Bester Apfelstrudel in Wien - wo??

Porozzi

Benutzer
Ich fahre nächstes Wochenende nach Wien und möchte dort in ein Alt Wiener Kaffeehaus gehen und einen richtigen Wiener Apfelstrudel essen. Hat jemand einen Tipp für mich? Wohnen werde ich im Bezirk Landstraße!
 

SebSeb

Benutzer
also eine apfelstrudel, auf einer Raststelle habe ich noch nie gegessen.
nicht das die per se schlecht sind.
aber raststätten haben halt ihren eigenen "Charme".
gut, Apfelstrudel in Wien gibt es viele.
Einige sind gut, andere eher "so lala".
aber wenn du einen wirklich guten haben willst.
wo nicht nur der strudel selber sehr gut schmeckt ist, sondern auch das ambiente und der service rundherum passen.
denn seien wir uns ehrlich, wir wollen ja nicht nur etwas gutes essen, wir wollen auch das ganze drumherum haben.
das essen kann super sein, aber in einer absteige ist es halt etwas anderes als wenn die einrichtung und der service perfekt passen.
dann gehst du am besten ins Café Museum.
das ist bei der landstraße eh um die ecke, in der nähe vom karlsplatz.
kannst du nicht verfehlen.
ich hoffe ich hab dir geholfen.^^
 

JollyJuly

Benutzer
Du hast vielleicht recht SebSeb, aber ich habe mich nur über den Geschmack geäußert und den fand ich eben hervorragend. Ich habe keine Zweifel dass es eine ganze Menge Plätze in Wien gibt wo man gute Süssspeisen bekommt, mir hat jedoch der Struden in der Rasstätte sehr gur geschmeckt
 

Porozzi

Benutzer
Jaaa seit heute bin ich leider wieder zu Hause und Wien hat mir sehr, sehr gut gefallen. Ich hatte wahnsinnig tolles Wetter, vor allem noch am Tag meiner Abreise gestern. Ich bin froh, dass meine Reise sich eine Woche nach hinten verschoben hat, so hatte ich sehr schöne Herbsttage. in einer wirklich schönen, beeindruckenden Stadt.

In einer Raststation war ich leider nicht, aber gut zu wissen, dass man in Wien selbst hier gute Mehlspeisen bekommt.. das ist ja fast wie die Schweizer Schokolade, die auch wirklich überall gut schmeckt! Und SebSeb, du wirst lachen - im Café Museum war ich sogar!!! Zweimal! Ich bin am Freitag noch ins Wien Museum gegangen um mir die aktuelle Ausstellung anzusehen und fragte danach die Dame am Schalter wo man denn einen guten Wiener Kaffee und eine Mehlspeise bekommt und sie schickte mich ins Café Museum. Wirklich ganz toll... die Luster, die Einrichtung, die Atmosphäre, die Marmortische. Es gab auch Leute, die alleine im Café saßen und ein Buch lasen, wirklich ganz intelektuell und toll, so wie ich mir Wien und die Wiener Kultur vorstelle. Ich bin am nächsten Tag dann sogar noch einmal hin, um dort zu frühstücken, weil es auch so nah an der Innenstadt liegt. Also vielen Dank für eure Tipps!
 

sakana

Benutzer
Oh, schade dass ich deinen Post zu spät sehe! Ich hätte Dir auch ein Paar gute Apfelstudelbuden nennen können :p Aber wies aussieht hattest du ja gute Beratung! Ich denke nicht, dass die Raststationen tollen Apfelstudel haben, und die Atmosphere ist ja überhaupt nicht vergleichbar mit den Altwiener Kaffeehäusern. Aber super, dass es dir so gut gefallen hat, und dass du schönes Wetter hattest! Diesen Sommer war es leider etwas desolat mit Schönwetter, also hattest Du da echt total Glück. Café Museum, Café Zentral, Café Landmann... das sind sie die "traditionellen", aber sie haben auch einfach total viel Flair. Sonst fürs nächste mal kannst du auch das Café Hawelka probieren. Und Oberlaa hat himmlische Torten und Kuchen, und auch guten Kaffee. Ach ja, Wien fehlt mir!
Was hast du dir sonst noch alles angeschaut? Da ich jetzt nicht mehr in Wien wohne, werde ich total nostalgisch :) Es ist wirklich eine tolle Stadt, und ich hatte das Glück, 18 Jahre dort zu leben. Jedenfalls freue ich mich auf deine Erzählungen, genau aus dem Grund!
Warst du auch im Würstelprater, um dort Langos zu essen? Nicht dass das so toll shcmeckt, aber Tradition ist Tradition! Ach ja, und im Moment ist ja auch Sturm und Heuriger Zeit! Bist du dazu gekommen? Das wäre wahrscheinlich der ultimative Tipp gewesen für diese Jahreszeit.
 

Porozzi

Benutzer
Verstehe dich gut :) Ich bin ehrlich einfach herum gegangen, ohne Plan und habe viele tolle Sachen entdeckt: die Galerien in der Schleifmühlgasse, der Flohmarkt am Naschmarkt und das neue Zaha Hadid Gebäude habe ich mir angeschaut :)
 

sakana

Benutzer
Verstehe dich gut :) Ich bin ehrlich einfach herum gegangen, ohne Plan und habe viele tolle Sachen entdeckt: die Galerien in der Schleifmühlgasse, der Flohmarkt am Naschmarkt und das neue Zaha Hadid Gebäude habe ich mir angeschaut :)
Ach ist doch auch schön :) und Wien ist ja auch klein genug, dass man vieles zu Fuss machen kann. Den Flohmarkt am Naschmark mag ich besonders gerne! Manchmal kannst du abgezockt werden, aber manchmal findest du auch tolle Schnäppchen...man muss eben verhandeln können. Ok also das Zaha Hadid Gebäude musste ich sogar googeln! Sieht ja ziemlich cool aus. Hat man wieder was gelernt! Ach, ich muss bald zurück!! :D
Also hattest du keine Zeit mehr zum „sturmen“? Gibt es sowas überhaupt in Deutschland (ich meine Sturm)? (falls du aus Deutschland bist, habe ich jetzt einfach mal angenommen! )
 

SebSeb

Benutzer
@ porrozi: das freut mich das dir das cafe museum gefallen hat.
was wäre ein Wiener Café ohne Leute die Zeitung oder Bücher lesen. das wäre ja äußerst langweilig^^.
helfe immer wieder gern!
 
Oben