AfD (Alternative für Deutschland) Sammelsurium für die Rechte Szene

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Und wo es gerade so passt:
Wie will Die PARTEI die Flüchtlingskrise bewältigen?
"Die Flüchtlingskrise ist seit über 25 Jahren eine der größten Herausforderungen Sachsen-Anhalts. Seit 1990 sind mehr als eine halbe Million Menschen aus Sachsen-Anhalt geflüchtet, in erster Linie Wirtschaftsflüchtlinge - eine demographische und wirtschaftliche Katastrophe. Zurzeit scheint sich aber diese Situation durch den Zuzug von Menschen aus dem Ausland endlich zu beruhigen. Deswegen sehen wir keinen akuten Handlungsbedarf."
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/la...traet-landtagswahl102_page-0_zc-6615e895.html
 

Rolf-Andreas

Bekanntes Mitglied
Starker Beitrag, zum lachen und dazwischen wird immer mal etwas bitteres gestreut, dass nennt man dann die Wahrheit.
FDP/NPD ergibt AFD, so langsam wird ein Schuh draus.
Auch wenn Lucke nicht mehr dabei ist.
 
G

Gast4188

Guest
Auch wenn Lucke nicht mehr dabei ist.
Ich glaube nicht, dass Lucke oder Henkel für die rechtsradikalen Tendenzen in der AfD verantwortlich gemacht werden können.

Aber, wer glaubt, die AfD träte für die Arbeinnehmerrechte, Mindestlohn und Vollbeschäftigung ein, der ist ein kompletter Vollidiot :mad:
Lucke, aber ganz besonders Henkel sind zwei erzneokapitalistische Vertreter, und so haben sie die AfD auch aufgestellt ;)
 

Rolf-Andreas

Bekanntes Mitglied
Aber, wer glaubt, die AfD träte für die Arbeinnehmerrechte, Mindestlohn und Vollbeschäftigung ein, der ist ein kompletter Vollidiot :mad:
Lucke, aber ganz besonders Henkel sind zwei erzneokapitalistische Vertreter, und so haben sie die AfD auch aufgestellt ;)
Aufgestellt haben die zwei die AFD, aber das war`s dann auch.
Womit die Ultra-Kapitalisten innerhalb deer AFD noch nicht kalt gestellt sind.
Ich denke mal das da noch etwas Spielraum für Entwicklungen sind, in alle Richtungen.
Sowie positiv wie auch negativ.
 

Rolf-Andreas

Bekanntes Mitglied
Das sehe ich genau mso wie Du, denn einschränken werden uns beide in unserer Freiheit.
Sarazin streut wieder Salz in diese Wunde mit seiner These :

AfD hätte verhindert werden können
21.03.2016, 08:25 Uhr | t-online.de
http://www.t-online.de/nachrichten/...eussert-sich-zur-afd-und-mehr-morgennews.html
Eine etwas geradere Linie vermisse ich bei den reg. Parteien, dieses hin und her und dann doch Abschottung und wer weiss was noch kommt.
Das alles verunsichert Wähler.
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Es ist doch mal schön, wenn jemand fundiert, fachlich und sachlich die Klimapolitik des AfD-Programm analysiert und Harald Lesch hat das nötige wissen hier die Fehler aufzuzeigen und Fakten darzulegen.
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Ihr neuster Tweet zur "Nationalmannschaft" natürlich nicht so von Beatrix von Storch gemeint, genauso wie damals ihr Statement zum Schießbefehl an der Grenze gegen die Flüchtlinge.



Hat die auch mal was eigenes oder kann die sich nur aus dem Fundus von 33 bis 45 bedienen?
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Die deutsche Rockband Jennifer Rockstock, haben ein musikalisches Statement zur AFD veröffentlicht...

