Frage zu Tagesgeld

E

Eltreno

Guest
Hi,

hab mal eine Frage ans Forum: Ich bin am überlegen, ob ich mir ein Tagesgeldkonto zulegen sollte, weiß aber nicht recht wo. Kann ich auch Angebote aus dem Ausland wahrnehmen, Stichwort Einlagesicherung? Es würde sich um etwa 2000 Euro handeln, Laufzeit 3 Monate plus, je nachdem wie lange ein Spitzenzinssatz gewährleistet wird. Ich hab z.B. mich ein wenig für die Bank of Scotland interessiert (Bank of Scotland - Tagesgeld), aber hier hört man unterschiedliche Sachen. Die Angebote sind ganz gut, viele sind auch zufrieden, aber wie gesagt, muss ich da auf Grund geringer Einlagensicherung um mein Geld bangen?

Vielleicht hat jemand Erfahrungen gemacht, die er mitteilen kann.

mfg Eltreno
 

jafaer

Neuer Benutzer
Hallo,

ich bin gerade in einer ähnlichen Situation. Ich möchte ca. 3.500 Euro für sieben bis zwölf Monate anlegen. Die Bank in Schottland scheint immer noch ganz gut zu sein, auch wenn die Zinssätze allgemein gerade sehr niedrig sind (Beispiel).

Ich habe mal gehört, kurzfristige festverzinsliche Anleihen wären ggf. eine Alternative zum Tagesgeld. Hat jemand damit schon mal Erfahrungen gemacht?
 

Andrea

Benutzer
Hallo,
ich habe mich mal bei meiner Bank informiert. Die zahlt momentan 1% Zinsen für das Tagesgeldkonto. Bei einer Festgeldanlage war es nicht wesentlich mehr. Deshalb würde ich momentan keine Festgeldanalge machen. Beim Tagesgeld komme ich wenigstens täglich an das Geld und muss nicht abwarten.
 
R

Risi

Guest
Guten Tag,
also ich stöbere auch grad alle Foren durch um mich zu informieren. Ich möchte so um die 3.700€ anlegen und das für ca. 7 Monate auf ein Tagesgeldkonto.
Hab auch viel Gutes über die Bank of Scotland gehört, genau wie ihr. Ich mein 2,2% Zinsen sind momentan das Meiste was man bekommt. Und 30€ Startguthaben sind auch gut. Hab aber auch positives über die VW-Bank gehört. Die haben 2,0% Zinsen. Kenn mich da kaum aus mot sowas deswegen wollt ich hier mal fragen was ihr so für Erfahrungen habt?
Danke für Antworten.
 

Stern1987

Benutzer
Da die Zinssätze für Tagesgeldkonten sich nach dem Leitzins richten, sollte man zu jeder zeit die Tagesgeldkonten mit einander vergleichen.
Einen sehr übersichtlichen vergleich findest du unter tagesgeldkonto.org
 

kleinlaut

Benutzer
von der EZB wurde ja der Leitzins gerade wieder angehoben, das sorgt dafür dass die banken jetzt theoretisch mit besseren Tagesgeldzinssätzen locken müssten. Ich bin bisher mit Tagesgeldkonten sehr gut gefahren, man ist immer flexibel und kommt an sein Geld ran wenn man es braucht. Und die Rendite ist meist auch recht OK, zumal man kein Risiko wie bei anderen ANlagen hat.
 

Probst

Neuer Benutzer
Original von Eltreno
Die Angebote sind ganz gut, viele sind auch zufrieden, aber wie gesagt, muss ich da auf Grund geringer Einlagensicherung um mein Geld bangen?
mfg Eltreno
Wieso geringe Einlagensicherung? Die beträgt doch auch in Großbritannien etwa 100.000€ (genauer gesagt 85.000 Pfund). So gesehen ist eine Tagesgeldkonto in Großbritannien nicht unsicherer als in Deutschland.

Im Übrigen liegen die Zinsen für das Tagesgeld bei der Bank of Scotland bereits bei 2,3 % und sollen ab dem 31.05. sogar auf 2,4% steigen. Es lohnt sich also immer einen Blick auf die Vergleichsseiten für Tagesgeld zu werfen.
 

Karloo

Neuer Benutzer
Ich habe ein Tagesgeldkonto bei moneyyou. Die haben, wie ich finde eigtl einen ganz guten Zinssatz und Gebühren gibts auch keine. Festgeldkonten haben die auch, falls das für dich eher in Frage käme.
Ich denke auf der Seite kannste das alles nochmal besser nachlesen und mal schauen, ob es das is was du suchst: moneyyou konto :)
 

Karloo

Neuer Benutzer
Ich habe ein Tagesgeldkonto bei moneyou. Die haben, wie ich finde eigtl einen ganz guten Zinssatz und Gebühren gibts auch keine. Festgeldkonten haben die auch, falls das für dich eher in Frage käme.
Ich denke auf der Seite kannste das alles nochmal besser nachlesen und mal schauen, ob es das is was du suchst: moneyou konto :)
Achja zu Bank of Scotland wollte ich ja auch nochmal meine Erfahrungen schildern ;)
Ich war vor moneyyou bei der BoS. Wie solls auch anders sein, auf fast allen Weibseiten wird mit attraktiven Zinsen und Angebote für Neukunden gelockt. Vor einem Jahr war das noch gerechtfertigt. Mittlerweile ist der Zinssatz allerdings um 0,8% gesunken und liegt niedriger als die derzeitige Inflation! Sprane tut man dabei nicht wirklich.... Auch die Festgeldkonditionen änderten sich häufig. Aktuell gibts sogar gar keine Festgeldanlagen mehr...gab mir den Antoß, mein TG ab zu ziehen.
 
Oben