Corona und die Coronaleugner / Coronaignoranten

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Wenn es um die Corona Hotspots geht, dann wurde eine Zeit lang gerne gewisse Klischees bedient. Da wurden u.a. Hochzeiten von Menschen mit Migrationshintergrund genannt. usw. Sicher nicht unwahr, aber halt nicht die einzige Wahrheit. Schon im Sommer war klar, jene die an die oft überfüllten Strände gereist sind, waren nicht nur "Ausländer". Und noch eines war schon in den Anfängen des Ausbruchs klar, jene die u.a. aus dem Superspreaderevent im Skigebiet der Schweiz zu uns kamen, gehören einer gewissen Gehaltsgruppe an.

Also diese Klischees von Ausländern, dummen Menschen und wieder einmal die Jugendlichen, trifft nicht so ganz zu, wie sich auch jetzt erneut zeigt: Ansturm auf Schneeregionen: "Es geht gar nichts mehr"

Dumm kann man getrost durch ignorant und überheblich ersetzen und zwar quer durch die gesamte Gesellschaft. Und wo finanziell schlechter gestellte oft keine Wahl bei dem habe, was sie tun können oder gar müssen, haben jene mit einem besseren Einkommen dies sehr wohl. Verantwortungsvoller Umgang und Respekt gegenüber Anderen und der Gesellschaft, schaut so jedenfalls nicht aus.
 
Oben