Am kommenden Sonntag, den 4. September, sind Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern. Auch in Berlin geht es bald wieder an die Wahlurnen.
Dazu haben wir hier eine kleine Empfehlung für euch:

Jennifer Rostock - AfD
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Obwohl die Band Jennifer Rockstock in ihrem Song versuchten das Thema sachlich anzugehen, bekamen sie von den AD-Wählern und Fans nicht ganz so sachliche Post. Auch an deren private Adresse geschickt: Jennifer Rostock: AfD-Anhänger schreibt Hassbrief an Jennifer Weist - Musik | STERN.de

Diesen Brief hat die Sängerin Jennifer Weist bekommen:



das hier hatte ich grade in meinem briefkasten. in meinem briefkasten. per brief zu mir nach hause geschickt bekommen an meine private adresse! es reicht ja nicht dass diese ganzen idioten sich schon im internet unter einem pseudo-namen verstecken wenn sie ihre rechte scheiße verbreiten. jetzt auch noch sowas! was ist...willst du mir angst machen? du weißt also wo ich wohne ja?stehst du jetzt morgen vor meiner tür und wirst gewalttätig? versuchst du mich oder uns mundtot zu kriegen mit diesem kleinen zettel??? klingel doch das nächste mal einfach und versteck dich nicht hinten einem blatt papier, eine sachliche unterhaltung hat noch keinem geschadet. ich bin unfassbar sauer grade!
Hassmenschen und ewige Meckerer, erreicht man halt nicht mit sachlichen Argumenten. Im Gegenteil werden derartige Menschen dadurch sogar noch in ihrer einfachen Gefühlswelt (Triebe) bestärkt.
 

Joaquin

Administrator
Teammitglied
Kurz vor den Wahlen tauchen immer mehr Themen zur AfD auf, so das man nicht umhin kommt diese auch wahrzunehmen. Nico Semsrott ist Komiker und Kabaretist und arbeitet das Thema AfD auf seine Art auf.

Nico Semsrott - AFD-Wähler sind arm dran. Und schlechte Menschen.
Nico Semsrott ist der wohl traurigste Komiker der Welt. Kein Wunder, versucht er doch verzweifelt, die wichtigsten Fragen des Lebens zu beantworten: Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Und kann ich das Kaninchen nochmal sehen? Nicht immer machen die Antworten glücklich. In diesem Slam-Text widmet sich Nico dem "humanistischen Kapitalimus" - und seziert politisch rechte Logik.
 

Rolf-Andreas

Bekanntes Mitglied
Letztendlich kommt es auf gute politische Arbeit an und da punkten die Parteien CDU/CSU SPD Grüne und Linke noch nicht genügend.

Jeder von uns hat, hier und da, ein paar Mängel im Auge wo etwas verbessert werden muss, dann fällt der Rest der Parteien sowieso durch`s Rost und verschwinden.
Mecklenburg Vorpommern ist nicht die gesammte BRD und im Osten Deutschland verändert sich noch einiges in den nächsten Jahren.
Ob das positiv oder negativ wird, hängt von einer transparenten, ehrlichen und guten Politik der Parteien ab.
 
G

Gast4188

Guest
Letztendlich kommt es auf gute politische Arbeit an und da punkten die Parteien CDU/CSU SPD Grüne und Linke noch nicht genügend.
Letztendlich liegt es doch wohl daran, dass der normale Bürger das Vertrauen in die politischen Eliten verloren hat. Die politische Klasse hat schon lange den Kontakt zu den Problemen und Ängsten der Normalbürger verloren. 500 Mrd. € Bankenrettung passieren den Bundestag in eine Woche, 50 Cent Harz4-Erhöhung brauchen ein Jahr, mindestens. Zig Milliarden werden für Griechenland aufgebracht und bei uns verrottet die Infrastruktur. Milliarden an Überschüssen werden erwirtschaftet aber die kalte Progression wird nicht abgeschafft. Statt dessen wird über die Erhöhung der Krankenversicherungsbeiträge diskutiert und zwar nur der Teil, den der Arbeitnehmer alleine zahlt. Hinter verschlossenen Türen wird über TISA, CETA und TTIP verhandelt und über die gesetzwidrige Flüchtlingspolitik der Frau Merkel gar nicht zu reden. Dazu werden täglich die Grundrechte der Bürger weiter eingeschränkt - der Islam muss herhalten um den gläsernen Bürger zu schaffen. Dabei waren es doch die selben Politiker, die die Sicherheitsbehörden personell so ausgedünnt haben.

