sachen ausserhalb unserer Wahrnehmung auch statt. In diesem Fall sehe ich das leitende Prinzip so: Existiert ein Baum der im Wald umfaellt aber von niemandem gehoert wird?
Zum Thema UFO's usw. waere ich eher vorsichtig. Parapsychologie und Science Fiction sind ein liebendes Paar...
 

Dr.Block

Neuer Benutzer
In dem Buch 'Der Gotteswahn' las ich, wie man versuchte das übernatürliche phänomen des betens zu beweisen.

Der untersuchende Wissenschaftler glaubte sogar selbst an die wirksamkeit von Gebeten und bekam zur Unterstützung 2,4 Millionen Dollar von einer religiösen Stiftung.
Jedenfalls wurde das Experiment an 6 Kliniken durchgeführt, mit insgesammt 1802 Patienten. Alle hatten sich einer Bypass-Operation am Herzen unterzogen und die Betenden (die auch wussten worum es ging) erhielten den Vornamen und den Anfangsbuchstaben des Nachnamens der Patienten. 3 Kirchen machten mit.

Für Gruppe 1 wurde gebetet ohne dass sie es wussten.
Für Gruppe 2 wurde nicht gebetet.
Gruppe 3 wusste, dass für sie gebetet wurde.

... das Ende vom Lied: Es war kein Unterschied festzustellen.

Gruppe 3 litt sogar häufiger unter Komplikationen, weil sie - durch das beten - unter zusätzlichen Stress geriet.

Am Ende distanzierten sich die Theologen natürlich vom Experiment. "Gott lässt sich nicht verarschen!". Aber Menschen nicht zu helfen, obwohl gebetet wurde, nur weil sie am Experiment teilgenommen hatten ... das ist doch idiotisch.
 

dutti

Neuer Benutzer
Original von Lumpi
Parapsychologie ist ein etwas weiter Begriff fuer mich. Nur weil etwas unverstaendlich ist bedeuted noch lange nicht dass es unerklaerbar waere. Vorausgesetzt wir haben die Faehigkeit der gedanklichen Erfassung relativ zum Pegel des Sachverhaltes. Genaugenommen ist alles erklaerbar weil es innerhalb der universellen Natur existiert. Und klarerweise finden Sachen ausserhalb unserer Wahrnehmung auch statt. In diesem Fall sehe ich das leitende Prinzip so: Existiert ein Baum der im Wald umfaellt aber von niemandem gehoert wird?
Zum Thema UFO's usw. waere ich eher vorsichtig. Parapsychologie und Science Fiction sind ein liebendes Paar...
die frage mit dem baum kenn ich. sie lautet eigentlich so: gibt es ein geräusch,wenn im wald ein baum umfällt und sich niemand in der nähe befindet der es höhrren könnte.
antwort ist ziemlich einfach finde ich. es entstehen natürlich schallwellen wenn dieser baum umfällt. es höhrt sie nur niemand. also ist das geräusch im eigentlichem sinne sinne vorhanden. nur existiert das geräusch nunmal in den köpfen des höhrers...

mit den ufos, ja das is mir klar :D wird aber oft unter eine decke geschoben.
 
G

Gast1253

Guest
Um meinen Standpunkt erstmal vorweg zu nehmen, ich bin der meinung das man alles irgendwie und irgendwan mal erklären kann, demzufolge ist das wort parapsychologie für mich ziemlich sinnlos, zu meiner eigentlichen frage:
glaubst du dran und was genau meinst du damit??
 

dutti

Neuer Benutzer
ich glaube nicht an "para"psychologie im komerziellen sinne. ich glaube zB an sachen wie telepathie. dieses wird zum beispiel unter parapsychologisch eingestuft. obwohl es im eigentlichen nur zur psychologie gehöhrt.
meine fragen beziehen sich auf die allgemeinheit, ich selber weiß genau das fragen wie zum beispiel glaubst du an ufo`s schwachsinn sind.
wenn man es so will dann lässt sich wirklich irgendwie alles erklären,
jedoch ist das wort parapsychologie nicht sinnlos weil man manche sache vielleicht irgendwann mal erlären kann.

parapsychologie=außerhalb der normalen Wahrnehmung liegenden.
soll heißen in parapsychologie geht es um dinge die sich nicht mit unseren 5 sinnen erklären lassen und nicht um ufos. parapsychologische phänomene treten im rahmen teilweise noch unbekannter naturgesetze auf und sind keine dinge des göttlichen oder außerirdischen.

was genau ist die normale wahrnehmung? sehen, riechen alle "normalen sinne"?ja,
gibt es vielleicht mehr sinne die wir erst noch entdecken? der mensch ist nämlich nicht wie wir alle denken am ende der evolution. er steckt erst in den kinderschuhen.
viele sachen lassen sich irgendwann mal erklären sind aber momentan außerhalb unserer wahrnehmung und werden deswegen als parapsychisch eingestuft.
JA, so betrachtet gibt es keine parapsychologie. so betrachtet ist sie nur eine ausrede...
 

Aaron

Neuer Benutzer
Thema: Telepathie

Innerhalb dessen, was allgemein unter Parapsychologie verstanden wird, habe ich selbst etliche Experimente durchgeführt. Darunter befanden sich auch Experimente mit Telepathie. Unter Erperimentalbedingungen waren sie erfolgreich. Ob eine Telepathie auch im Alltag eines Durchschnittsmenschen erfahrbar ist, ist zunächst weniger wahrscheinlich; denn was er mit seinen Sinnen wahrnimmt, kann die mögliche außersinnliche Wahrnehmung so überdecken, dass sie nicht realisiert werden kann. Erst wer ein Feingefühl entwickelt hat, hat erst die Möglichkeit, die Sinnliche von der Außersinnlichen unterscheiden zu können.

