Buch Empfehlungen

Theda

Benutzer
Also ich liebe eigentlich alle Buecher von Henning Mankell, sind zwar manchmal schwer zu verstehen und man muss lange drueber nachdenken, aber mir gefallen sie sehr gut.
Ausserdem haben mir bisher alle Buecher von Kevin Brooks gut gefallen!
Und, das Buch der Junge im blauweissen Pyjama, das Buch ist einfach wundervoll! Kann ich nur empfehlen:)
Viele Gruesse Theda
 

jenny23701

Bekanntes Mitglied
in letzter Zeit habe ich angefangen die Romane von Barbara Wood zu lesen und die sind wirklich spannend. es sind meist geschichten um archilogie und liebe. einfach super. :D
 
G

Gast2096

Guest
Hallo @ll,
das Buch "Carmen in 5 Akten" von Ute Tietje
kann ich empfehlen.

Zum Inhalt:

Im Gegensatz zur Oper Carmen von George Bizets handelt dieses Buch von zwei Frauen und einem Mann. Und eine intelligente Frau mordet nicht mit dem Messer!

Die 55-jährige Anne, eine gebildete, selbständige Frau, lernt als „Carmen“ in einer Internet-Kontaktbörse den attraktiven Spanier Juan kennen. Der gut situierte, geschiedene 62-jährige gibt sich als offen und weltgewandt aus und bezaubert Anne während ihrer ersten Treffen in Deutschland. Danach stehen drei Wochen in seiner Heimat Andalusien auf dem Programm, wo Juan ein luxuriöses Anwesen besitzt. Anne genießt seine Aufmerksamkeit und das herrliche andalusische Ambiente. Doch nach und nach entwickelt sich der einfühlsame Traummann in einen von sich viel zu überzeugten Macho, der trotz seines Alters, das sich als wesentlich höher als ursprünglich angegeben erweist, nur eines im Kopf hat: Sex. Dann trifft in der letzten Woche zur Wahrung des guten Rufs der Familie auch noch die überraschend vorhandene Ehefrau ein, die die Beziehung zwischen Juan und Anne ausdrücklich befürwortet, um ihren eigenen Liebespfaden nachgehen zu können. Hin und her gerissen zwischen Faszination, Verliebtheit und Neugier, wie sich diese Dreiecksgeschichte weiter entwickelt, bleibt Anne und versucht, die Situation mit Humor und Stil zu meistern. Reichlich genervt wieder in Deutschland muß sie feststellen, daß ihr spanischer Gentleman die Beziehung per Mail beendet hat, vorgebend, seine Ehe retten zu müssen. Als Anne ihren Schwarm dann kurze Zeit später unter anderem Decknamen erneut im Internet auf Partnersuche findet, sinnt sie auf Rache.

Gruß Reinoldus
 

Siedlerin

Benutzer
Original von jenny23701
in letzter Zeit habe ich angefangen die Romane von Barbara Wood zu lesen und die sind wirklich spannend. es sind meist geschichten um archilogie und liebe. einfach super. :D
Hi!

Ich habe von Barbara Wood bisher nur "Nachtzug" gelesen. Und das hat mir auch echt super gefallen. Das wird sicherlich net das einzige bleiben.

Ansonsten empfehle ich die Bücher von Tess Gerritsen. Sie schreibt super spannende Thriller. Die Autorin selbst ist Pathologin (oder sowas in der Art) und in fast allen ihren Büchern kommen Autopsien vor, die auch sehr eindrucksvoll beschrieben werden. Sie wirft allerdings auch mit viel med. fach-chinesisch um sich.

Be blessed
Siedlerin
 
Also was ich total empfehlen kann, ist die Twilight Serie von Stephenie Meyer. Aus deutsch heißen die Bücher Biss zum Morgengrauen usw. Werden jetzt auch verfilmt.
Wenn ich einmal angefangen hab das zu lesen, kann ich nicht mehr aufhören. Is zwar sprachlich keine Glanzleistung aber was solls. Nur Schade dass die Bücher so überteuert sind.
 

Kampfkugel

Aktives Mitglied
hö? ich finde gerade durch die Sprache ist das Buch so genial, denn du kannst einfach nicht mehr aufhören zu lesen, allerdings nimmt die Reihe meiner Meinung nach vom ersten bis zum letzten Buch stetig ab...
(zum Film äußer ich mich besser mal gar nicht)

was ich persönlich auch noch gerne lese, sind bücher von Rainer M. Schöder, vor allem Abby Lynn, keine Ahnung ob ihr die Rheie kennt.
 
naja ich finds einfach nur schäbig übersetzt, vielleicht liegts daran dass ich zuerst in englisch gelesen habe. Da wirken die Dialoge einfach besser. Aber am 14.2 kommt ja der neue, bin schwer gespannt drauf. Aber stimmt scho der erste ist und bleibt der Beste :thumpsup:
 