Und diese Reihe lässt sich locker fortsetzen.......
 

Rolf-Andreas

Bekanntes Mitglied
Letztendlich liegt es doch wohl daran, dass der normale Bürger das Vertrauen in die politischen Eliten verloren hat. Die politische Klasse hat schon lange den Kontakt zu den Problemen und Ängsten der Normalbürger verloren. 500 Mrd. € Bankenrettung passieren den Bundestag in eine Woche, 50 Cent Harz4-Erhöhung brauchen ein Jahr, mindestens. Zig Milliarden werden für Griechenland aufgebracht und bei uns verrottet die Infrastruktur. Milliarden an Überschüssen werden erwirtschaftet aber die kalte Progression wird nicht abgeschafft. Statt dessen wird über die Erhöhung der Krankenversicherungsbeiträge diskutiert und zwar nur der Teil, den der Arbeitnehmer alleine zahlt. Hinter verschlossenen Türen wird über TISA, CETA und TTIP verhandelt und über die gesetzwidrige Flüchtlingspolitik der Frau Merkel gar nicht zu reden. Dazu werden täglich die Grundrechte der Bürger weiter eingeschränkt - der Islam muss herhalten um den gläsernen Bürger zu schaffen. Dabei waren es doch die selben Politiker, die die Sicherheitsbehörden personell so ausgedünnt haben.

Und diese Reihe lässt sich locker fortsetzen.......
Irgendwie habe ich das Gefühl, das den Politikern die Brisanz ihres Fehlverhalten immer noch nicht klar ist, oder wir werden von ausserhalb (immer noch) gelenkt.
 
G

Gast4188

Guest
Wenn man die Reden nach der Wahl gehört hat weiß, dass die nichts begriffen haben. Nur Mutti scheint wage zu ahnen, dass das Desaster irgend etwas mit ihrer Politik zu tun haben könnte, begreift das aber gar nicht, weil sie ja alles sooooo richtig gemacht hat.:banghead:
 

Rolf-Andreas

Bekanntes Mitglied
Ich denke mal das Mutti sehr wohl weiss, was sie falsch gemacht hat, sonst wäre sie nicht zurückgerudert.
Sie hat natürlich ein/ihr Gesicht zu verlieren und da geht man etwas vorsichtiger mit dem Schuldeingeständniss um.
Was sie ja auch schon gesagt hatte und was so nach und nach durchsickert.

Frau Merkel hat schon klipp und klar ohne wenn und aber begriffen was falsch im Staate Dänemark ist.

Dieser Ruck fehlt noch, dass sie auf den Putz haut und klare Politik macht, die das Volk auch wirklich versteht und nicht immer diese
Ansagen und Durchsagen von wegen, die abgelehnten Asylbewerber müssten oder müssen oder werden jetzt ganz schnell (Turbomässig) abgeschoben.
Soetwas glaubt mittlerweile kein Bürger mehr und erzeugt nurnoch ein gähnen.
Vielleicht kommt bei der nächsten Wahl ein Erwachen, aber dann könnte es vielleicht zu spät sein und das Unheil nimmt seinen Lauf.
 

Herko

Neuer Benutzer
Die Netzaktivistin Katharina Nocun hat sich das offizielle Wahlprogramm der AfD in Baden-Württemberg angesehen und Zitate daraus getwittert. Ihr Urteil fällt nicht eben positiv aus.
Landtagswahl 2016: Was im AfD-Wahlprogramm steht - Stuttgarter Zeitung
Hier nochmal die Seite von Ihr mit den Zitaten damit Ihr nicht suchen müsst.
Was Du wissen solltest, bevor Du die AfD wählst
Das liest sich zum Großen Teil sehr sehr komisch.

