Geld macht nicht glücklich

Enriquez

Aktives Mitglied
Also wenn ich diesen dummen Spruch immer höre, Geld macht nicht glücklich, dann würd ich am liebsten den Leuten gleich meine Kontonummer in die Hand drücken, damit sie mir ihr Unglück überweisen können.

Und wenn ich hier am Wäsche Bügeln und Zusammenlegen bin, dann wüßte ich schon, dass mich eine Haushaltshilfe, die ich bezahlen könnte, sehr glücklich machen würde. :cool:
 

Diana

Benutzer
Hallo,
ich halte von diesem Spruch auch nicht viel. Mancher wäre doch froh, wenn er Geld hätte um über die Runden zu kommen.
Das Geld soll meiner Meinung nach nicht unbedingt glücklich machen, sondern soll vor allem helfen, den Alltag zu bestreiten.

Gruß Diana
 

Panzer

Aktives Mitglied
Geld und Glück

Zum Thema Glück hab ich was Interessantes gelesen:

Glück und Zufriedenheit sind Nebenprodukte, die „anfallen“, wenn wir erreichen, was wir wirklich wollen – sie sind aber nie selbst das Ziel. Unterschieden wird dabei das eher zufällige „Wohlfühlglück“ der angenehmen Erfahrungen, wenn man sich auf Partys vergnügt, einen schönen Urlaubstag oder ein Glas Wein geniesst, vom „Werteglück“. Im Gegensatz zum flüchtigen „Zufallsglück“ verleiht nur das Werteglück dem Leben wirklichen Sinn. Nur diejenigen erfahren ein „überdauerndes, tiefes und erfüllendes Glück“, die ihre wahren Motive und Lebensziele kennen und sich von ihnen durchs Leben tragen lassen.


Steven Reiss, Verhaltenspsychologe und eremittierter Professor für Psychologie und Psychiatrie an der Ohio State University, USA
 
S

Savant

Guest
Bin mir jetzt nicht ganz sicher: Joaquin ist doch ein Heiliger? zu Deutsch-Joachim-Jochen.
Enriqeuz würde ich als Erich oder wörtlich-"der Angereicherte" übersetzen.
Muss den Admin mal fragen, ob er glücklich ist. "Jo" wäre eh ein schöner Nick für den Admin?
 
G

Gast508

Guest
Ich sag mal so ... Geld macht vielleicht nicht glücklich, aber es beruhigt schon sehr :D
Vor allem ist es wichtig welches zu haben, wenn man es braucht.
 

DerSommer

Neuer Benutzer
Ob Geld nicht glücklich macht? Das ist schon eine interessante Vermutung. Ich kann da nur sagen, dass mich ein paar Scheine oder der ein oder andere Goldbarren schon glücklicher machen würde. Na ja... Aber Geld macht bestimmt nicht glücklicher, sondern was man sich davon kauft :)
 

Lucas

Aktives Mitglied
Das Geld das man hat macht u.U. glücklich.
Gedanken an Geld das man nicht hat macht unglücklich,
weil man das was man hat, in Beziehung zu dem setzt was man in seiner Phantasie hat,
und das setzt das Vorhandene herab.
 
Oben