Strawberrie

Neuer Benutzer
Der Krieg der Propheten von R. Scott Bakker, ansosnten kann ich (wer harte kost will) die Klavierspielerin empfehlen (Jelinek), die Weitseher-Saga von Robin Hobb, Köhlmeier mit Geschichten aus der Bibel, Die Windschiffe von Cecilia Dart Thornton, und, und, und...LG
 

azrael

Neuer Benutzer
da sind ja wirklich einige schwere bücher dabei ;)
allen die es noch etwas lustiger, aber trotzdem mit ernster thematik wollen, empfehle ich matt ruff "ich und die anderen". es handelt von zwei menbschen mit einer multiplen persönlichkeit, die aufgrund von misshandlungen in ihrer kindheit stammen. im laufe des buches werden von den charakteren die jeweilige vergangenheit aufgearbeitet. trotz der brisanz des themas schafft es der autor durch sich ergebnde ungereihmtheiten bei sprunghaften wechseln zwischen den einzelnen persönlichkeiten der charaktere, heiterkeit zu erzeugen und erzählöt so eine geschichte über menschen, denen schlimmes wiederfahren ist, die jedoch trotz aller schwierigkeiten die herausforderungen des lebens annehmen.
 

July

Neuer Benutzer
Also ich les grad das Buch "Mama Tenga" von Katron Rohde... schön geschrieben, liest sich sehr gut, auch wenn ich nur wenig Zeit finde zum Lesen!!

Buchbeschreibung:
Vor knapp zehn Jahren besaß Katrin Rohde noch zwei gut gehende Buchhandlungen in Schleswig-Holstein. Heute kennt sie in Burkina Faso jeder als Mama Tenga - Mutter Vaterland. Auf einer Afrikareise wäre sie damals beinahe einer Malaria-Erkrankung erlegen. An der Grenze zu Burkina Faso war sie mit Fieber zusammengebrochen. Der Zöllner pflegte sie gesund. 1996 gab Katrin Rohde ihr Geschäft auf, um für immer nach Westafrika zu gehen. In Ougadougou kämpft sie seither für eine bessere Zukunft für Straßenkinder.
 

Birdie_Keller

Aktives Mitglied
Cupido und Morpheus von Jilliane Hoffman sind zwei super Bücher!

Buchbeschreibung Cupido:
Der Alptraum jeder Frau: Du kommst abends in dein Apartment. Du bist allein. Alles scheint wie immer, nur ein paar Kleinigkeiten lassen dich stutzen. Du kümmerst dich nicht darum. Du gehst schlafen. Und auf diesen Moment, hat der Mann, der unter deinem Fenster lauert, nur gewartet ...
C. J. ist Staatsanwältin in Miami, und sie ist ein As. Eines Tages schnappt die Polizei bei einer zufälligen Verkehrskontrolle einen psychopathischen Serienkiller, nach dem seit Monaten gefahndet wird. Weil C. J. die Beste ist, betraut man sie mit der Anklage. Aber als ihr der Mann vorgeführt wird, den sie im Polizeijargon Cupido nennen, ist sie wie gelähmt. Es besteht kein Zweifel: ihr gegenüber sitzt der Mann, der sie vor 12 Jahren eine ganze, entsetzliche Nacht lang gefoltert und vergewaltigt hat. Wider alle Vernunft will C. J. nur eins: Vergeltung. Dabei vergisst sie, dass Rache auch blind machen kann. Blind gegenüber der tödlichen Gefahr, die für sie von Cupido noch immer ausgeht ...

Sollte man unbedingt gelesen haben, wenn man auf so Psychothriller steht wie ich!
 
G

Gast1253

Guest
ich hab auch noch nen paar gute Bücher
Wolfgang hohlbein :- Wasser(oder Flut weiß es nicht mehr sogenau)
- Feuer
- Anubis
- Doppelband"Die Töchter des Drachen" und "Der Thron der Libelle"

ich liebe diesen Autor, hab noch nen haufen mehr Bücher von ihm aber ich glaube das reicht erstmal
 

Illusionist

Neuer Benutzer
Ich lese zurzeit das Buch "Das Engelsgesicht. Die Geschichte eines Mafia-Killers aus Deutschland"

Sehr zu empfehlen das Buch, vorrausgesetzt man interessiert sich für das Thema Mafia!
 

Skadi

Aktives Mitglied
Auf jedenfall zu empfehlen sind "Illuminati" von Dan Brown und "Das Imperium der Wölfe" von Jean-Chritophe Grangé.

Beides Bücher die einen vom Anfang bis zum Ende fesseln.
 

Skadi

Aktives Mitglied
Ich weiss nicht, inwieweit man sich an den Buch gehalten hat.
Außerdem sehe ich solchen Filmen eh skeptisch gegenüber.

Aber das Buch ist auf jedenfall lesenwert :thumpsup:
 
Oben