Die Partei gilt als Sammelbecken aus Wissenschaftlern sowie enttäuschten Ex-Anhängern von Union und FDP. Da sind, anders als bei anderen rechtspopulistische Parteien, keine Idioten am Werk.
Natürlich muss man da auch von Bundesland zu Bundesland unterscheiden aber zumindest die AfD in Baden Württemberg hat es wohl nicht so mit den seriösen Wissenschaftlern. Die haben in ihrem Wahlprogramm stehen, dass sie den Klimawandel für unbelegt halten Katharina Nocun on Twitter und wollen, dass Deutsch Wissenschaftssprache wird oder "bleibt" Katharina Nocun on Twitter
Das scheint mir nur mehr als Absurd solche Ansichten ernsthaft zu vertreten. Von seriösen Wissenschaftlern ist das sehr weit entfernt und jeder, der mal annährend etwas mit der Wissenschaft in Deutschland zu tun hatte weiss, dass solch eine Aussage nur von jemandem kommen kann, der nicht weiss wie die Wissenschaft funktioniert. Man isoliert sich mit einer eigenen Wissenschaftssprache im eigenen Sprachraum. Damit fällt komplett die internationale Beachtung weg, weil zum Beispiel die Franzosen nicht so gut Deutsch sprechen.

Deutsch war schon einmal Wissenschaftssprache. Das war vor den beiden Weltkriegen...
 

Rolf-Andreas

Bekanntes Mitglied
Welche Sprache die Wissenschaftler sprechen in welchem Land, fragt doch mal die Chinesen..?
Wenn Deutsche Wissenschaftler Deutsch sprechen, was ist daran falsch..?
Wenn Deutsche kein Französisch sprechen, was dann..?
Russische Wissenschaftler sprechen auch nur Russisch.
Was die Sprachen angeht, wird sich (wie auch vor 200 Jahren) etwas ändern, dass ist der Lauf der Zeit.
Die Chinesen, Inder schicken Raketen ins Weltall, und..?
Wer wählen will, kann sich ja gerne diese Links anschauen, aber die meisten machen es nicht.
Oder drücke ich mich hier mit Links aus..?
Kann doch nur eine Krücke sein die man als Notstopfen einsetzt.
Ich habe mit keiner Partei was zu tun, sind alle..? gleich..?
 

Herko

Neuer Benutzer
Ja das ist genau der Punkt. Die Wissenschaftler in China veröffentlichen Ihre Studien auf Englisch, wenn sie international gehört werden wollen

Alle Forscher weltweit, die an irgendetwas international relevantem forschen, veröffentlichen ihre Arbeit auf Englisch.
Klar kann ein Deutscher Wissenschaftler das auch auf Deutsch machen, es bringt ihn aber in seiner Arbeit nicht viel weiter, wenn er zum Beispiel in der Krebsforschung arbeitet.
Schließlich will man in der Wissenschaft den Austausch mit möglichst vielen um auch wirklich Wissen zu erschaffen und nicht jedes Land immer wieder das gleiche herausfindet.
Zu deinem Beispiel mit den Raketen. Auf der internationalen Raumstation arbeiten Forscher/Astronauten aus den USA, Russland, Kanada, Japan, Belgien, Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Italien, Niederlande, Norwegen, Schweden, Schweiz und Spanien zusammen.
Wäre wenig hilfreich, wenn jeder auf seiner Muttersprache kommunizieren wollen würde, oder?
Genau so wenig hilfreich, wie wenn jeder seine einen Raumstation haben würde und alle im groben das gleiche machen, oder?
 

Rolf-Andreas

Bekanntes Mitglied
Da ist was wahres drann, in der Zusammenarbeit geht es natürlich nicht anders, da wird eine Sprache benutzt.
Aber im eigenen Land spricht doch jeder seine Muttersprache.
Um mal beim Beispiel Russland, China und Indien zu bleiben.

Die Inder mit Bildung sprechen sowieso alle englisch, aber die Chinesen und Russen nicht.
Da werden nur die englisch sprechen und schreiben, die es müssen. Halt im internationalen Buisiness.

