Babys und Ohringe?

Nichtohnemich

Aktives Mitglied
In vielen Firmen dürfen Männer und Frauen keine Pircings haben, das steht sogar im Arbeitsvertrag.
Bei Frauen sind Ohrringe gestattet.
Das geht sogar in einigen Firmen soweit, dass keine Jeans getragen werden dürfen, bei Frauen auch
keine Jeansröcke.
Für eine solche Firma, wo all das untersagt ist, arbeitet mein Sohn!
 

irmi_Keller

Bekanntes Mitglied
In vielen Firmen dürfen Männer und Frauen keine Pircings haben, das steht sogar im Arbeitsvertrag.
Bei Frauen sind Ohrringe gestattet.
Das geht sogar in einigen Firmen soweit, dass keine Jeans getragen werden dürfen, bei Frauen auch
keine Jeansröcke.
Für eine solche Firma, wo all das untersagt ist, arbeitet mein Sohn!
Oh ha
Das ist was, was ich nicht aushalten könnte , so eine Bevormundung
ich kann verstehen das es notwendig ist gepflegt und sauber zu sein
aber alles andere geht mir gegen den Strich.

Und so wie es einige Mitmenschen gibt die sehr misstrauisch auf Tattos, legere Kleidung , sehr konservativ reagieren
hatte ich mal eine Weile die gegenteilige Befürchtung.
Alle die immer ordenlich gekleidet
immer ihre Wohnung aufgeräumt hatten
die nie Meinungsverschiedenheiten kannten die waren mir sehr unheimlich und auch nicht vertrauendenweckend.

Na ja das hat sich zum Glück etwas gelegt und ich kenne sehr viele nette gut gekleidete und auch reiche Leute die trotz allem das Herz auf dem richtigen Fleck haben.
Aber diese rümpfen aber nicht die Nase wenn sie mit gepiercten oder tätowierten Leuten zu tun haben.


Ja ja auf die Verpackung kommt es wenns ums Eingemachte nicht an
der Inhalt ist weit wichtiger
 

Felix

Aktives Mitglied
Jo, ich denke es hängt damit zusammen, dass früher Seeleute und Zimmerleute Ohrringe trugen, Freimaurer doch auch.
Ich könnte mir vorstellen, dass daher auch ein Teil meines unguten Gefühls kommt. Ich kann das nicht so erklären, es ist ja auch nicht rational.
Mir ist natürlich klar, dass ein Ohrring nichts mit der inneren Persönlichkeit zu tun hat. Und ich gönns auch jedem, dem es gefällt.
Nur ich hab halt ein Problem(chen) damit.
Mit einem beohrringten Mann mich öffentlich zeigen, puuuh...schwierig. Das wäre mit Tatoos oder Piercings aber ähnlich, wenn ich drüber nachdenke, ich glaube mit Piercings wäre es für mich ein "no go".
Mit den Freimauren ist das so eine Sache. Ohringe sind kein Erkennungszeichen der Freimaurer und somit tragen Freimaurer nicht Grundsätzlich Ohrringe. Ich denke bei den Freimaurern werden Dinge vermutet sie meist nicht so sind.
 
G

Gast2799

Guest
aber echt, das sieht vielleicht doof aus.....meine Tochter war neulich auf einem Konzert, da krochen morgens alle Leute verpennt aus den Zelten und hatten so Hautlappen neben dem Gesicht rumhängen....sie hatten ihre Riesenplugs über nacht ausgezogen......tja, statt langer Haare, lange Häute.....auch fein, gelle
 

Josefine

Neuer Benutzer
Kinder sollten das selbst entscheiden. In der Klasse meiner Tochter gibt es viele Mädels, die bereits mit 6 Jahren sich die Ohrlöcher gewünscht haben, ohne dass die Eltern es wollten. Naja sie sehen es eben bei Gleichaltrigen.
 

irmi_Keller

Bekanntes Mitglied
also ich finde nichts dabei Ohrlöcher zu haben .
Nur manchmal ist der Wunsch zwar da aber der Mut sich Löcher stechen zu lassen verlässt schon mal die lieben Kleinen
Ich war damals 3 masl im Juwelierladen mit meiner Tochter aber sie wollte unbedingt.

Ja manchmal braucht der Mut anlauf
 

clive

Neuer Benutzer
Die geamte Stecherei in Gesicht und an anderen Stellen, finde ich abartig!

Das find ich auch! Kleine Kinder mit Schmuck.. bäh, das ist weder hübsch noch ästhetisch. Ich verstehe echt nicht, wie manche Eltern das machen können. Nur weil sie selbst es schön finden... Lächerlich.
 
Oben