Bücher

Frage

Aktives Mitglied
Original von Tiver
Also ich lese nicht viel, vieleicht hier ein paar Beiträge, aber sonst vieleicht 1-2 Bücher im Jahr. Das ich die nochmal lese > neee
das ist schon viel :lol: mein letztes buch wa freiwillig mit 12 jahren und schulisch gezwungen im winter :D :lol: sonst lese höchstens zeitung, e-paper, wissen/wirtschafts magazine ect. und zur zeit meine theorie bögen :p
 

wmach

Aktives Mitglied
Ich lese auch nur einmal. Wenn ich etwas tolles im Buch finde, hab ich einen Bleistift mit dem ich das unterstreichen kann. Am Anfang des Buches, notiere ich mir die Seite bei denen ich etwas notiert habe. dann kann ich wieder darauf zurückkommen, ohne das ganze Buche wieder zu lesen.
 

Tiver

Aktives Mitglied
Original von Frage
Original von Tiver
Also ich lese nicht viel, vieleicht hier ein paar Beiträge, aber sonst vieleicht 1-2 Bücher im Jahr. Das ich die nochmal lese > neee
das ist schon viel :lol: mein letztes buch wa freiwillig mit 12 jahren und schulisch gezwungen im winter :D :lol: sonst lese höchstens zeitung, e-paper, wissen/wirtschafts magazine ect. und zur zeit meine theorie bögen :p
Ja, das ist auch durch die Schule, die 1-2 Bücher.
Freiwillig nur mein Lieblingsmagzin, die BRAVO
 

Cebra

Benutzer
Früher habe ich das schon mal gemacht: bücher neu lesen.

Heute sage ich: Das Leben ist zu kurz... und es gibt einfach zuviele gute Bücher, als dass man eins zweimal lesen kann.
 

miss_bine

Neuer Benutzer
Ich habe nie gerne in meiner Freizeit gelesen..

Seit ich allerdings meine Ausbildung abgeschlossen habe und nicht mehr ständig gezwungen bin
mir Bücher/Schulbücher anzuschauen und zu lesen, habe ich die Geduld mich hinzusetzen und mal
einfach in einem Buch zu lesen.

Ich lese kein Buch in der Woche, aber habe nun doch etwas Freude daran gefunden.
Ich würde aber auf jeden Fall sagen einmal lesen reicht, denn es gibt doch so viele Bücher..
 

(Anonym)

Aktives Mitglied
Ich lese gerne und oft, was mich eigentlich so ziemlich dazu zwingt, meine Bücher 4, 5, 6, 7, 8 mal zu lesen. ;)

Neue Bücher habe ich nämlich in Windeseile durch und meine werten Herrschaften haben keine Lust, mir einen stetigen Neubücherzufluss zu finanzieren. :p
 

beanie

Benutzer
Ich hab mich neulich endlich mal durchgerungen den schwarm zu ende zu lesen. War immer von den vielen seiten etwas abgeschreckt. Aber lohnt sich wirklich! Also das ist erstmal die erste empfehlung. Dann noch was ganz anders: von rokko schamoni, sternstunden der bedeutungslosigkeit ist auch ein super buch. Das kann man auch 2mal oder öfter lesen. Sehr treffen geschrieben. Ein wahrer großstadtpoet...wenn ich das malso sagen darf!
 

AlmaM

Benutzer
Früher hab ich öfter Mal ein Buch zweimal gelesen, jetzt mach ich das nur wenn ich nichts anderes zur Hand hab... Ich muss eigentlich immer was zu lesen haben, sonst langweile ich mich...
Das letzte coole Ding was ich gelesen hab, war Der Club Dumas von Arturo Perez-Reverte, sehr interessant, obwohl der Film, der danach gemacht wurde irgendwie besser war. Das ist auch etwas, was ich kaum je sag, aber es stimmt. Der FIlm heißt The 9th Gate und Johnny Depp spielt da die Hauptrolle, vielleicht kennt es ja jemand!
 

marco58

Benutzer
Ich bin auch ein "Einmalleser". Allerdings könnte ich mir vorstellen, die Reihe von den Stieg Larsson Büchern, Verblendung etc. noch mal zu lesen, da ich sie förmlich verschlungen habe.
 

Biank

Neuer Benutzer
Ich habe schon ein Paar Bücher, die mich immer wieder in ihren Bann ziehen: Shogun von James Clavell, Das letzte Einhorn von Peter Beagle, Jonathan Livingstone von Richard Bach und natürlich The Picture of Dorian Gray von Oscar Wilde. Letzteres habe ich erst vor einer Woche wieder gelesen. So ein Porträt hätte ich auch gerne und ich habe auch den perfekten Bilderrahmen dafür gefunden. Wäre schon was, wenn das Gemälde an meiner Stelle altern würde... :D
 

eckstein

Benutzer
wow schwere frage... ich lies naemlich sehr viel...
aber im moment hab ich von einer Freundin ein ganz interessantes Buch bekommen... eins dass ich normalerweisse nicht kaufen wuerde... (nur von Titel her)
Von der Barbie zum Vibrator bei Ana Tajder
aber ich muss Euch sagen dieses Buch hab ich total unterschaetzt... ist wirklich super geschrieben und sehr witzig! Ein "Easy Read" sehr relaxing!
 
Oben