China ist ja eh ein eigener Kosmos, der nur Koopperiert, wenn es ihm was nützt.
Da ist Zusammenarbeit zuerst mal Notgedrungen und nur wenn es dem Lande dient.
Solange es das Ausland braucht um Know How einzukaufen, bleibt es einigermassen freundlich und offen.

@Herko :
Die Wissenschaftler in China veröffentlichen Ihre Studien auf Englisch, wenn sie international gehört werden wollen...

Genau das ist der Punkt, wenn sie wollen.
 

Herko

Neuer Benutzer
Ja genau, vielleicht hatten wir uns da auch nicht verstanden. Ich rede natürlich von der Wissenschaft, die international von Bedeutung ist. Wenn es um irgendwelchen regionalen Sachen geht ist es vielleicht auch besser das auf Deutsch zu schreiben, damit auch alle die kein Englisch sprechen davon was haben können.
Also insgesamt ist es ja total davon abhängig wen ein Forscher mit seinen Ergebnissen erreichen möchte. Finde es deswegen auch überhaupt nicht sinnvoll da irgendwie eine Sprache für die Wissenschaft in Deutschland vorzuschreiben. Das kann jeder glaube ich selbst sehr gut ienschätzen, wer die Leser seiner Studien sind.
 

Rolf-Andreas

Bekanntes Mitglied
So ist es und in den nächsten Jahrzehnten wird sich da warscheinlich nichts ändern.
In der Luftfahrt ist es ja auch zwingend vorgeschrieben.
Im asiatischen Bereich könnte es vielleicht mal Änderungen geben, wenn China, Russland und Indien zusammen arbeiten, aber mit einigen Fragezeichen. ????
Indien und China hatten ja im 20. Jahrhundert immer mal wieder Grenzkriege und vergesslich sind beide Seiten nicht.
 

Pikas52

Benutzer
Gysi ist kein Schlechter Mensch.
Aber wie bei seiner eigenen Partei den Linken, müsste man auch den Neuen Parteien Zeit geben sich zu entwickeln.
Wenn die AFD sich weiter nach Rechts entwickelt, dann ist sowieso bald Schicht und sie kommt in die Tonne der Geschichte.
Die AfD wurde ja erst im Jahre 2013 gegründet.
Demnach noch eine ganz junge Partei. Die erste Parole welche diese Partei heraus gab, die mir immer noch in den Ohren klingt war die Abschaffung des Euro.
Man höre und staune, diese kleine neue Ein-Themenpartei wäre mit dieser Parole fast in den Bundestag gewählt worden. Mit 4,9 % der Wählerstimmen verpasste sie nur knapp die 5% Hürde.

Inzwischen schreiben wir aber schon das Jahr 2016 und die AfD ist keine Ein-Themenpartei mehr, sondern hat es mit der Veröffentlichung ihres neu aufgelegten Parteiprogramm geschafft in bereits neun Landtagen gewählt zu werden, und der 10 Landtag bzw. sind heute die Senatswahlen in Berlin bei denen die AfD den Umfragen zufolge wohl die 5% Klausel ebenfalls locker überspringen wird.

Natürlich ist auch an dieser Partei wenn man danach sucht genug auszusetzen, denn AfD gild als rechtskonservative Volkspartei die den rechten politischen Rand neben der Mitte für sich eingenommen hat weil links auch mit den Einheitsparteien CDUCSUSPDGRÜNELINKE bereits im großen Masstab besetzt ist.
Wenn sich die Flüchtlingspolitik der Einheitsparteien nicht binnen kurzer Zeit in Deutschland gravierend ändert, dann werden bereits im Parlament vertretenden so genannten etablierten Parteien vmtl. bei der nächsten Bt-Wahl 2017 ihr blaues Wunder erleben. Denn der Zuspruch für diese alternative Partei ist wenn man den Umfragen glauben kann wegen der unglaubwürdigen Politik im deutschen Bundestag für die AfD ungebrochen.
 
Oben