Fußballerinnen

Svenja

Neuer Benutzer
Hallo mal an die Männerwelt hier!
Mich würde mal interessieren, was ihr von Frauen haltet, die Fußball spielen. Ich spiele seid 14 Jahre Fußball und auch wenn ichs nicht ins Nationalteam schaffen werde, bin ich mit dem FFC landesweit sehr erfolgreich.
Stoße aber immer mal wieder auf geteilte Reaktionen, wenn ich meinen Beruf kundgebe. Bin aber absolut selbstbewusst und kann das natürlich gut wegstecken.
 
Hallo Svenja,

bin zwar nicht männlich (und auch gleich wieder hier raus :)), aber ich wollte nochmal eben nachhaken wegen diesem Satz von Dir:
"wenn ich meinen Beruf kundgebe".
Du machst das also (haupt)beruflich?

LG
VM
 

Svenja

Neuer Benutzer
Ja derzeit schon. Wir haben gerade einen Sponsor und ich mache auch mal Fotoshootings und Werbung. Sportliche Frauen werden in der Werbung gerne genommen, vielleicht weil sie nicht so dem Typ entsprechen und viele Menschen heute übersättigt sind vom gängigen Schöhnheitsideal und dann gar nicht mehr Aufmerksam sind. Und gerade bei Presseterminen komme ich dann schon mal mit Leuten ins Gespräch. Eigentlich studiere ich aber, und möchte auch in dem Bereich dann mal Karriere machen.
 

TonySoprano

Neuer Benutzer
Wenns euch Frauen Spaß macht, warum nicht. Dagegen habe ich nichts, warum auch? Auch Fußballerinnen können heiß aussehen, wie man in ja schoneinmal im Playboy sehen konnte ;)
 

Sonnenschein

Moderator
Teammitglied
Hallo mal an die Männerwelt hier!
Mich würde mal interessieren, was ihr von Frauen haltet, die Fußball spielen. Ich spiele seid 14 Jahre Fußball und auch wenn ichs nicht ins Nationalteam schaffen werde, bin ich mit dem FFC landesweit sehr erfolgreich.
Stoße aber immer mal wieder auf geteilte Reaktionen, wenn ich meinen Beruf kundgebe. Bin aber absolut selbstbewusst und kann das natürlich gut wegstecken.
Ich finde das Klasse:)
LG Malgosia
 
G

Gast4563

Guest
Solchen Frauen fehlt doch die Weiblichkeit und wenn sie dann noch boxen ist es der Gipfel. Frauen müssen nicht wie Männer sein.
Also meine Tochter spielt auch Fußball in der Abwehr und sie ist nicht mal schlecht. Haben zwar leider die Chance verpasst, in die Bundesliga auf zu steigen, aber was solls.
Und ich kann beim besten Willen nicht behaupten, dass ihr die Weiblichkeit fehlt. Im Gegenteil. :p
 
G

Gast4188

Guest
Man merkt da halt doch, dass die Frauen nebenbei studieren und die Männer in diesem Sport halt nicht.
Das ist doch ein ganz dummes Vorurteil. Der/die FußballerInnen in Deutschland ist/sind doch wohl ein repräsentativer Querschnitt der Bevölkerung. Aber natürlich schenken gerade Profis ihrem Sport die ganze Kraft und vernachlässigen sehr oft ihre berufliche Qualifikation. Das ist der Belastung geschuldet, aber auch dem vielen Geld, welches verhindert, sich um die Karriere nach der Karriere zu sorgen. Der "normale" Rest der Fußballerwelt ist wohl genau so zu sehen wie der ganze Rest der Welt ;)

Eine 2011 durchgeführte Studie der Gewerkschaft der Profifußballer (VDV) und der Fachhochschule Koblenz zeigt ein ganz anderes Bild: 55 Prozent der Kicker haben das Abitur oder die Fachhochschulreife erworben, rund ein Drittel verfügt über einen Realschulabschluss – Tendenz steigend. Das ergab eine Befragung von 213 Profis der ersten, zweiten und dritten Liga zu ihrer Schulbildung. Vergleicht man diese Zahlen mit den Durchschnittswerten von Männern zwischen 20 und 35 Jahren in Deutschland – das entspricht ungefähr dem Alter von Profispielern – dann schneiden die Kicker sogar besser ab. Laut Statistischem Bundesamt verfügen in diesem Altersbereich nur rund 40 Prozent der Männer in Deutschland über das Abitur oder die Fachhochschulreife und 31 Prozent über einen Realschulabschluss.

Quelle
 

Colchones

Neuer Benutzer
Ich finde es überhaupt nicht wild wenn Frauen Fussball spielen, angucken tue ich es mir nicht. Das ist mir dann doch zuviel des guten. Da fehlt einfach die Spannung und die Passgenauigkeit sowie etliche andere Dinge. Ansonsten sollen die Damen ruhig so erfolgreich weitermachen...
 
Oben