Fußball-Legende: Alfredo Di Stéfano ist tot

Sonnenschein

Moderator
Teammitglied
07.07.2014, Die Fußballwelt trauert um einen ganz Großen:

Alfredo Di Stéfano
ist im Alter von 88 Jahren gestorben.



Di Stefano: Der blonde Pfeil
unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Alfredo_Di_Stéfano

Alfredo Stéfano Di Stéfano Laulhe (* 4. Juli 1926 in Buenos Aires7. Juli 2014 in Madrid) war ein argentinisch-spanischer Fußballspieler und -Trainer.
Seine Vorfahren väterlicherseits waren italienischer Abstammung
und von der Insel Capri nach Argentinien eingewandert.
Die Familie lebte im Stadtviertel Barracas, wo der Vater
eine Rinderzucht betrieb.


Der Angreifer zählt zu den berühmtesten Spielern von Real Madrid
und führte die Königlichen zu fünf Landesmeistertiteln in Folge.
1957 und 1959 wurde er zu Europas Fußballer des Jahres gewählt,
bei der Fifa-Wahl zum Spieler des Jahrhunderts wurde er Vierter.

Hinter Pelé, Franz Beckenbauer und Johan Cruyff, aber vor beispielsweise
Diego Maradona, Michel Platini oder Eusébio.

Neben den fünf Europapokalen gewann er 14 nationale Meisterschaften und
wurde zehnmal Torschützenkönig in Argentinien, Kolumbien oder Spanien.

Für Real erzielte er in 510 Spielen 418 Tore, insgesamt waren 818 Treffer in etwas mehr als 1100 Einsätzen.
Mit seiner spielerischen Eleganz wurde er zum Synonim für Reals "weißes Ballett",
das Ende der 50er und Anfang der 60er Jahre den europäischen Fußball dominierte

unter:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/alfredo-di-stefano-ist-tot-a-979744.html


Am vergangenen Samstag hatte Di Stéfano einen Herzinfarkt erlitten und lag seitdem im Koma.
Di Stéfano starb am Montag - nur drei Tage nach seinem 88. Geburtstag an den Folgen eines Herzinfarkts

Alfredo Di Stefano - R.I.P ● The Eternal Genius ● 1926 -2014

Alfredo Di Stefano Real Madrid superstar
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben