Der Protest gegen die Rentenreform

A

Anonymous

Guest
Der Protest gegen die Rentenreform in Frankreich nimmt immer dramatischere Formen an. Mittlerweile überschatten schwere Jugend-Krawalle mit brennenden Autos und zerbrochenen Schaufenstern die Massenproteste. Auch die Sprit-Versorgung leidet. Ein Krisenstab versucht seit Montag, die Energieverfügbarkeit in dem Land zu sichern. Bei den Krawallen kam es mittlerweile zu 300 Festnahmen. Vier Polizeibeamte wurden leicht verletzt.
 
A

Anonymous

Guest
Da sieht man wieder wie sich andere Länder behandeln lassen,in Deutschland 67 Rente,in Österreich bald auch 67 und kein Einwand! Sollen sich mal Europaweit einigen!
Heist Ja Europa soll zusammenwachsen!!!!

Den Franzosen ist 62 zu viel !!
 
A

Anonymous

Guest
Fakt ist auch , dass die Menschen immer älter werden .Man müsste sicherlich besser nach verschiedenen Berufen unterscheiden .
Einem Beamten oder Bürokraten ist dies eher zuzumuten , wie einem Bauarbeiter , Dachdecker etc. Nur die Politiker trauen sich nicht daran . Es ist ja auch einfach so generell zu entscheiden, es kommt ja auch für sie nicht in Frage.
 
Je weiter man nach Süden kommt um so mehr wehren sich die Bürger.
Nur hier bei uns im kühlen Norden denken alle,nur nicht auffallen und immer schön die Füsse still halten.Das ist nicht nur bei uns Rentnern so sondern geht durch alle Schichten der Bevölkerung.
 
Oben