Aaron
 

H2SO4

Neuer Benutzer
Muss ich dir zustimmen, Uri Geller war auf die Parapsychologie gerichtet.

Die Telepathie kann ich mir trozdem nicht so ganz vorstellen klingt für mich nicht Logisch genug.
 

H2SO4

Neuer Benutzer
Der Begriff „Liebe“ ist in der Biologie nicht definiert und damit keine wissenschaftliche Kategorie. Allgemein ist es schwierig, emotionale Prozesse mit naturwissenschaftlicher Methodik zu bearbeiten, zumal die zugrunde liegende Biochemie noch nicht ausreichend bekannt ist.

Für gefühle braucht es meiner Meinung nach keine Beweiße da es Empfindungen sind, die durch das denken und die Reizleitung der Nerven empfunden wird.

Das kannste jetzt nicht direkt mit der Telepathie vergleichen.
 

Dr.Block

Neuer Benutzer
Ich tue es mal hier rein :

Ein lustiger und ein deprimierender Blick auf das, was Menschen in der Lage sind zu glauben.

scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/09/elexier-der-esoterikoverkill.php

"Meine Aufgabe beinhaltet, die hohen Lichtreiche dem Menschenreich zu eröffnen und in der Zusammenarbeit mit der Raum-Bruderschaft, den Naturwesen, den Hütern im Inneren der Erde, Wissen, Botschaften und göttliches Bewußtsein zu vermitteln, Multidimensionalität wieder zu aktivieren, um Einssein und die wahre Göttlichkeit zum Ausdruck zu bringen."

Nett sind auch die zahlreichen Links zu Seminaren in denen zu Jesus, Engeln oder irgendwelchen "Lichtwesen" gechannelt werden kann :

Am 19.08.2009 NEU Jesus Christus channeln - durch Adamea


Auch interessant :

"LHC ist nämlich gar kein Teilchenbeschleuniger! Damit soll ein Loch in den Van-Allen-Gürtel rund um die Erde geschoßen werden! Dann können nämlich die satanischen Nephilim auf dem Planeten Nibiru ins Sonnensystem fliegen und auf der Erde landen. Dort bereiten sie dann alles für die Ankunft von Satan persönlich vor. Und CERN und die EU sind von Illuminaten und Freimaurern infilitriert. Und die Mondlandung hat auch nie stattgefunden. Und so weiter ..."

(Naja, es geht sicher über Parapsychologie hinaus. Vielleicht war das Thema doch nicht so glücklich gewählt.)
 
B

Baldur

Guest
Ich bin ja eher ein Skeptiker bzgl. solchen erzählten Wahrnehmungen Anderer.
Jedoch hab ich selbst mit Freunden und meinen Eltern solche nicht erklärbaren Sachen erlebt. Zwar nur 2 mal aber das hat mir gereicht,um meine Einstellung gegenüber unerklärbaren Dingen zu ändern. Deshalb glaube ich mittlerweile an Übernatürliches,sprich,Dinge,die wir (noch) nicht erklären können.
 
B

Baldur

Guest
Klar. Das is ja auch sinnbildlich gemeint.
Genau wie Unkosten;die gibts ja auch nicht ;)

Dann ersetz ich Übernatürlich durch Unerklärlich. Ok?
 

Biank

Neuer Benutzer
Unerklärlich klingt schon viel besser als übernatürlich - obwohl, ich würde da noch hinzufügen, unter gewissen Umständen unerklärlich. Z.B. wllen viele Wissenschaftler immer alles "objektiv" bewiesen haben, wobei es Phänomene gibt, die sich eindeutig nicht "objektiv" beweisen lassen, wir aber mit Sicherheit nicht daran zweifeln, das sie auch tatsächlich passieren.

Das beste Beispiel ist dabei das menschliche Bewußtsein. Ich kann auf keine Weise "objektiv" beweisen, das irgend ein Mensch außer mir tatsächlich bei Bewußtsein ist, oder doch nur ne Art komplizierter Roboter, der täuschend ähnlich das Verhaltend eines sich bewußten Lebewesens nachahmt.

Habe neulich einen sehr interessanten Physiker gefunden, der versucht, Physik, Metaphysik, Philisophie und weitere solcher Sachen zu erklären. Sein Name ist Thomas Campbell. Hat hier jemand von ihm gehört oder seine Trilogie "My Big TOE" (=Theory of Everything) gelesen?
 

Konrad

Aktives Mitglied
Original von dutti
die frage mit dem baum kenn ich. sie lautet eigentlich so: gibt es ein geräusch,wenn im wald ein baum umfällt und sich niemand in der nähe befindet der es höhrren könnte.
antwort ist ziemlich einfach finde ich. es entstehen natürlich schallwellen wenn dieser baum umfällt. es höhrt sie nur niemand. also ist das geräusch im eigentlichem sinne sinne vorhanden. nur existiert das geräusch nunmal in den köpfen des höhrers...
Ich denk mal das es eigentlich eine Philosophische Frage ist. Und es geht darum ob du dir sicher sein kannst das es ein Geräusch gibt.
 

SabiMA

Neuer Benutzer
Hmmm...Parapsychologie? Was ist eigentlich Parapsychologie? Es ist nur ein Begriff die wir Menschen rausgefunden haben. Nur weil wir es nicht verstehen heisst es nicht das es unerklörbar ist, wir sind nur sowas von begrenzt das für uns diese Sachen paranormal sind.
 

Simoro

Neuer Benutzer
Tja, mit "glauben" habe ich eigentlich nichts am Hut - nur mit beobachten und analysieren. Und ich habe bis jetzt nicht wirklich etwas beobachtet, das parapsychologische Erklärungen nötig hätte.
 
Oben